Zum Inhalt

Prüfungen in der Berufspädagogik

In unserem Lehrgebiet finden Sie vielfältige berufspädagogische Angebote für die bildungswissenschaftlichen Anteile im Berufskolleg-Lehr­amts­stu­di­um und die Hauptfachstudiengänge (v.a. im M. A., Profil Erwachsenenbildung und Wei­ter­bil­dung).

Stu­di­en­gang „Lehramt an Berufskollegs“ – Bachelor-Phase

In jedem Semester wird im März bzw. September eine 60minütige Klausur zum KM1-BK an­ge­bo­ten. Nähere In­for­ma­ti­onen er­hal­ten Sie in den Lehr­ver­an­stal­tun­gen des Moduls sowie als Vorlesungs-Teilnehmende per E-Mail. Die Klausur ist in jedem Semester im Portal für die Prü­fungs­ver­wal­tung der Bachelor und Master­studien­gänge der Uni­ver­si­tät Dort­mund (BOSS-Nr. 33192) und im Portal für Lehre Stu­di­um For­schung (LSF) aufgeführt.

Die Pro­fes­sur ver­ant­wor­tet schriftliche Leis­tun­gen (Hausarbeiten / Portfolios, BOSS-Nr. 33293) als Modulprüfungen aller Stu­die­ren­den für das Berufskolleg-Lehramt. Nähere In­for­ma­ti­onen zu Themenfeldern und zur Herangehensweise er­hal­ten Sie in den vorbereitenden Se­mi­na­renBil­dung und Beruf“ (KM2, Element 3).

Stu­di­en­gang „Lehramt an Berufskollegs“ – Master-Phase

Das Modul schließt mit einer münd­lichen Prüfung ab (BOSS-Nr. 43491 oder 54491), die in der Regel in der vorlesungsfreien Zeit liegt. Für Stu­die­ren­de, die die Prüfung im Jahr 2021 ab­sol­vie­ren, erfolgt die Kom­mu­ni­ka­ti­on über dieModle-Platt­form „Masterprüfungen Berufspädagogik Lehramt BK 2021“

Dort finden Sie nähere In­for­ma­ti­onen zu Prüfungsthemen, ge­eig­ne­ter Literatur und zum Anmeldeverfahren.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung ist der Besuch von zwei Se­mi­na­ren mit Studienleistungen in beiden Teilelementen, die Sie bitte in BOSS parallel zu den Se­mi­na­ren an­mel­den und auf deren Buchung Sie bitte achten.

Hauptfachstudiengang „Er­zie­hungs­wis­sen­schaft

In diesem Stu­di­en­gang be­tei­li­gen wir uns am Lehrangebot im Wahlpflichtfach „Bildungsmanagement/Bil­dungs­for­schung“. Wenn Sie dies bei uns stu­die­ren und Ihr Praxissemester berufs- oder betriebspädagogisch ausrichten, betreuen wir Sie gerne auch in dieser Praxis­phase.

Hier ge­stal­ten wir in­ter­dis­zi­pli­när das Profil „Wei­ter­bil­dung/Erwachsenenbildung“ und begleiten die damit verbundenen Forschungspraktika und resultierende Forschungsberichte. Im Profilstudium bieten wir Ihnen unterschiedliche Formate an, z.B. Seminare, Lehr-For­schungs­pro­jekte, Schreibwerkstätten, Kolloquien.

Ab­schluss­ar­bei­ten (Bachelor-/Masterarbeiten)

Wir betreuen Bachelor- und Masterarbeiten im "Lehramt an Berufskollegs" mit berufspädagogischen Fragestellungen sowie sporadisch im "Lehramt HRSGe (Haupt-, Real-, Sekundar- und Ge­samt­schulen)" zu Fragen der Berufsorientierung.

Außerdem betreuen wir Arbeiten im Hauptfach-Bachelor im Nebenfach "Bildungsmanagement/Bil­dungs­for­schung" sowie im Profilstudium des Masters, sofern Sie berufs- und betriebspädagogische Lehr­ver­an­stal­tun­gen bei uns be­sucht haben.

Wenn Sie eine Ar­beit bei uns schreiben wol­len, so sprechen Sie bitte eine/n Lehrenden an und schildern thematische Präferenzen - berücksichtigen Sie bei Ihrer Zeitplanung bitte hinreichenden Vorlauf für eine Vorbereitungsphase mit Exposé-Erstellung, die eigentliche Schreibphase und die uns zustehende Korrekturfrist sowie ggf. „externe Fristen“ (Prüfungsämter, Einreichtermine), falls Sie zu ei­nem be­stimm­ten Zeitpunkt einen Übergang (in ein Master-Stu­di­um / in ein Re­fe­ren­da­riat) planen.

Nähere In­for­ma­ti­onen rund um Ab­schluss­ar­bei­ten finden Sie auf unserer Moodle-Platt­form:

Moodle-Kurs zur Abschlussarbeitenvergabe

 

 

 

"Berufsorientierung - Übergänge nach der Se­kun­dar­stu­fe I"

Sofern Sie bereits in ei­nem früheren Semester die Vorlesung und/oder das Seminar be­sucht haben und in diesem Semester die Klausur schreiben, kön­nen Sie in folgenden Moodle-Räumen die aktuellen Präsentationen und Pflichtlektüre abrufen sowie In­for­ma­ti­onen zur Modulprüfung er­hal­ten.


Vorlesung: Berufsorientierung - Übergänge nach der Se­kun­dar­stu­fe I, 120439 (SoSe 2021)

Seminare: Berufsorientierung - Übergänge nach der Se­kun­dar­stu­fe I mit Praxiserkundung, 120422, 120428, 120457  (SoSe 2021)

Einschreibeschlüssel: BO-V-2021 bzw. BO-S-2021

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zur Modulprüfung „Berufsorientierung“

Im Folgenden finden Sie eine Über­sicht über häufig gestellte Fragen und Antworten zur Klausur oder der dazugehörigen Studienleistung.

1. Benötige ich zur Teilnahme an der Modulprüfung die Studienleistung zum Seminar "Berufsorientierung - Übergänge nach der Se­kun­dar­stu­fe I mit Praxiserkundung "?

Ja, die Studienleistung ist zwingend er­for­der­lich, damit Sie sich für die Modulprüfung im BOSS-System an­mel­den kön­nen. Sofern Sie sich für die Klausur im BOSS-System an­mel­den kön­nen, ist die Studienleistung also zwangsläufig bereits bei Ihnen vermerkt und Sie kön­nen definitiv an der Prüfung teilnehmen.

An­mel­dung der Studienleistung des Seminars:
BOSS-Nummer 54341 (LABG 2016) und BOSS-Nummer 43142 (LABG 2009)

An­mel­dung zur Modulprüfung im BOSS:
BOSS-Prüfungsnummer 54391 (LABG 2016) und BOSS-Prüfungsnummer 43191 (LABG 2009)

2. Muss ich die Vorlesung " Berufsorientierung - Übergänge nach der Se­kun­dar­stu­fe I " und das Seminar " Berufsorientierung - Übergänge nach der Se­kun­dar­stu­fe I mit Praxiserkundung " in ei­nem Semester besuchen, um an der Modulprüfung teilzunehmen?

Nein, Sie kön­nen beide Ver­an­stal­tun­gen in un­ter­schied­lichen Semestern besuchen (empfohlen wird erst die Vorlesung und dann das Seminar zu besuchen). Anschließend kön­nen Sie an der Klausur teilnehmen. 

3. Wird eine Nachschreibklausur, zum Beispiel im Krankheitsfall oder bei Nicht-Bestehen, an­ge­bo­ten?

Nein, die Modulprüfung „Berufsorientierung“ wird nur einmal pro Semester an­ge­bo­ten.

4. Wie wird die Modulprüfung „Berufsorientierung“ be­wer­tet?

Die Modulprüfung enthält offene sowie Multiple-Choice-Fragen.
Das Bepunktungsschema wird vor Beginn der Klausur ausführlich vor Ort erläutert. Den rechtlichen Vorgaben entsprechend erfolgt die Bewertung dann über die relative Bestehensgrenze für Multiple-Choice-Klausuren. Zu der Dauer bis zur Veröffentlichung der Er­geb­nisse kön­nen wir keine verbindlichen Aussagen treffen.

5. Ich habe vergessen, mich wäh­rend des Anmeldezeitraumes für die Studienleistung oder die Klausur anzumelden oder vermute, dass meine An­mel­dung (z.B. aus tech­nisch­en Gründen) fehlgeschlagen ist. Besteht die Mög­lich­keit einer Nachmeldung?

Nein, das Team Berufspädagogik kann Sie außerhalb des offiziellen Anmeldezeitraumes nicht manuell nachmelden. Technische Fehler und Aktivitäten im BOSS-System kön­nen durch das Team 5 des Prüfungsmanagements nachvollzogen wer­den, sodass Sie sich bei solchen Vermutungen bitte an diesen Ansprechpartner wenden.

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.