Zum Inhalt

Allgemeine Er­zie­hungs­wis­sen­schaft

Herzlich willkommen auf der Seite des Lehrstuhls für Allgemeine Er­zie­hungs­wis­sen­schaft!

Ar­beits­ge­biete

Der Lehrstuhl für Allgemeine Er­zie­hungs­wis­sen­schaft be­schäf­tigt sich mit nationalen und inter­natio­nalen Debatten zur The­o­rie und Empirie von Bil­dung, Erziehung und Sozialisation in schulischen und außerschulischen Kontexten. Im theoretischen Fokus stehen systematische Analysen und Kritiken pädagogischer Institutionen und Praktiken als Gegenstand einschlägiger wis­sen­schaft­licher Fachdebatten und außerwissenschaftlicher Diskussionen über Erziehung und Bil­dung. Thematische Schwer­punkte sind Probleme der Demokratieerziehung und -bildung (1), der Erziehungs- und Bildungstheorie (2), der Pädagogischen Ethik (3) und der Philosophie der Kindheit (4). 

Aktuelle For­schungs­schwer­punkte der Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter

  • Allgemeine Er­zie­hungs­wis­sen­schaft
  • Erziehungs-, Bildungs- und Sozialisationstheorie
  • Philosophy of Education
  • Global Philosophy of Education, ins­be­son­de­re Philosophy of Education in India
  • Philosophie der Kindheit
  • Politische Philosophie der Erziehung und Bil­dung
  • The­o­rie und Empirie der De­mo­kra­tie- und Moralerziehung
  • Global Citizenship Education
  • Post- und dekoloniale The­o­ri­en und Per­spek­tiven der Er­zie­hungs­wis­sen­schaft
  • Pädagogische Metaphorologie
  • Pädagogische Ethik / An­ge­wand­te Ethik
  • Bildungstheoretisch orientierte Biographieforschung / Methodologie qualitativer und quantitativer Bil­dungs­for­schung
  • Kindheits- und Jugendforschung
  • Inklusionsforschung / Philosophy of Disability
  • Bildungs- und erziehungstheoretische Fragestellungen im Kontext der Di­gi­ta­li­sie­rung / Medienpädagogik
  • Mi­gra­tion und Post-Mi­gra­tion
  • Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung
  • Kritik und ih­re Begründung / Rezeption der kritischen The­o­rie in pä­da­go­gi­schen Disziplinen und Wei­ter­ent­wick­lung der kritischen Er­zie­hungs­wis­sen­schaft
  • Historische Bil­dung, Erinnerungspolitik und -pädagogik und Museumspädagogik
  • Theoriegeschichte der Pädagogik und der Er­zie­hungs­wis­sen­schaft / Klassiker der Erziehungs-und Bildungstheorie
  • (Global-)Geschichte der Kindheit und Jugend
  • Lehrerbildungsforschung / In­ter­na­ti­o­na­li­sie­rung der Lehramtsausbildung
  • Konsumästhetische Bil­dung und Konsumkultur
© Aliona Kardash​/​TU Dort­mund

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.