Zum Inhalt

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2022

Prof. Dr. Johannes Drerup

  • 122312: Einführung in die Erziehungs- und Bildungstheorien (Theorien und Diskurse der Erziehung und Bildung)
  • 122313: The Philosophy of Education of Gert Biesta (Seminar in englischer Sprache)
  • 122334: Kontroverse Themen im Unterricht
  • 122352: Education and international development (Seminar in englischer Sprache)
  • 122361:  Kolloquium der Allgemeinen EW und Berufspädagogik
  • 122390: Erziehung und Bildung in pluralistischen Gesellschaften

PD. Dr. Brigitta Fuchs

  • 122345: Theorie und Praxis der Montessori-Pädagogik
  • 122358: Einführung in die Wissenschaftstheorie
  • 122360: Einführung in die Wissenschaftstheorie

Dr. Sonja Herzog

  • 122337:  Inklusion im Neoliberalismus - Schule neu denken
  • 122359: Qualitative Forschungsmethoden 

Dr. Nushin Hosseini-Eckhardt

  • 122317:  Was bedeutet Zukunft? Perspektiven kritischer Theorien auf die Frage nach der Zukunft 
  • 122346: Schulungen des Blicks auf uns und die Welt. Erziehungswissenschaftliche und kulturwissenschaftliche Auseinandersetzungen mit der Frage des Anderen.

Dr. phil. Barbara Platzer

  • 122316: Gegengelesen: Klassiker der Pädagogik im Spiegel postkolonialer Kritik
  • 122318: "Gramsci lesen!" Kritische Perspektiven auf Gesellschaft, Erziehung und Bildung
  • 122322: Kritik in der Erziehungswissenschaft - Neue Perspektiven auf ein grundlegendes Thema
  • 122330: Wissenschaftsgeschichte der Erziehungswissenschaft
  • 122340: Gegengelesen: Klassiker der Pädagogik im Spiegel postkolonialer Kritik
  • 121341: "Gramsci lesen!" Kritische Perspektiven auf Gesellschaft, Erziehung und Bildung 
  • 122362: Kritik in der Erziehungswissenschaft - Neue Perspektiven auf ein grundlegendes Thema

Dr. Moritz Sowada

  • 122314: Professionalität und Professionalisierung pädagogischen Handelns
  • 122328: Persönlichkeitsentwicklung und Vergesellschaftung

Univ.-Prof. (i.R.) Dr. phil. Lothar Wigger

  • 122332:  "Global Citizenship Education". Theoretische und empirische Forschungsperspektien (Teil 2).

Dr. Douglas Yacek

  • 122335: Inequality and Educational Justice (in English)
  • 122336: Ethische Dimensionen pädagogischer Praxis

Dr. phil. Miguel Zulaica y Mugica

beurlaubt

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.