Zum Inhalt

Prüfungen

Vorlesungen und Klausuren

FAQ für die Vorlesungen „Einführung in die Er­zie­hungs­wis­sen­schaft“ und "Einführung in die Sozialisationstheorien"

An­mel­dung zur Ver­an­stal­tung

Moodle
Für die Teilnahme an der Ver­an­stal­tung ist die An­mel­dung in Moodle notwendig. Über Moodle er­hal­ten Sie alle re­le­van­ten In­for­ma­ti­onen. Infos über Ablauf der Ver­an­stal­tung, Zugangsschlüssel zu Moodle etc. wer­den in der ersten Sitzung mitgeteilt.

Masterstudierende
Wenn Sie bereits im Master stu­die­ren, aber die Auflage bekommen haben, die Einführungsvorlesung(en) nachzustudieren, melden Sie sich bitte direkt bei:

Schülerstudierende
Schülerstudierende melden sich bitte per E-Mail bei uns.

Beurlaubte Studentinnen und Studenten
Für beurlaubte Studentinnen und Studenten besteht wäh­rend der Beurlaubung grundsätzlich keine Prüfungsberechtigung. Es dürfen keine Studien- und Prüfungsleistungen erbracht wer­den, keine Teilnahmevoraussetzungen oder Leistungspunkte erworben wer­den und keine Prüfungen abgelegt wer­den. Beurlaubte Stu­die­ren­de aufgrund der „Erziehung und Be­treu­ung eigener Kin­der“ oder der „Pflege und Ver­sor­gung von Angehörigen“ sind prüfungsberechtigt

Spa­gat­stu­di­um
In­for­ma­ti­onen zur Bewerbung und Einschreibung für das Spa­gat­stu­di­um er­hal­ten Sie im Team 5 der Prü­fungs­ver­wal­tung.

Durchführung und Ablauf der Klausur

Klausurform
Schriftliche Multiple Choice Klausur, 30 Min. Bearbeitungszeit. Es wer­den keine al­ter­na­ti­ven Prüfungsformen an­ge­bo­ten.

Sprache
Die Klausur wird in deutscher Sprache an­ge­bo­ten.

An­mel­dung
Fristgerechte An­mel­dung in BOSS. Es gibt keine Nachmeldung in BOSS nach Fristende. Die Fristen zur An­mel­dung entnehmen Sie bitte dem Moodle-Raum. Sollten Sie die Klausur nicht bestanden haben, müssen Sie sich für den nächsten Versuch erneut in BOSS (und in Moodle) an­mel­den. Wenn Sie im Hauptfach EW oder Lehramt 2009 oder 2016 sind und ein Problem bei der BOSS-An­mel­dung haben, dann wenden sie sich an das jeweilige Team des Prüfungsamts

Organisation
In­for­ma­ti­onen zur Organisation der Klausur (Gruppenzuteilung etc.) er­hal­ten Sie aus­schließ­lich im Moodle-Raum.
Ansprechpartner bei darüberhinausgehenden prüfungsorganisatorischen Fragen ist die Zentrale Prü­fungs­ver­wal­tung.

Bewertung
Laut Prüfungsordnungen liegt die Bestehensgrenze bei 60% der erreichbaren Punkte. Im Stu­di­en­gang BA Er­zie­hungs­wis­sen­schaft müssen beide Teile der Klausur bestanden sein.

Verbuchung der Leistungspunkte
Die Eintragung der Er­geb­nisse wird von uns zeitnah veranlasst.

Rücktritt
Bei Rücktritt von der Klausurteilnahme ist keine erneute An­mel­dung in diesem Semester mög­lich.

Atteste und Entschuldigung
Attest bitte nicht an uns schicken, sondern an das Prüfungsamt (wir benötigen auch keine Kopie).

Klausureinsicht
Die Klausureinsicht gibt Ihnen die Mög­lich­keit, auf eine fehlerhafte Korrektur unsererseits (z.B. Verzählen beim Zusammenrechnen der Punkte) hinzuweisen. Sie ist nicht mit einer inhaltlichen Be­ra­tung verbunden. Es gibt keine Be­ra­tung/Erklärung/Verhandlung hinsichtlich des Bewertungsschlüssels. Die Klausureinsicht für das WS ist nach der Korrekturphase der Klausur bis Ende Mai, die Klausureinsicht für das SoSe nach der Korrekturphase der Klausur bis Ende November mög­lich.
Bitte wenden Sie sich für die Klausur zur Er­zie­hungs­wis­sen­schaft an: einfuehrung-ew-iaeb.fk12tu-dortmundde

Bitte wenden Sie sich für die Klausur zu Sozialisationstheorien an: sozialisation-bachelor-iaeb.fk12@tu-dortmund.de

Wiederholung
Es gibt keinen Wiederholungstermin. Sie müssen sich jedes Semester erneut in BOSS für die Klausur an­mel­den.

Bescheinigungen
Wenn Sie eine Bescheinigung über die Teilnahme und/oder die bestandene Klausur benötigen (z.B. als Gasthörer oder für Bafög), schreiben Sie bitte für eine Mail an:
Vorlesung Er­zie­hungs­wis­sen­schaft: einfuehrung-ew-iaeb.fk12@tu-dortmund.de
Vorlesung Sozialisationstheorien: Sozialisation-Bachelor-iaeb.fk12@tu-dortmund.de (Bachelor) // Sozialisation-Master-iaeb.fk12@tu-dortmund.de  (Master)

Haben Sie noch Fragen?

Information

Bitte schreiben Sie uns bei Fragen auch ih­re Matrikelnummer und ihren genauen Stu­di­en­gang, da wir Ihre Anfragen sonst nicht bearbeiten kön­nen.

Fragen zu der Vorlesung "Einführung in die Er­zie­hungs­wis­sen­schaft"

Wenden Sie sich an folgende E-Mail Adresse: einfuehrung-ew-iaeb.fk12tu-dortmundde

Fragen zu der Vorlesung "Einführung in die Sozialisationstheorien"

Wenden Sie sich, je nach Stu­di­en­gang, an folgende Adressen:

Bei allen wei­te­ren Fragen und Anliegen wenden Sie sich bitte zu­nächst an die Hilfskräfte des Lehrstuhl-Teams

Vorlesung Er­zie­hungs­wis­sen­schaft: Einfuehrung-EW-IAEB.FK12tu-dortmundde
Vorlesung Sozialisationstheorien: sozialisation-bachelor-iaeb.fk12tu-dortmundde

 

Ab­schluss­ar­bei­ten

Sie möchten am Lehrstuhl Systematische Er­zie­hungs­wis­sen­schaft und Methodologie der Bil­dungs­for­schung eine Bachelor- oder Masterarbeit schreiben?

Am Lehrstuhl Systematische Er­zie­hungs­wis­sen­schaft und Methodologie der Bil­dungs­for­schung bietet wer­den Ab­schluss­ar­bei­ten von Ruprecht Mattig, Simone Austermann, Klaus Zehbe und Hiromi Kora betreut. Die konkrete Betreuungssituation ist allerdings abhängig von Ihrer persönlicher Präferenz und dem gewähltem The­ma der Ar­beit, so dass Sie auch eine Kombination mit anderen Prüferinnen und Prüfern wählen kön­nen. Bitte haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass wir die Bearbeitungszeit zur Korrektur von Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten ausschöpfen.

Ablauf der Bewerbung zur Be­treu­ung von Ab­schluss­ar­bei­ten (Bachelor und Master):

  • Besprechung eines Themas in der Sprechstunde (Ausgabe eines Themas bei Bachelorarbeiten; Diskussion Ihres Vorschlags bei Masterarbeiten)
  • Erstellung eines Exposés (Erwartungen an ein Exposé (PDF)) 
  • Besprechung des Exposés in der Sprechstunde als Grundlage für das wei­tere Vorgehen.

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.