Zum Inhalt

Wilhelm von Humboldt Studies

Veranstaltungshinweis: Im Win­ter­se­mes­ter 2021/22 und im Som­mer­se­mes­ter 2022 findet die Vor­trags­rei­he "Wilhelm von Humboldt - Kulturwissenschaftliche For­schung zwischen Praxis, The­o­rie und Empirie der Bil­dung" an der Humboldt-Uni­ver­si­tät zu Berlin statt. In­for­ma­ti­onen dazu er­hal­ten Sie hier.

Bibliographie: Wilhelm von Humboldt-For­schung

Jedes Jahr er­schei­nen neue Studien, die sich mit dem Leben und Werk Wilhelm von Humboldts auseinandersetzen oder an seine Gedanken anknüpfen und sie weiterführen. Da diese Studien in ver­schie­de­nen Disziplinen und Publikationsorganen ver­öf­fent­licht wer­den, ist es schwierig, einen Überblick zu behalten. Vielleicht ist es auch darauf zurückzuführen, dass in vie­len Forschungen ein recht selektiver Bezug auf die Literatur vorzufinden ist. Auf dieser Seite wer­den Publikationen, die sich mit Wilhelm von Humboldt auseinandersetzen, nach Erscheinungsjahr geordnet dargestellt. Die Liste versucht, so um­fas­send wie mög­lich zu sein, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie wird laufend aktualisiert. Wir freuen uns über Hinweise, falls wir Publikationen übersehen haben sollten. Die Liste stellt keine Empfehlung dar, sie versucht schlicht, den Bestand der Forschungsliteratur über Wilhelm von Humboldt wiederzugeben. Wir verweisen darauf, dass wir die in den aufgeführten Titeln wiedergegebenen Auffassungen nicht not­wen­dig teilen.

Bibliography: Research on the work of Wilhelm von Humboldt

Year by year, new studies are published that deal with the life and work of Wilhelm von Humboldt or that pick up on his thoughts and take them further. Since these studies appear in different disciplines and publication organs, it is difficult to keep an overview. Perhaps it is also due to this fact that in many studies there is a rather selective reference to the body of re­search literature. On this Website, publications dealing with Wilhelm von Humboldt are presented in order of publication year. The list tries to be as comprehensive as possible, but does not claim to be complete. It will be updated continuously. We would be pleased to receive in­for­mation if we should have missed any publications. The list does not represent a recommendation; it simply tries to reflect the body of re­search literature on the work of Wilhelm von Humboldt. Moreover, we would like to point out that we do not necessarily share the views expressed in the listed titles.

2021:

Chiba, Miwa (2021): Comparison of self-reflection in Humboldtian Bil­dung and the Kyoto School – Educational implications in light of OECD frameworks. In: Nordic Journal of Comparative and International Education, Vol. 5, No. 2, pp. 8-21. DOI: 10.7577/njcie.4150

Miyamoto, Yuichi (2021): プロイセン教育改革期の教育改革論争点としての 「教育的教授」 ーグラッフとフンボルトの改革案を中心に ("Erziehender Un­ter­richt" as the Pivotal Center of Educational Reform Discourse in Prussian Educational Reform: Focusing on Reform Plans by Graff and Humboldt.) The Japanese Journal of Educational Research, 88(2), pp. 171-183 (in Japanese).

Miyamoto, Yuichi (2021): Wilhelm von Humboldt’s Bil­dung theory and educational reform: reconstructing Bil­dung as a pedagogical concept. Journal of Curriculum Studies, DOI: 10.1080/00220272.2021.1949750.

Trabant, Jürgen (2021): Wilhelm von Humboldt (1767-1835): Men­schen – Sprachen – Politik. Würzburg: Königshausen & Neumann.

Trabant, Jürgen (2021): Wilhelm von Humboldts “Anleitung zu Entwerfung einer allgemeinen Sprach Karte” von 1812. In: Goethe-Jahrbuch, Sonderdruck: 137. Band der Gesamtfolge 2020. Göttingen: Wallstein-Verlag, S. 149-167.

2020:

Heinrich, Patrick (2020): L’esprit de celui qui parle. Wilhelm von Humboldt on Japanese and its Speakers. In: Giuseppe Pappalardo & Patrick Heinrich (eds.) European Approaches to Japanese Language and Linguistics. Ca’ Foscari Japanese Studies 13 Linguistics and Language Education 1, S. 187-200.
https://edizionicafoscari.unive.it/media/pdf/books/978-88-6969-429-5/978-88-6969-429-5-ch-09_gM8WT8W.pdf

Hinz, Renate (2020): Wilhelm von Humboldt auf seiner Reise in das nördliche Deutsch­land. Tagebuchnotizen. Bochum/Freiburg: Projektverlag (Dort­mun­der Beiträge zur Pädagogik 56).

Ito, Atsuhiro (2020): 教育思想史におけるヴィルヘルム・フォン・フンボルト: 「古典的陶冶理論」の生成および展開の可能性. フォーラム 教育思想史におけるヴィルヘルム・フォン・フンボルト: 「古典的陶冶理論」の生成および展開の可能性 (Wilhelm von Humboldt in the History of Educational Thought: The Birth and Possible Development of „Classical Theory of Bil­dung“. In: 近代教育フォーラム (Modern education forum). No. 29, S. 1-10.

Mattig, Ruprecht (2020): Ethnography and liberty: a new look at the anthropological work of Wilhelm von Humboldt. In: History and Anthropology, Vol. 31, No. 4, S. 491-509. DOI: 10.1080/02757206.2020.1799789

Miyamoto, Yuichi (2020): Concept and Practice of Educational Reform by Wilhelm von Humboldt: Focusing on the Establishment of the Delegation of Science. The Japanese Journal of Curriculum Studies, No. 29, S. 1-14. DOI: https://doi.org/10.18981/jscs.29.0_1

Pachner, Martin (2020): Bil­dung als freie Selbsttätigkeit oder staatliche Schulorganisation? Der Bruch in Wilhelm von Humboldts Gesamtwerk - eine historische Kontextanalyse. Berlin: Logos (Beiträge zu Bildungstheorie und Bil­dungs­for­schung, Bd. 15).

Schneider-Mizony, Odile (2020): Wilhelm von Humboldts Erbe für die fremdsprachliche Bil­dung. In: Jahrbuch für Internationale Germanistik 52.1, S. 11-26. https://www.ingentaconnect.com/content/plg/jfig/2020/00000052/00000001/art00002;jsessionid=6559qhl8r801q.x-ic-live-03

Tenorth, Heinz-Elmar (2020): Uni­ver­si­tät – Das Gebäude. In: Paul Spies; Ute Tintemann; Jan Mende (Hrsg.): Wilhelm und Alexander von Humboldt. Berliner Kosmos. Köln: Wienand. S. 64-69.

2019:

Berghahn, Cord-Friedrich (2019): „Werk des Men­schen und Ausdruck der Welt“. Aspekte einer Anthropologie der Kunst im Briefwechsel zwischen Wilhelm von Humboldt und Friedrich Schiller. In: Hühn, Helmut/ Ludwig, Ariane/ Immer, Nikolas (Hg.) Friedrich Schiller & Wilhelm von Humboldt. Weimar: Schillerverein Weimar-Jena e.V., S. 27-46.

Breithausen, Jutta (2019): Empfindung, Spra­che, Denken: eine bildungstheoretische Lektüre von Humboldts Abhandlung über die „Natur und Beschaffenheit der Spra­che überhaupt)“. In: Topologik. Collana di Studi Internazionali di Scienze Filosofiche e Pedagogiche, No. 25, S. 168-177.

Brinkmann, Malte (2019): Humboldt revisited. Bildungstheoretische Überlegungen zu einer inklusiven The­o­rie der Sprach(en)bildung. In: Rödel, Laura & Simon, Toni (Hrsg.): Inklusive Sprach(en)bildung – Ein in­ter­dis­zi­pli­närer Blick auf das Verhältnis von Inklusion und Sprach­bil­dung. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt. S. 49-62.

Ito, Atsuhiro (2019): フンボルト陶冶論における「人間」の地位 ―初期思想から比較人間学計画へ― (Man’s Position in Wilhelm von Humboldt’s Theory of “Bil­dung”: From Early Thoughts to The Plan for a Comparative Anthropology). In: 作新学院大学女子短期大学部研究紀要2019 年 第2 号, S. 1-10. DOI: http://doi.org/10.18925/00001060

Kipf, Stefan (2019): Betrifft: Allgemeine Menschenbildung – Thesen zum Grundlagenfach Latein. In: Choitz, Tamara et al. (Hrsg.): Per­spek­tiven für den Lateinunterricht III. Stuttgart/Leipzig: Klett. S. 14-24.

Mattig, Ruprecht (2019): Wilhelm von Humboldt als Ethnograph: Bil­dungs­for­schung im Zeitalter der Aufklärung. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

Tenorth, Heinz-Elmar (2019): Wilhelm von Humboldt – der Bruder. In: Blankenstein, David/Savoy, Benédicte/Gross, Raphael/Scriba, Arnulf (Hrsg): Wilhelm und Alexander von Humboldt. Berlin/Darmstadt: Konrad Theiss. S. 247-255.

2018:

Anter, An­dre­as  (2018): Wilhelm Von Humboldts Bildungsidee Und Die Preussische Niederlage in: Enders, Christoph/ Kahlo, Michael/ Mosbacher, An­dre­as (Hrsg.) Europa nach Napoléon. Pa­der­born: mentis, S. 9-22. DOI: https://doi.org/10.30965/9783957437693_003

Berghahn, Cord-Friedrich (2018): Spra­che – Literatur – Bil­dung: Wilhelm von Humboldts Briefwechsel mit Friedrich Schiller. In: Der Deutschunterricht 2018, Heft 2: Themenheft Wilhelm von Humboldt, S. 35-45.

Brinkmann, Malte (2018): Bil­dung, Spra­che, De­mo­kra­tie im (Fremdsprachen-) Un­ter­richt. Sozial- und demokratietheoretische Überlegungen mit Humboldt und Nancy. In: Fremdsprachen Lehren und Ler­nen (FLuL). Themenschwerpunkt Fachlichkeit und Bildungsauftrag im schulischen Fremdsprachenunterricht, koordiniert von Lutz Küster und Jochen Plikat. 47/1. S. 88-104.

Cacciatore, Guiseppe (2018): Humboldt und Dilthey. Die philosophische Begründung der Individualität und das Entstehen des geschichtlichen Bewusstseins. In: Trabant, Jürgen (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Spra­che, Dichtung und Geschichte. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 83-100. 

Chen, Hongyan (2018): 试析洪堡教育人类学的 * “经验与文化” 性格 (On the Empirical and Cultural Character of Humboldt's Pedagogical Anthropology). In: Global Education. Vol. 47, No. 9, S. 47-60.

Conte, Domenico (2018): Meinecke und Humboldt. Mit ei­nem Blick auf Sigfried A. Kaehler. In: Trabant, Jürgen. (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Spra­che, Dichtung und Geschichte. Pa­der­born: Wilhelm Fink, S. 125-140.

Filip, Birsen & Moggach, Douglas (2018): Between Leibniz and Kant: The Political Thought of Wilhelm von Humboldt. In: The European Legacy, Vol. 23, No. 5, S. 538-553, DOI: 10.1080/10848770.2018.1461972

Ito, Atsuhiro (2018): 個別的理想」と大学の理念:フンボルトの陶冶・教養プロジェクト (Das „in­di­vi­du­elle Ideal“ und die Idee der Uni­ver­si­tät: Das Bildungsprojekt Wilhelm von Humboldts). In: シェリング年報 (Schelling Jahrbuch). No. 26, S. 4-13.

Ito, Atsuhiro (2018): 教育的タクト〉と実践としての陶冶論−フンボルトにおけるタクト概念の用例分析− (“Pedagogical Tact” and the Theory of Bil­dung as Practice. An Analysis of the Concept of Tact in Wilhelm von Humboldt). In: 作大論集 (Sakushin Gakuin Uni­ver­sity Bulletin). No. 8, S. 95-104.

Lindorfer, Bettina (2018): Geht Humboldts Sprachphilosophie auch im Fragment “Grundzüge des allgemeinen Sprachtypus” aus der Sprachbeschreibung hervor? In: Trabant, Jürgen (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Spra­che, Dichtung und Geschichte. Pa­der­born: Wilhelm Fink, S. 151-162.

Markschies, Christoph (2018): Humboldts pagane Antike. In: Trabant, Jürgen (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Spra­che, Dichtung und Geschichte. Pa­der­born: Wilhelm Fink, S. 15-26. 

Mattig, Ruprecht (2018): Wilhelm von Humboldt als Ethnograph der Sprachen. Seine (tragische) Einsicht in die Dialektik der Bil­dung in Deutsch­land. In: Mattig, Ruprecht/Mathias, Miriam/Zehbe, Klaus (Hrsg.): Bil­dung in fremden Sprachen? Pädagogische Per­spek­tiven auf globalisierte Mehr­spra­chig­keit. Bielefeld: transcript, S. 139–169.

Osterkamp, Ernst (2018): Gesamtbildung und freier Genuss. Wechsel­wir­kungen zwischen Goethe und Wilhelm von Humboldt. In: Trabant, Jürgen (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Spra­che, Dichtung und Geschichte. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 57-79.

Tenorth, Heinz-Elmar (2018): Wilhelm von Humboldt. Bildungspolitik und Universitätsreform. Pa­der­born u.a.: Schöningh.

Trabant, Jürgen (2018) (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Spra­che, Dichtung und Geschichte. Pa­der­born: Wilhelm Fink.

Trabant, Jürgen (2018): Wilhelm von Humboldt in Rom: Die Antike und der Odem der Nation. In: Ders. (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Spra­che, Dichtung und Geschichte. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 27-40.

Trabant, Jürgen (2018): Humboldts Forum. Die Berliner Akademie und das vergleichende Sprachstudium. In: Ders. (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Spra­che, Dichtung und Geschichte. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 163-182.

Tessitore, Fulvio (2018): Croce und Humboldt. In:  Trabant, Jürgen (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Spra­che, Dichtung und Geschichte. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 101-124.

Tintemann, Ute (2018): Zur Edition der sprachwissenschaftlichen Korrespondenz Wilhelm von Humboldts. Bilanz und Per­spek­tiven. In: Trabant, Jürgen (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Spra­che, Dichtung und Geschichte. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 183-196.

Wiedemann, Conrad (2018): Wilhelm von Humboldt und der „Agamemnon“ des Aischylos. In: Trabant, Jürgen (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Spra­che, Dichtung und Geschichte. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 41-55.

2017:

Andrzejwski, Boleslaw (2017): Der „Mensch“ und „die Menschlichkeit“. Zu Wilhelm v. Humboldts phi­lo­so­phi­scher Anthropologie. Erstveröffentlichung in Band 16 (2000), S. 155-165. In: Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt im Ver­ständ­nis der Humboldt-Gesell­schaft. Aufsatzauswahl aus den Abhandlungen der Humboldt-Gesell­schaft zu sei­nem 250. Geburtstag. Roßdorf: TZ-Verlag, S. 105-116.

Azuramendi, José (2017): Ein Denkmal der Achtung und Liebe – Humboldt über das Baskenland. Erstveröffentlichung in Band 21 (2008), S. 39-55. In: Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt im Ver­ständ­nis der Humboldt-Gesell­schaft. Aufsatzauswahl aus den Abhandlungen der Humboldt-Gesell­schaft zu sei­nem 250. Geburtstag. Roßdorf: TZ-Verlag, S. 139-156.

Brenner, Peter J. (2017): Mensch und Spra­che. Individuum, Nation und Menschheit in Humboldts Sprachphilosophie. In: Zur 250. Wiederkehr des Geburtstags von Wilhelm von Humboldt (=Abhandlungen der Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung e.V, Band 39). Roßdorf: TZ-Verlag, S. 57–93.

Brose-Müller, Inge (2017): Wilhelm und Alexander von Humboldt – die Beziehung eines berühmten Geschwisterpaares. Erstveröffentlichung in Band 24 (2009), S. 37-59. In: Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt im Ver­ständ­nis der Humboldt-Gesell­schaft. Aufsatzauswahl aus den Abhandlungen der Humboldt-Gesell­schaft zu sei­nem 250. Geburtstag. Roßdorf: TZ-Verlag, S. 157 – 180.

Hoberg, Rudolf (2017): Die sprachlichen Weltansichten gleichen sich an. Ein Begriff Wilhelm von Humboldts und die gegenwärtige Sprachentwicklung. Erstveröffentlichung in Band 9 (1986), S. 59-73. In: Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt im Ver­ständ­nis der Humboldt-Gesell­schaft. Aufsatzauswahl aus den Abhandlungen der Humboldt-Gesell­schaft zu sei­nem 250. Geburtstag. Roßdorf: TZ-Verlag, S. 55-70.

Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung (Hrsg.) (2017): Wilhelm von Humboldt und Burgörner. Mansfeld-Mu­se­um Schriftenreihe Neue Folge 8 (2005), Nachdruck.

Lindorfer, Bettina/ Trabant, Jürgen (2017): Wilhelm von Humboldt: Von den Sprachen Amerikas zum allgemeinen Typus der Spra­che. Pa­der­born: Schöningh.

Mattig, Ruprecht (2017): Von Räumen und Klüften der Bil­dung. Wilhelm von Humboldts anthropologische Erkundungen in Spanien und im Baskenland. In: Leitner, Ulrich (Hrsg.): Corpus Intra Muros. Eine Kulturgeschichte räumlich gebildeter Körper. Bielefeld: transcript, S. 249–272.

Mattig, Ruprecht (2017): Wilhelm von Humboldts Faszination für die Basken. In: Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung (Hrsg.): Zur 250. Wiederkehr des Geburtstags von Wilhelm von Humboldt (=Abhandlungen der Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung e.V, Band 39). Roßdorf: TZ-Verlag, S. 29–56.

McElvenny, James (2017): Grammar, typology and the Humboldtian tradition in the work of Georg von der Gabelentz. In: Language & History, Vol. 60, No. 1, S. 1-20.

Menze, Clemens (2017): Der Zu­sam­men­hang von Toleranz und Selbstbildung im Werke Wilhelm von Humboldts. Erstveröffentlichung in Band 8 (1985), S. 192-208. In: Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt im Ver­ständ­nis der Humboldt-Gesell­schaft. Aufsatzauswahl aus den Abhandlungen der Humboldt-Gesell­schaft zu sei­nem 250. Geburtstag. Roßdorf: TZ-Verlag, S. 37-54.

Menze, Clemens (2017): Wilhelm von Humboldt und die Französische Revolution. In: Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt im Ver­ständ­nis der Humboldt-Gesell­schaft. Aufsatzauswahl aus den Abhandlungen der Humboldt-Gesell­schaft zu sei­nem 250. Geburtstag. Roßdorf: TZ-Verlag, S. 71–103.

Miyamoto, Yuichi (2017): フンボルトの一般陶冶論の教授学的再構成―「学問的な見方」の固有性と相互関連性に着目して― (Didactical Reconstruction of Humboldt’s Concept for General Education: Focusing on Specificity and Correlation of Curricular Aspects). In: Research Journal of Educational Methods, Vol. 41, S. 95-106. DOI: https://doi.org/10.18971/nasemjournal.43.0_95

Nolte, Dorothee (2017): Ein Lebensbild in Anekdoten: Wilhelm von Humboldt. Berlin: Eulenspiegel Verlag.

Paul, Matthias (2017): Die Religion Wilhelm von Humboldts. Erstveröffentlichung in Band 36 (2016), S. 129-150. In: Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt im Ver­ständ­nis der Humboldt-Gesell­schaft. Aufsatzauswahl aus den Abhandlungen der Humboldt-Gesell­schaft zu sei­nem 250. Geburtstag. Roßdorf: TZ-Verlag, S. 223 ff.

Schwarz, Balduin (2017): Wilhelm von Humboldts Bildungsidee in ihrer Be­deu­tung für die Gegenwart. Erstveröffentlichung in Band 2 (1968), S. 131-155. In: Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung e.V. (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt im Ver­ständ­nis der Humboldt-Gesell­schaft: Aufsatzauswahl aus den Abhandlungen der Humboldt-Gesell­schaft zu sei­nem 250. Geburtstag. Roßdorf: TZ-Verlag, S. 9–35 (orig. 1968).

Tenorth, Heinz-Elmar (2017): Wilhelm von Humboldt, ein Philosoph als Bildungspolitiker. Zuschreibungen, historische Praxis, fortdauernde Her­aus­for­de­rung. In: Zeitschrift für Religions- und Geistergeschichte 69. H. 2, S. 125–149.

Von der Burg, Udo (2017): Wilhelm von Humboldts dritter Brief an Friedrich von Gentz (1791/92) – die erste Fassung der „Idee zu ei­nem Versuche, die Grenzen der Wirk­sam­keit des Staats zu be­stim­men“ – Einleitung, Text nach Albert Leitzmann sowie zusätzliche Anmerkungen. Erstveröffentlichung in Band 26 (2010), S. 43-82. In: Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt im Ver­ständ­nis der Humboldt-Gesell­schaft. Aufsatzauswahl aus den Abhandlungen der Humboldt-Gesell­schaft zu sei­nem 250. Geburtstag. Roßdorf: TZ-Verlag, S. 181-222.

Zelic, Tomislav (2017): Bil­dung and the historical and genealogical critique of contemporary culture: Wilhelm von Humboldt’s neo-humanistic theory of Bil­dung and Nietzsche’s critique of neo-humanistic ideas in classical philology and education. In: Educational Philosophy and Theory, Vol. 50, No.6-7, S. 662-671.

Zenkert, Georg (2017): Wilhelm von Humboldts Bildungstheorie als Anthropologie. Pädagogische Rundschau 71, S. 471–482.

2016:

Aarsleff Hans/ Logan-L. John (2016): An Essay on the Context and Formation of Wilhelm von Humboldt’s Linguistic Thought. In: History of European Ideas, Vol. 42, No. 6, pp. 729-807.  

Berghahn, Cord-Friedrich (2016) „Erfahrung und Nachdenken“: Wilhelm von Humboldt zwischen Henriette Herz, Israel Stieglitz, David Friedländer und Ferdinand Koreff. In: Lifschitz, Avi/ Wiedemann, Conrad (Hrsg.): Deutsch-Jüdische Symbiosen in Berlin 1786-1815. Tagung des Jüdischen Museums Berlin 2016.

Karlsohn, Thomas (2016): The academic seminar as emotional community. In: Nordic Journal of Studies in Educational Policy, Vol. 2, No. 2-3. DOI:10.3402/nstep.v2.33724

Mattig, Ruprecht (2016): Zur Forschungslogik in Wilhelm von Humboldts Baskenstudien. In: Kreitz, Robert/Miethe, Ingrid/Tervooren, Anja (Hrsg.) The­o­ri­en in der qualitativen Bil­dungs­for­schung – Qualitative Bil­dungs­for­schung als Theoriegenerierung. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich, S. 137–155.

Marchand, Suzanne (2016): Crossing the Great Divides: Hans Aarsleff’s Lessons for Nineteenth-Century Intellectual Historians. In: History of European Ideas, Vol. 42, No. 6, S. 1-11. DOI:10.1080/01916599.2016.1152728

Maurer, Michael (2016): Einsamkeit und Freiheit. Die Alterssonette Wilhelm von Humboldts. In: Gotterbarm, Mario / Knödler, Stefan / Till, Dietmar (Hrsg.): Sonett-Gemeinschaften. Pa­der­born u.a.

Maurer, Michael (2016): Wilhelm von Humboldt: Ein Leben als Werk. Köln/Weimar/Wien: Böhlau.

Tenorth, Heinz-Elmar (2016): Humboldt-Mythen und Universitätsgeschichten. Die Historiographie der „Uni­ver­si­tät zu Berlin“ und die Identitätskonstruktion der deut­schen Uni­ver­si­tät. In: Bauer, Joachim/Gerber, Stefan/John, Jürgen/Meinold, Gottfried (Hrsg.): Ambivalente Orte der Erinnerung an deut­schen Uni­ver­si­tä­ten. Stuttgart: Steiner. S. 195-229.

Thouard, Denis (2016): Et toute langue est étrangère. Le projet de Humboldt. Paris: Les Belles Lettres.

2015:

Bommel, Bas van (2015): Classical Humanism and the challenge of Modernity. Berlin: De Gruyter.

Chabrolle-Cereetini, Anne-Marie (2015): Humboldt’s innere Sprachform: Ist contribution to the lexicographical description of lan­guage diversity. In: Language & History, Vol. 58, No. 2, S. 95-110.

Schlesinger, Christina (2015): Fremdes und Anderes in der Bildungstheorie Wilhelm von Humboldts. Berlin: Logos (Beiträge zu Bildungstheorie und Bil­dungs­for­schung, Bd. 1).

Knoll, Joachim-Heinrich (2015): Humboldt ade? – Humboldt passé! In: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, Vol. 67, No. 3/4, S. 278-286.

Thouard, Denis (2015): Penser et Parler. La transformation de la grammaire philosophique  que de fichte a Humboldt. In: Les Études philosophiques, Vol. 113, No. 2, S. 177-190.  DOI:10.3917/leph.152.0177 

Verlato, Micaela (2015): The Challenge of Polysynthesis: Wilhelm von Humboldt and Early Comparative Americanist Linguistics. In: Language & History, Vol. 58, No. 2, S. 82-94.

Tenorth, Heinz-Elmar (2015): Humboldts Modell – Kon­zept, Idee und Realität des deut­schen Universitätsmodells, von Berlin aus gesehen. In: Banscherus, Ulf u.a. (Hrsg.): Differenzierung im Hochschulsystem. Nationale und in­ter­na­ti­o­na­le Ent­wick­lungen und He­raus­for­de­run­gen. Münster u.a.: Waxmann. S. 77-94.

Tenorth, Heinz-Elmar (2015): „Bologna“ und die humboldtsche Uni­ver­si­tät – Anlass und Formen, Selbstbild und Fremdbild eines Reformprozesses. In: Feng, Jiang/Thies, Erich (Hrsg.): Gegenwärtige Hochschulreformen in Deutsch­land. Shanghai. S. 76-88, 144-164 (chinesische und deutsche Version).

2014:

Fritsch, An­dre­as (2014): Die Konzeption des Humboldtschen Gymnasiums und die Funktion der Fächer Latein und Griechisch – Ideal und Wirklichkeit. In: Ritzi, Christian/Tosch, Frank (Hrsg.): Gymnasium im strukturellen Wandel. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. S. 15-33.

Nagavajara, Chetana (2014): Guest Editorial: From Selfless Giving to Commodification: The Dilemma of Higher Education. In: Drying Technology, Vol. 34, No. 8, S. 879-881.

2013:

Becker, Ralf (2013): Wilhelm von Humboldts Idee der Bil­dung. In: Zeitschrift für Kulturphilosophie 7. S. 127-145.

Bohlin, Henrik (2013): Bil­dung and intercultural understanding. In: Intercultural Education, Vol. 24, No. 5, S. 391-400.

Forster, Michael N. (2013): Humboldts Bildungsideal und sein Modell der Uni­ver­si­tät. In: Dreyer, Michael/Forster, Michael/Hoffmann, Kai-Uwe/Vieweg, Klaus (Hrsg.): Die Bil­dung der Moderne. Tübingen: Francke, S. 11–37.

Geier, Manfred (2013): Die Brüder Humboldt. Eine Biographie. 2. Aufl. Reinbek bei Hamburg.

Roche, Helen (2013): ‘Anti-Enlightment‘: National Socialist Educators‘ Troubled Relationship with Humanism and the Philhellenist Tradition. In: Publications oft he English Goethe Society, Vol. 82, No. 3, S. 193-207.

Saure, Felix (2013): Visions of Philhellenism in the Poetry of Wilhelm von Humboldt: Between Historical Analysis and Idealized Modernity. In: Publications oft he English Goethe Society, Vol. 82, No. 3, S. 159-179.

Zabaleta-Gorrotxategi, Iñaki (2013): Wilhelm von Humboldt and the Basques. In: Humboldt, Wilhelm von: Selected Basque Writings. The Basques and Announcement of a Publication. Translated by An­dre­as Corcoran. Reno: Uni­ver­sity of Nevada, S. IX–XLIII.

2012:

Berghahn, Cord-Friedrich (2012): Das Wagnis der Autonomie. Studien zu Karl Philipp Moritz, Wilhelm von Humboldt, Heinrich Gentz, Friedrich Gilly und Ludwig Tieck (Germanisch-Romanische Monatsschrift. Beihefte 47). Heidelberg: Universitätsverlag Winter. (über Humboldt: S. 185-356).

Borsche, Tilman (2012): Humboldts These von der Individualität der Einzelsprache. Metapher oder Terminius? In: Tintemann, Ute / Trabant, Jürgen (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Uni­ver­sa­li­tät und Individualität. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 81-93.

Di Cesare, Donatella (2012): Die Spra­che als Paradigma der kom­men­den Gemeinschaft. Über Humboldt in der Zukunft. In: Tintemann, Ute/ Trabant, Jürgen (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Uni­ver­sa­li­tät und Individualität. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 161-169.

Geier, Manfred (2012): Wilhelm von Humboldts „Bildungstrieb“. Über die or­ga­nische Natur der Bil­dung mensch­li­cher Kräfte zu ei­nem Ganzen. In: Tintemann, Ute/ Trabant, Jürgen (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Uni­ver­sa­li­tät und Individualität. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 55-65.

Fornaro, Sotera (2012): Wilhelm von Humboldt. In: Kuhlmann, Peter/Schneider, Hartmut (Hrsg.): Der Neue Pauly, Supp. 6, Geschichte der Altertumswissenschaften, Biographisches Lexikon. Stuttgart/Weimar: Metzler. S. 600-603.

Joseph, John E. (2012): Small Universe and Big Individuals. Locating Humboldt in Evolving Conception of Language and Individualität. In: Tintemann, Ute/ Trabant, Jürgen (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Uni­ver­sa­li­tät und Individualität. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 95-111.

Mattig, Ruprecht (2012): Wilhelm von Humboldts „Die Vasken“: Anmerkungen zu The­o­rie, Methode und Er­geb­nis­sen eines Klassikers kulturanthropologischer Bil­dungs­for­schung. In: Zeitschrift für Er­zie­hungs­wis­sen­schaft 15, H. 4, S. 807–827.

Messling, Markus (2012): L’Homme? Destruktion des Men­schen in der Humboldt-Rezeption bei Gobineau. In: Tintemann, Ute/ Trabant, Jürgen (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Uni­ver­sa­li­tät und Individualität. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 183-208.

Mook, Anette (2012): Die freie Ent­wick­lung innerlicher Kraft. Die Grenzen der Anthropologie in den frühen Schriften der Brüder von Humboldt. Göttingen: V & R unipress.

Osterkamp, Ernst (2012): Individualität und Uni­ver­sa­li­tät in Wilhelm von Humboldts Sonetten. In: Tintemann, Ute/ Trabant, Jürgen (Hrsg.) Wilhelm von Humboldt: Uni­ver­sa­li­tät und Individualität. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 67-79.

Pasquare, Roberta (2012): Vernunft und Vertrag. Die konservative Wende des Wilhelm von Humboldt. Würzburg.

Rousseau, Jean (2012): La place de la nation dans la théorie linguistique de Humboldt. In: Tintemann, Ute/ Trabant, Jürgen (Hrsg.) Wilhelm von Humboldt: Uni­ver­sa­li­tät und Individualität. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 209-234.

Stetter, Christian (2012): Sprachliche Weltansichten. Wilhelm von Humboldts Lö­sung eines Kant’schen Problems. In: Tintemann, Ute/ Trabant, Jürgen (Hrsg.) Wilhelm von Humboldt: Uni­ver­sa­li­tät und Individualität. Pa­der­born: Wilhelm Fink S. 113.-126.

Tenorth, Heinz-Elmar (2012): „Mythos Humboldt“ – eine Notiz zu Funktion und Geltung der großen Erzählung über die Tradition der deut­schen Uni­ver­si­tät. In: Behrmann, Carolin/Bruhn, Matthias/Trinks, Stefan (Hrsg.): Intuition und Institution. Kursbuch Horst Bredekamp. Berlin/Boston: De Gruyter. S. 81-92.

Thouard, Denis (2012): Wilhelm von Humboldt und das vergleichende Sprachstudium: Eine Politik durch die Sprachen. In: Tintemann, Ute/ Trabant, Jürgen (Hrsg.) Wilhelm von Humboldt: Uni­ver­sa­li­tät und Individualität. Pa­der­born: Wilhelm Fink S. 171-181.

Tintemann, Ute/ Trabant, Jürgen (Hrsg.) (2012): Wilhelm von Humboldt: Uni­ver­sa­li­tät und Individualität. Pa­der­born: Wilhelm Fink.

Tintemann, Ute (2012): Das Allgemeine vor dem Individuellen. Zur Gestaltung der (sprachwissenschaftlichen) Texte Wilhelm von Humboldts. In: In: Tintemann, Ute/ Trabant, Jürgen (Hrsg.) Wilhelm von Humboldt: Uni­ver­sa­li­tät und Individualität. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 127-140.

Trabant, Jürgen (2012): Weltansichten. Wilhelm von Humboldts Sprachprojekt. Mün­chen: Beck.

Underhill, James W. (2012): The Absence of Individuality and Personality in Linguistics. Some Reflections on Sapir and Humboldt. In: Tintemann, Ute/ Trabant, Jürgen (Hrsg.) Wilhelm von Humboldt: Uni­ver­sa­li­tät und Individualität. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 141-158.

Venier, Federica (2012): La corrente di Humboldt. Una lettura di La lingua franca di Hugo Schuchardt. Rom: Carocci editore.

Wiedemann, Conrad (2012): „raffinirte kunst des umgangs“. Ich-Findung in den frühen Reisetagebüchern Wilhelm von Humboldts. In: Tintemann, Ute/ Trabant, Jürgen (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt: Uni­ver­sa­li­tät und Individualität. Pa­der­born: Wilhelm Fink. S. 33-54.

Zupanc, Günther K.H. (2012): Undergraduate Research and Inquiry-Based Learn­ing: The Revitalization oft he Humboldtian Ideals. In: Bioscience Education, Vol. 19, No. 1, S. 1-11.

 

2011:

Andrzejewski, Boleslaw (2011): “Der Mensch” und “die Menschheit”. Zu Wilhelm von Humboldts phi­lo­so­phi­scher Anthropologie. In: Ders. (Hrsg.): Homo universus. Mensch und Spra­che in der deut­schen und pol­ni­schen Philosophie, Würzburg: Königshausen & Neumann, S. 25-33.

Andrzejewski, Boleslaw (2011): Wilhelm von Humboldt und seine Fortsetzer über Spra­che und Nation. In: Ders. (Hrsg.), Homo universus. Mensch und Spra­che in der deut­schen und pol­ni­schen Philosophie, Würzburg: Königshausen & Neumann, S. 193-197.

Andrzejewski, Boleslaw (2011): Wilhelm von Humboldts Staats- und Rechtstheorie. In: Ders. (Hrsg.): Homo universus. Mensch und Spra­che in der deut­schen und pol­ni­schen Philosophie, Würzburg: Königshausen & Neumann, S. 35-39.

Gall, Lothar (2011): Wilhelm von Humboldt. Ein Preuße von Welt. Berlin: Propyläen.

Haufe, Eberhard (2011): Wilhelm von Humboldt über Schiller und Goethe. In: Heinz Härtl/Gerhard R. Kaiser (Hrsg.) Eberhard Haufe. Schriften zur deut­schen Literatur, Göttingen: Wallstein Verlag, S. 243-252.

Hohendahl, Peter-Uwe (2011): Humboldt Revisited: Liberal Education, Uni­ver­sity Reform, and the Opposition to the Neoliberal Uni­ver­sity. In: New German Critique, No. 113, S. 159-196.

Junga, Kristin (2011): Wissen – Glauben – Bilden: ein bildungsphilosophischer Blick auf Kant, Schleiermacher und Wilhelm von Humboldt. Pa­der­born u. a.: Schöningh.

Krebs, Roland (2011): Guillaume de Humboldt à Paris. Entre anthropologie comparée et stéréotypes nationaux. In: Raymond Heitz/York-Gothart Mix/Jean Mondot/Nina Birkner (Hrsg.): Gallophilie und Gallophobie in der Literatur und den Me­di­en in Deutsch­land und in Italien im 18. Jahrhundert. Heidelberg: Winter, S. 249-261.

Langewiesche, Dieter (2011): Humboldt als Leitbild? Die deutsche Uni­ver­si­tät in den Berliner Rektoratsreden seit dem 19. Jahrhundert. In: Jahrbuch für Universitätsgeschichte 14, S. 15-37.

Ledanff, Susanne (2011): Kindred Spirits: Collective Explorations of Individuality in the Classical Period (Goethe, Schiller, Wilhelm von Humboldt). In: Fischer, Gerhard/Vassen, Florian (Hrsg.): Collective Creativity. Collaborative Work in the Sciences, Literature and the Arts. Amsterdam, New York: Rodopi, S. 99-113.

Lund, Hannah Lotte (2011): On the Diversity of Human Languages Constructions… Spain and the Spaniards in the Travel Writings of Alexander, Wilhelm and Caroline von Humboldt and their Reflections in the Berlin Republic of Letters Around 1800. In: Musser, Ricarda (Hrsg.): El viaje y la percepción del otro: viajeros por la Península Ibérica y sus descripciones. Frankfurt a. M.: Vervuert/Iberoamericana, S. 25-49.

Reutter, Georg (2011): Kosmos der Sprachen: Wilhelm von Humboldts linguistisches System. Pa­der­born u. a.: Schöningh.

Saure, Felix (2011): Agamemnon on the Battlefield of Leipzig: Wilhelm von Humboldt on Ancient Warriors, Modern Heroes, and Bil­dung through War. In: E. Krimmer & P. Simpson (Eds.): Enlightened War: German Theories and Cultures of Warfare from Frederick the Great to Clausewitz. Woodbridge, Suffolk: Boydell & Brewer, S. 75-102.

Schä­fer, Alfred (2011): Wilhelm von Humboldt: Die Bil­dung des Individuums zur Totalität. In: Ders. (Hrsg.): Das Versprechen der Bil­dung. Pa­der­born: Schöningh, S. 56-65.

Ulrich, Thomas (2011): Anthropologie und Ästhetik in Schillers Staat. Schiller im politischen Dialog mit Wilhelm von Humboldt und Carl Theodor von Dalberg. Frankfurt a. M. u. a.: Lang.

2010:

Berghahn, Cord-Friedrich (2010): Statue und Schattengestalt: Wilhelm von Humboldts Homer. In: Korte, Hermann (Hrsg.) Homer und die deutsche Literatur. Mün­chen: Text und Kritik. S. 148-167.

Helm, Christop (2010): Die Humboldt-Süvernsche Schulreform und das Stendaler Gymnasium. In: Forum Classicum 53(3), S. 232-237.

Holtz, Bärbel (2010): Die Section für Cultus und öf­fent­lichen Un­ter­richt – ein Träger der Reform? In: Dies. (Hrsg.): Krise, Reformen und Kultur. Preußen vor und nach der Katastrophe von 1806. Berlin: Duncker & Humblot, S. 147-169.

Holtz, Bärbel (2010): Prestigeobjekt nach außen und Bildungsobjekt nach innen: Ein Kunstmuseum für den Staat und seine Bürger. In: Wolfgang Neugebauer (Hrsg.): Acta Borussica. Berlin: Akademie-Verlag, S. 427-441.

Hurch, Bernhard (2010): Das Baskische – Die baskische Abteilung. In: Ders. (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt. Schriften zur Anthropologie der Basken. Pa­der­born u.a.: Ferdinand Schöningh, S. 2–37.

Konrad, Franz-Michael (2010): Wilhelm von Humboldt. Bern: Haupt UTB.

Lund, Hannah Lotte (2010): “Sie schenkte mir drei Tassen Spruch…” Wilhelm von Humboldt und die Anfänge der deutsch-jüdischen Geselligkeit in den Briefen der Berliner Salongesellschaft. In: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte 62/3, S. 227-247.

Markschies, Christoph (2010): Was von Humboldt noch zu ler­nen ist. Aus Anlass des zweihundertjährigen Geburtstags der preußischen Reformuniversität. Berlin: Berlin Univ.

Markschies, Christoph (2010): “Wer nichts, als ewig todtes Wissen treibet.” Über das zwiespältige Verhältnis der Brüder Humboldt. In: Zeitschrift für Ideengeschichte 4/1, S. 39-46.

Mateo Decabo, Eva Maria/Kanthak, Anna-Maria (2010): Alexander und Wilhelm von Humboldt und die Antike. In: Zeitschrift für Germanistik 3, S. 651-654.

Messling, Markus (2010): Kulturelle Repräsentation und Macht. Selbstkritik der Philologie in Zeiten ihrer Ermächtigung (Wilhelm von Humboldt, Eugène Jacquet, Jean-Pierre Abel-Rémusat). In: Häberlein, Mark/Keese, Alexander (Hrsg.): Sprachgrenzen – Sprachkontakte – kulturelle Vermittler. Kom­mu­ni­ka­ti­on zwischen Europäern und Außereuropäern (16.–20. Jahrhundert). Stuttgart: Steiner, S. 247-260.

Pille, René-Marc (2010): “Einfach nicht zu inkantieren!”: Wilhelm von Humboldt als erfolgloser Vermittler der Philosophie bei den Franzosen. In: Dietzsch, Steffen/Grimoni, Lorenz/Kozlowski, David (Hrsg.): Kant der Europäer: Europäer über Kant, Husum: Husum, S. 97-104.

Rebenich, Stefan (2010): Einsamkeit um der Freiheit willen. Wilhelm von Humboldt, die Griechen und das Bürgertum. In: Zeitschrift für Ideengeschichte 4/1, S. 24-38.

Reutter, Georg (2010): Wilhelm von Humboldts linguistisches System: seine Position in der Geschichte der Sprachwissenschaft. Pa­der­born: Schöningh.

Schoeps, Julius H. (2010): Im Kreise der Aufgeklärten. Der Ein­fluss Moses Mendelssohns und David Friedländers auf die Reformkonzepte Wilhelm von Humboldts. In: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte 62/3, S. 210-226.

Tenorth, Heinz-Elmar (2010): Lebensform und Lehrform – oder: die Reformbedürftigkeit der „Humboldtschen“ Uni­ver­si­tät. In: Kaube, Jürgen/Schmidt, Johannes F.K. (Hrsg.): Die Wirklichkeit der Uni­ver­si­tät. Rudolf Stichweh zum 60. Geburtstag. Soziale Systeme 16 (2), S. 341-355.

Tenorth, Heinz-Elmar (2010): Wilhelm von Humboldts (1776-1835) Universitätskonzept und die Reform in Berlin – eine Tradition jenseits des Mythos. In: Zeitschrift für Germanistik N.F. 20(1), S. 15-28.

Trabant, Jürgen (Hrsg.) (2010): Wilhelm von Humboldt. Das große Lesebuch. Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch.

2009:

Bieri, Peter (2009): Was macht die Spra­che mit uns? In: Tintemann, Ute/Messling, Markus (Hrsg.): „Der Mensch ist nur Mensch durch Spra­che“ Zur Sprachlichkeit des Men­schen. Mün­chen: Wilhelm Fink Verlag, S. 79-90.

Bredekamp, Horst (2009): Wider die Bildangst der Sprachdominanz. In: Tintemann, Ute/Messling, Markus (Hrsg.): „Der Mensch ist nur Mensch durch Spra­che“ Zur Sprachlichkeit des Men­schen. Mün­chen: Wilhelm Fink Verlag, S. 51-68.

Ferron, Isabella (2009): „Spra­che ist Rede“. Ein Beitrag zur dy­na­misch­en und organizistischen Sprachauffassung Wilhelm von Humboldts. Würzburg: Königshausen & Neumann.

Geier, Manfred (2009): Die Brüder Humboldt. Eine Biographie. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.

Hurch, Bernhard (2009): Más que una continuidad filológica: Humboldt qua Schuchardt. In: Nuevos Extractos de la Real Sociedad Bascongada de los Amigos del País, S. 17-42.

Knackmuß, Susanne (2009): Quo vadis - oder wo steckt Vassallus? Wilhelm von Humboldt und der Di­rek­tor des Grauen Klosters Johann Joachim Bellermann. In: Altertum 54(2/3), S. 141-188.

Lange, Karin (2009): Und am Morgen Freude. Die Texte unserer Gedanken und Empfindungen. 20 Thesen zur Textlinguistik nach Wilhelm von Humboldt. Bei­spiel von Psalm 4. Frankfurt a. M. u.a.: Peter Lang.

Messling, Markus (2009): Bild und Schrift. Wilhelm von Humboldts Kritik der Hieroglyphen. In: Tintemann, Ute/Messling, Markus (Hrsg.): „Der Mensch ist nur Mensch durch Spra­che“ Zur Sprachlichkeit des Men­schen. Mün­chen: Wilhelm Fink Verlag, S. 37-49.

Messling, Markus (2009): Die Idee der Individualität. Wilhelm von Humboldts Prinzip der Uni­ver­si­tät. In: Humboldt Spektrum 2-3, S. 6-13.

Niezen, Ronald (2009): The „Aufklärung“s human discipline. Comparative anthropology according to Kant, Herder and Wilhelm von Humboldt. In: Intellectual history review Vol. 19, No. 2, S. 177-195.

Roberts, John (2009): Wilhelm von Humboldt and German Iiberalism. A reassessment. Oakville/Ont. [u. a.].

Rosenstrauch, Hazel (2009): Wahlverwandt und ebenbürtig. Caroline und Wilhelm von Humboldt. Frankfurt am Main: Eichborn.

Rosenstrauch, Hazel (2009): Ein sympathisches Paar. Aber auch Wilhelm und be­son­ders Caroline von Humboldt sind Men­schen in ihrem Widerspruch. In: Merkur 63/1, S. 84-89.

Sylla, Bernhard (2009): Hermeneutik der langue. Weisgerber, Heidegger und die Sprachphilosophie nach Humboldt. Würzburg: Königshausen & Neumann.

Thouard, Denis (2009): Le déchiffrement de l’enigme. Humboldt, Champollion et la question de l’écriture. In: Historiographia Linguistica 36/2/3, S. 407-427.

Tintemann, Ute (2009): Von Tegel bis Santiago de Chile. Wilhelm von Humboldts Netzwerke. In: Holtz, Bärbel (Hrsg.): Kennen Sie Preußen – wirk­lich? Das Zen­trum „Preußen – Berlin“ stellt sich vor. Berlin. S. 178-188.

Tintemann, Ute (2009): “Die Akademie aber hat es rein nur mit der Wis­sen­schaft zu thun”. Wilhelm von Humboldt und die Akademie der Wis­sen­schaf­ten. In: Gegenworte 22, S. 59-61.

Tintemann, Ute/Messling, Markus (2009): Vorwort: Krise der Spra­che(n)? In: Tintemann, Ute/Messling, Markus (Hrsg.): „Der Mensch ist nur Mensch durch Spra­che“ Zur Sprachlichkeit des Men­schen. Mün­chen: Wilhelm Fink Verlag, S. 11-16.

Tintemann, Ute/ Messling, Markus (2009): „Der Mensch ist nur Mensch durch Spra­che“ Zur Sprachlichkeit des Men­schen. Mün­chen: Wilhelm Fink Verlag.

Trabant, Jürgen (2009): Humboldt, eine Fußnote? Wilhelm von Humboldt als Gründergestalt der modernen Altertumswissenschaft. In: Annette M. Baertschi/Colin G. King (Hrsg.): Die modernen Väter der Antike. Die Ent­wick­lung der Altertumswissenschaften an der Akademie und Uni­ver­si­tät im Berlin des 19. Jahrhunderts. Berlin, New York: De Gruyter, S. 25-43.

Underhill, James W. (2009): Humboldt, Worldview and Language. Edinburgh: Edinburgh Uni­ver­sity Press.

Wimmer, Michael (2009): Vom in­di­vi­du­el­len All­ge­mei­nen zur mediatisierten Singularität. Spra­che als Bildungsmedium bei Humboldt und Derrida. In: ders. (Hrsg.): Me­di­en, Tech­nik und Bil­dung. Pa­der­born u. a.: Schöningh, S. 57-83.

2008:

Berghahn, Cord-Friedrich (2008): Das Schreiben der Liebe. Wilhelm von Humboldt an Caroline von Dacheröden. In: Stauf, Renate/ Paulus, Jörg (Hrsg.): Der Liebesbrief. Schriftkultur und Medienwechsel vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Berlin: De Gruyter. S. 81-106.

Blaeschke, Axel (2008): Über Individual- und Nationalcharakter, Zeitgeist und Poesie. „De l’influence des passions“ und „De la littérature“ im Urteil Wilhelm von Humboldts und seiner Zeitgenossen. In: Kaiser, Gerhard R. (Hrsg.): Germaine de Stael und ihr erstes deutsches Publikum. Literaturpolitik und Kulturtransfer um 1800. Heidelberg: Winter. S. 145-161.

Feger, Hans/ Brittnacher, Hans Richard (2008): Die Realität der Idealisten. Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt. Köln, Weimar & Wien: Böhlau.

Feger, Hans (2008): Die Realität der Idealisten. Ästhetik und Naturerfahrung bei Schiller und den Brüdern Humboldt. In: Feger, Hans/Brittnacher, Hans Richard (Hrsg.): Die Realität der Idealisten. Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt. Köln, Weimar & Wien: Böhlau, S. 15-34.

Iorio, Moarc (2008): Zwischen Liberalismus und Libertarianismus. Wilhelm von Humboldts po­li­ti­sche Philosophie. In: Jahrbuch zur Liberalismusforschung, 20, S. 233-252.

Janz, Rolf-Peter (2008): Wilhelm von Humboldt liest Schiller. In: Feger, Hans (Hrsg.): Die Realität der Idealisten. Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt. Köln [u.a.]: Böhlau. S.167-175.

Kost, Jürgen (2008): Individualität und Soziabilität. Überlegungen zum kulturgeschichtlichen Ort des Humanitätsideals Wilhelm von Humboldts und der Weimarer Klassik. In: Dörr, Volker C. / Hofmann, Michael (Hrsg.): „Verteufelt human“? Zum Humanitätsideal der Weimarer Klassik. Berlin. S. 15-30.

Krebs, Roland (2008): Wilhelm von Humboldt als Mittler zwischen Paris und Weimar. In: Ehrlich, Lothar (Hrsg.): Ereignis Weimar-Jena. Gesell­schaft und Kultur um 1800 im inter­natio­nalen Kontext. Köln [u.a.]: Böhlau. S.217-231.

Kwan, Tze-Wan (2008): Wilhelm von Humboldt als deutscher Idealist. Ein philosophiegeschichtliches Plädoyer. In: Feger, Hans/Brittnacher, Hans Richard (Hrsg.): Die Realität der Idealisten. Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt. Köln, Weimar & Wien: Böhlau, S. 95-112.

Martin, Kai (2008): Ästhetische Erfahrung und die Bestimmung des Men­schen. Über Kants, Schillers und Humboldts The­o­ri­en ästhetischer Bil­dung und ih­re Relevanz für die Musikpädagogik. [=IfMpF-Forschungsbericht; Bd. 20]. Hannover: Hoch­schu­le für Musik und Theater.

Messling, Markus (2008): Pariser Orientlektüren. Zu Wilhelm von Humboldts The­o­rie der Schrift. Pa­der­born: Schöningh.

Messling, Markus (2008): Pariser Orientlektüren. Zu Wilhelm von Humboldts The­o­rie der Schrift. Nebst der Erstedition des Briefwechsels zwischen Wilhelm von Humboldt und Jean-Francois Champollion le jeune (1824-1827) (Humboldt-Studien, 11). Pa­der­born [u.a.]: Ferdinand Schöningh.

Messling, Markus (2008): Wilhelm von Humboldt and the ‘Orient’. On Edward W. Said’s Remarks on Humboldt’s Orientalist Studies. In: Language Sciences 30/5, S. 482-498.

Oesterle, Günter (2008): Dialog und versteckte Kritik oder „Ideentausch“ und „Palinodie“. Wilhelm von Humboldt und Friedrich Schiller. In: Feger, Hans (Hrsg.), Die Realität der Idealisten. Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt. Köln [u.a.]: Böhlau. S. 147-166.

Pinna, Giovanna (2008): Idealität und Individuum. Zum Lyrikbegriff Schillers und Wilhelm von Humboldts. In: Feger, Hans (Hrsg.): Die Realität der Idealisten. Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt. Köln [u.a.]: Böhlau. S.187-200.

Pott, Hans-Georg (2008): Pragmatische Anthropologie bei Kant, Schiller und Wilhelm von Humboldt. In: Feger, Hans (Hrsg.): Die Realität der Idealisten. Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt. Köln [u.a.]: Böhlau. S. 203-213.

Profitlich, Ulrich (2008): Schillers Briefe an Humboldt in der Zeit der Entstehung von „Über naive und sentimentalische Dichtung“. In: Feger, Hans (Hrsg.): Die Realität der Idealisten. Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt. Köln [u. a.]: Böhlau. S. 177-186.

Reed, Terence James (2008): Über Armut und Würde. Schiller, Wilhelm von Humboldt und der Wohlfahrtsstaat. In: Feger, Hans (Hrsg.): Die Realität der Idealisten. Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt. Köln [u.a.]: Böhlau: S. 255-266.

Saure, Felix (2008): „... meine Grille von der Ähnlichkeit der Griechen und der Deut­schen“. Nationalkulturelle Implikationen in Wilhelm von Humboldts Antikekonzept. In: Rosenberger, Veit (Hrsg.): „Die Ideale der Alten“. Antikerezeption um 1800. Stuttgart. S. 113-129.

Schiewer, Gesine Lenore (2008): Strukturen sprachlicher Gewalt in „Gyges und sein Ring“. Friedrich Hebbels Sprachreflexion im Kontext von Wilhelm Humboldt und Moritz Lazarus. In: Saletta, Ester (Hrsg.), „Das Weib im Manne zieht ihn zum Weibe; der Mann im Weibe trotzt dem Mann“. Geschlechterkampf oder Geschlechterdialog. Friedrich Hebbel aus der Perspektive der Genderforschung. Berlin. S. 95-118.

Trabant, Jürgen (2008): Wallenstein und die Sprachen des Neuen Kontinents. In: Feger, Hans (Hrsg.), Die Realität der Idealisten. Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt. Köln [u. a.]. S. 53-67.

Trabant, Jürgen (2008): Humboldt, Wilhelm von (1767-1835). In: Stefan Gosepath/Wilfried Hinsch/Beate Rössler (Hrsg.): Handbuch der Politischen Philosophie und Sozialphilosophie. Berlin: De Gruyter, S. 515–519.

Tsuda, Sumiko (2008): Fortwirken der Idee der Akademischen Freiheit bei Wilhelm v. Humboldt, Fichte und Schleiermacher. Hans Schmidkunz und seine „Akademische Pädagogik“ in ihrer Be­deu­tung für die Lerngesellschaft der Gegenwart. In: Donnert, Erich (Hrsg.): Europa in der Frühen Neuzeit. Festschrift für Günter Mühlpfordt. Köln [u.a.], S. 665-676.

Webler, Wolff-Dietrich (2008): Zur Entstehung der Humboldtschen Universitätskonzeption. Statik und Dynamik der Hoch­schul­ent­wick­lung in Deutsch­land. Ein historisches Bei­spiel (Buchreihen und Hefte aus For­schung und Praxis, Rh. 4: Beruf: Hochschullehrer/in. Karrierebedingungen, Berufszufriedenheit und Identifikationsmöglichkeiten in Hoch­schu­len, 2). Bielefeld.

Wilm, Marie-Christin (2008): Die „Reduktion empirischer Formen auf ästhetische“. Zur poetologischen Bestimmung von Wirklichkeit und Stoff durch Schiller, Goethe und Wilhelm von Humboldt. In: Feger, Hans (Hrsg.): Die Realität der Idealisten. Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt. Köln [u. a.]. S.113-144.

2007:

Aarsleff, Hans (2007): The Context and Sense of Humboldt’s Statement that Language “ist kein Werk (ergon), sondern eine Tätigkeit (energeia)”. In: Eduardo Guimarães (Hrsg.): History of linguistics: selected papers from the Ninth International Conference on the History of the Language Sciences, 27-30 Au­gust 2002, São Paulo-Campinas, Amsterdam: Benjamins, S. 197-206.

Borsche, Tilman (2007): Zum Begriff der Bil­dung bei Wilhelm von Humboldt. In: Susanne Gölitzer/Jürgen Roth (Hrsg.): Wirklichkeitssinn und Allegorese. Festschrift für Hubert Ivo zum achtzigsten Geburtstag, Münster: MV Wis­sen­schaft, S. 9-20.

Chabrolle-Cerretini, Anne-Mari (2007): La „vision du monde“ de Wilhelm von Humboldt. Histoire d’un concept linguistique. Lyon: ENS Editions.

Fehér, István M. (2007): Schelling – Humboldt. Idealismus und Uni­ver­si­tät. Mit Ausblicken auf Heidegger und die Hermeneutik. Frankfurt a.M./ Berlin/ Bern: Peter Lang.

Feuchter-Feler, Anne (2007): La contribution de Wilhelm von Humboldt aux >Heures<. Une image anthropologique du classicisme weimarien. In: Heitz, Raymond (Hrsg.): Schiller publiciste = Schiller als Publizist. Bern/ Berlin/ Bruxelles: Peter Lang. S. 275-295.

Feuchter-Feler, Anne (2007): Das literarische Intellektuellenmilieu in Wilhelm von Humboldts Briefwechsel mit Schiller (1790-1805). In: Béhar, Pierre (Hrsg.): Médiation et conviction. Mélanges offerts à Michel Grunewald. Paris: HAL. S. 329-346.

Gerhardt, Volker (2007). Humboldts Idee. Zur Aktualität des Pro­gramms Wilhelm von Humboldts. In: Henningsen, Bernd (Hrsg.): Humboldts Zukunft. Das Projekt Reformuniversität. Berlin: Berliner. S. 55-75.

Henningsen, Bernd (2007): Einsamkeit und Freiheit. Die humboldtsche Uni­ver­si­tät und die Politik. In: ders. (Hrsg.): Humboldts Zukunft. Das Projekt Reformuniversität. Berlin: BWV. S. 103-131.

Henningsen, Bernd (Hrsg.) (2007): Humboldts Zukunft. Das Projekt Reformuniversität. Berlin.

Hornscheidt, Antje (2007): »Die Spra­che erscheint in der Wirklichkeit als ein Vielfaches«. Über die Viel­falt in Wilhelm von Humboldts sprachwissenschaftlichen Werken und die Einfalt der Rezeption. In: Henningsen, Bernd (Hrsg.): Humboldts Zukunft. Das Projekt Reformuniversität. Berlin: BWV. S. 219-266.

Hurch, Bernhard (2007): Materiales vascos del legado de Wilhelm von Humboldt (III): Pablo Pedro de Astarloa y Aguirre: Plan de Lenguas o Gramatica Bascongada en el Dialecto Bizcaino (fragmento). In: Anuario del Seminario de Filología vasca “Julio de Urquijo” 41(1), S. 29-66.

Jacob, Daniel (2007): Zwischen Uni­ver­sa­li­tät, Historizität und Typologie. Projektionen des Verhältnisses von Spra­che und Denken bei Wilhelm von Humboldt. In: ders. (Hrsg.): Sprachgeschichte und Geschichte der Sprachwissenschaft. Tübingen: Narr. S.143-168.

König, Christoph (2007): Stockungen – Wilhelm von Humboldt liest Schillers Gedicht “Der Spaziergang”. Plädoyer für eine Wis­sen­schafts­ge­schich­te der Literatur. In: Euphorion, 101, S. 1-32.

Lambrecht, Ulrich (2007): Wilhelm von Humboldts Bildungsreform. In: Kiefer, Jürgen (Hrsg.): Parerga. Beiträge zur Wis­sen­schafts­ge­schich­te. In Memoriam Horst Rudolf Abe. Erfurt: Verlag der Akademie Gemeinnütziger Wis­sen­schaf­ten zu Erfurt, S. 191-232.

Messling, Markus (2007): Der Ursprung als Prisma. Der Schriftdiskurs der Aufklärung und die Be­deu­tung der champollionschen Hieroglyphenentzifferung für Wilhelm von Humboldts Grammatologie. In: Seidlmayer, Stephan (Hrsg.): Grenzbereiche der Schrift, Berlin: Akademie-Verlag.

Mollenhauer, Daniel (2007): „L‘impénétrable mystère du caractère national“. Les voyages à Paris et au Pays Basque de Wilhelm von Humboldt et son projet d‘une anthropologie comparée. In: Bourguinat, Nicolas (Hrsg.): Voyager en Europe de Humboldt à Stendhal. Contraintes nationales et tentations cosmopolites 1790-1840. Paris. S. 53-70.

Mueller-Vollmer, Kurt (2007): “Die Verknüpfung unsres Ichs mit der Welt” – Wilhelm von Humboldt und die Wis­sen­schaf­ten vom Men­schen. In: Sexuologie 14/3–4, S. 134-139.

Mueller-Vollmer, Kurt (2007): Wilhelm von Humboldt. In: Stanford Encyclopedia of Philosophy. https://plato.stanford.edu/entries/wilhelm-humboldt/

Mueller-Vollmer, Kurt (2007): W. v. Humboldts Be­deu­tung für die Beschreibung der südostasiatisch-pazifischen Sprachen und die Anfänge der Südostasien-For­schung. In: Schmitter, Peter (Hrsg.): Sprachtheorien der Neuzeit III/2, Sprachbeschreibung und Sprachunterricht (Teil 2), Tübingen: Narr, S. 430-461.

Nowak, Elke (2007): Wilhelm von Humboldt und der „Amerikanische Typus“. In: Redder, Angelika (Hrsg.): Diskurse und Texte. Festschrift für Konrad Ehlich zum 65. Geburtstag, Stauffenburg Verlag, S. 53-64.

Petersen, Jens (2007): Wilhelm von Humboldts Rechtsphilosophie. 2. neu bearb. Aufl. Berlin: De Gruyter.

Ritter, Heidi (2007): Wechselseitige Ergänzung. Wilhelm von Humboldts Geschlechteranthropologie zwischen Erfahrung und Konstruktion. In: Beetz, Manfred (Hrsg.): Physis und Norm. Neue Per­spek­tiven der Anthropologie im 18. Jahrhundert. Göttingen. S. 175-186.

Stetter, Christian (2007): Wilhelm von Humboldts ‘Grundzüge des allgemeinen Sprachtypus’ im Kontext seiner Philosophie der Spra­che. In: Gölitzer, Susanne/Roth, Jürgen (Hrsg.): Wirklichkeitssinn und Allegorese. Festschrift für Hubert Ivo zum achtzigsten Geburtstag. Münster: MV Wis­sen­schaft, S. 21-41.

Sweet, Paul Robinson (2007): Wilhelm von Humboldt oder Die Idee des Men­schen. Pa­der­born: Schoeningh.

Trabant, Jürgen (2007): Über die Aktualität des Sprachdenkens Wilhelm von Humboldts. In: Brunhilde Wehinger (Hrsg.): Plurale Lektüren – Studien zur Spra­che, Literatur und Kunst. Festschrift für Winfried Engler. Berlin: edition tranvia, S. 9-23.

Vick, Brian (2007): Of Basques, Greeks, and Germans: Liberalism, Nationalism, and the Ancient Republican Tradition in the Thought of Wilhelm von Humboldt. In: Central European History 40/4. S. 653–681.

Von der Burg, Udo (2007): Vom freien Spiel der Kräfte. Gesellschaftlich-po­li­ti­sche Ideen in Kreisen um Wilhelm von Humboldt und Friedrich von Hardenberg (Novalis). In: Blütenstaub 1, S. 157-170.

Von Heinz, Christiane (2007): Wilhelm von Humboldt und Friedrich Schiller. In: Siegrid Düll (Hrsg.): Götterfunken: Friedrich Schiller zwischen Antike und Moderne. Hildesheim u. a.: Olms, S. 33-57.

2006:

Ash, Mitchell-G. (2006): Bachelor of What, Master of Whom? The Humboldt Myth and Historical Transformations of Higher Education in German-Speaking Europe and the US. In: European Journal of Education - The European Uni­ver­sity: Between Governance, Vol. 41, No. 2, S. 245-267.

Bösch, Sarah (2006). Wilhelm von Humboldt in Frankreich. Studien zur Rezeption (1797-2005). Pa­der­born/ Mün­chen/ Wien: F. Schöningh.

Chiarini, Paolo (2006): La „distanca“ da Goethe. Wilhelm von Humboldt, Fanny Meldssohn e alcune „cirostanze italiane“.   In: Chiaraini, Paolo (Hrsg.) Rom-Europa. Treffpunkt der Kulturen 1780-1820. Würzburg: Königshausen u. Neumann, S. 365-379.

Doering, Detmar (2006): Wilhelm von Humboldt et les origines du libéralisme allemand. In: Nemo, Philippe/ Petitot, Jean (Hrsg.): Histoire du libéralisme en Europe. Paris: PUF. S. 859-880.

Dilberman, Henri (2006): Wilhelm von Humboldt et l’invention de la forme de langue. In: Revue philosophique de la France et de l’Etranger 2, S. 163-192.

Fornaro, Sotera (2006): Wilhelm von Humboldt und die Altertumswissenschaft an Schule und Uni­ver­si­tät. In: Seidensticker, Bernd (Hrsg.): Altertumswissenschaften in Berlin um 1800 an Akademie, Schule und Uni­ver­si­tät. Hannover-Laatzen: Wehrhahn. S. 85-105.

Gutschmidt, Holger (2006): Anthropologie bei Wilhelm von Humboldt und Johann Karl Wezel. In: Wezel-Jahrbuch 9, S. 165-185.

Heinz, Ulrich von (2006): Wilhelm von Humboldt. Ein klassizistisch-romantischer Aufklärer. In: Bormann, Alexander von (Hrsg.): Ungleichzeitigkeiten der eu­ro­pä­isch­en Romantik. Würzburg: Köngishausen & Neumann. S. 223-248.

Heinz, Ulrich von (2006): Künstlerrepublik und Kunstmarkt. Wilhelm und Caroline von Humboldt in Rom. In: Rügler, Axel (Hrsg.): Italien in Preußen, Preußen in Italien. Ein Kolloquium der Winckelmann-Gesell­schaft, des Forschungs­zentrums Europäische Aufklärung und der Philosophischen Fa­kul­tät der Uni­ver­si­tät Pots­dam, vom 25. bis 27. Okto­ber 2002. Stendal: Winckelmann-Gesell­schaft. S. 69-84.

Hurch, Bernhard (2006): Wilhelm von Humboldts baskologisches Beschaffungsprogramm. In: Anuario del Seminario de Filología Vasca “Julio de Urquijo” 40, S. 471-486.

Lübbe, Hermann (2006): Veröffentlichung und Historisierung der Kunst. Wilhelm von Humboldt als Museumseinrichter. In: Ders. (Hrsg.): Philosophie in Ge­schich­ten: über intellektuelle Affirmationen und Negationen in Deutsch­land, Mün­chen: Fink, S. 11-30.

Mueller-Vollmer, Kurt (2006): Wilhelm von Humboldt und der Kosmos der Sprachen: Zur Edition des sprachwissenschaftlichen Nachlassens. In: Athenäum. Jahrbuch für Romantik 16, S. 165-183.

Osterkamp, Ernst (2006): Fläche und Tiefe. Wilhelm von Humboldt als Theoretiker von Schillers Modernität. In: Hinderer, Walter (Hrsg.): Friedrich Schiller und der Weg in die Moderne. Würzburg. S. 101-117.

Philonenko, Alexis (2006): Wilhelm von Humbodt ou l'aurore de la linguistiques. Paris: Les belles lettres.

Poenitsch, An­dre­as (2006): Die Aktualität dialogisch-pä­da­go­gi­schen Denkens bei Wilhelm von Humboldt. In: Meyer, Martin E. (Hrsg.): Zur Geschichte des Dialogs. Philosophische Positionen von Sokrates bis Habermas. Darmstadt. S. 171-180.

Rescher, Rainhard (2006): Sprachsinn. Studien zu ei­nem Grundbegriff im Sprachdenken Wilhelm von Humboldts. Pa­der­born: Schöningh.

Riedel, Volker (2006): Der Anteil Roms am Antikebild Wilhelm von Humboldts. In: Rügler, Axel (Hrsg.): Italien in Preußen, Preußen in Italien. Ein Kolloquium der Winckelmann-Gesell­schaft, des Forschungs­zentrums Eu¬ropäische Aufklärung und der Philosophischen Fa­kul­tät der Uni­ver­si­tät Pots­dam, vom 25. bis 27. Okto­ber 2002. Stendal. S. 53-61.

Roscher, Rainhard (2006): Sprachsinn. Studien zu ei­nem Grundbegriff im Sprachdenken Wilhelm von Humboldts. Pa­der­born/Mün­chen/Wien.: Schöningh.

Spitta, Dietrich (2006): Menschenbildung und Staat. Das Bildungsideal Wilhelm von Humboldts angesichts der Kritik des Humanismus. Stuttgart [u. a.].

Tintemann, Ute (2006): Editionsprojekt “Wilhelm von Humboldt: Schriften zur Sprachwissenschaft”. In: Geschichte der Germanistik 29/30, S. 90-93.

Zabaleta-Gorrotxategi, Iñaki (2006): Wilhelm von Humboldts Forschungen über die baskische Nation und Spra­che und ih­re Be­deu­tung für seine Anthropologie. Donostia: Euskal Herriko Unibertsitatea.

Zimmermann, Klaus (2006): Lorenzo Hervás y Panduro: su contribución a la linguistica moderna y su influencia sobre Wilhelm von Humboldt. In: Rafael Sevilla/Augusto Serrano (Hrsg.): Castilla-La Mancha: caminos de universalidad. Bad Honnef: Hörlemann, S. 266-283.

Zimmermann, Klaus (2006): Wilhelm von Humboldts Verstehens- und Wortbegriff. Eine konstruktivistische Sprachtheorie avant la lettre. In: Beiträge zur Geschichte der Sprachwissenschaft 16, S. 263-284.

2005:

Berghahn, Cord-Friedrich (2005): Urbane Semantik. Metropolenerfahrungen bei Wilhelm von Humboldt am Bei­spiel der Pariser Tagebücher. In: Sedlarz, Claudia/ D’Aprile, Iwan (Hrsg.): Tableau de Berlin 1786-1815. Beiträge zur Berliner Klassik. Hannover: Berliner Klassik. Ein Großstadtkultur um 1800, Bd. 10. S. 307-30.

Bösch, Sarah (2005): Ursprünge einer historisch-anthropologischen Sprachreflexion: Wilhelm von Humboldt, Silvestre de Sacy und die Société asiatique. In: Brigitte Jostes/Jürgen Trabant (Hrsg.): Historische Anthropologie der Spra­che, Berlin: Akademie-Verlag, S. 47-61.

Chabrolle-Cerretini, Anne-Marie (2005): La théorie du langage humboldtienne: aide-mémoire. In: Verbum 27(1-2), S. 171-179.

Chabrolle-Cerretini, Anne-Marie (2005): Théorie du langage et plan d’une recherche linguistique comparative. In: Verbum 27/(1-2), S. 157-170.

D’Aprile, Iwan (2005): Ästhetik und Anthropologie bei Johann Jakob Engel und Wilhelm von Humboldt. In: Alexander Košenina (Hrsg.): Johann Jakob Engel (1741–1802). Philosoph für die Welt, Ästhetiker und Dichter. Hannnover-Laatzen: Wehrhahn, Berliner Klassik 7, S. 147-160.

Deicher, Susanne (2005): „So ließen sich vielleicht aus allen Bauern und Handwerkern ‚Künstler‘ bilden.“ Zur Konzeption einer medial vermittelten Öf­fent­lich­keit bei Wilhelm von Humboldt. In: Engstrom, Eric J. (Hrsg.): Figurationen des Experten. Ambivalenzen der wis­sen­schaft­lichen Expertise im ausgehenden 18. Und frühen 19. Jahrhundert. Frankfurt a.M.: Berliner Beiträge zur Wis­sen­schafts­ge­schich­te, Band 7, S. 43-60.

Deicher, Susanne (2005): Ästhetische Fragmente über die Ordnung in der Ar­chi­tek­tur. Karl Friedrich Schinkel und Wilhelm von Humboldt in Rom 1803/ 04. Mün­chen: Zeitschrift für Kunstgeschichte 68, S. 391-412.

Moheit, Ulrike 2005): „Eine Pracht, eine Größe, eine Schönheit überall“. Burgörner im Spiegel der Briefe von Caroline und Wilhelm von Humboldt. In: Knigge, Meinhard (Hrsg.): Zwischen Zettelkasten und Internet. Ein Feststrauß für Susanne Koppel zum 31. Okto­ber 2005. Eutin. S. 125-140.

Noordegraaf, Jan (2005): On Analogy, or Humboldt’s Dutch Connexion. In: Beiträge zur Geschichte der Sprachwissenschaft 15, S. 177–188.

Okawa, Isamu (2005): Wilhelm von Humboldts Bildungsidee: von Humboldt zu Stifter. In: Doitsu Bungaku Kenkyu 50, S. 136-184.

Petersen, Jens (2005): Wilhelm von Humboldts Ideen im Lichte der angloamerikanischen Rechtsphilosophie. Pots­dam.

Rommel, Gabriele (Red.) (2005): Wilhelm von Humboldt und Burgörner (Schriftenreihe Mansfeld-Mu­se­um Hettstedt, N. F., 8). Hettstedt.

Trabant, Jürgen (2005): Co penser – Mitdenken. Penser le langage avec Wilhelm von Humboldt. In: Recherches Germaniques, 34, S. 101-114.

Vom Bruch, Rüdiger (2005): Universitätsreform als Antwort auf die Krise. Wilhelm von Humboldt und die Folgen. In: Sieg, Ulrich (Hrsg.): Die Idee der Uni­ver­si­tät heute. Mün­chen: K. G. Saur Verlag, S: 43-55.

Von Ungern-Sternberg, Jürgen (2005): Wilhelm von Humboldts Bildungsideen. Von der freien Entfaltung des Individuums zum Schulmodell. In: Archiv für Kunst und Geschichte 87/1. S. 127-148.

Watanabe, Manabu (2005): Wilhelm von Humboldt. Über einen Sprachwissenschaftler, der zur Zeit Goethes und da­rü­ber hinaus wirkte. In: Goethe-Jahrbuch, 47, S. 41-55.

Weisz, Peter (2005): Beziehungserfahrung und Bildungstheorie. Die klas­si­sche Bildungstheorie im Lichte der Briefe Caroline und Wilhelm von Humboldts (Europäische Hochschulschriften, Rh. Pädagogik, Bd. 924). Frankfurt a. M./Berlin/Bern.

2004:

Azuélos Daniel (2004): Le judaisme en question à l’époque des Lumières: Christian Konrad Wilhelm von Dohm, Moses Men­dels­sohn, Wilhelm von Humboldt. In: Études Germaniques 59, S. 195-218.

Becker, Frank (2004): Die Universitätsreform Wilhelm von Humboldts. In: ders. (Hrsg.): Geschichte und Systemtheorie. Exemplarische Fallstudien. Frankfurt am Main/ New York: Cam­pus. S.278-302.

Beyer, Elizabeth (2004): Le journal parisien de Wilhelm von Humboldt (1797–1799) ou la mise à l’épreuve de son anthropologie comparée. In: Sarah  Bösch/Markus Messling (Hrsg.): Sprachdenken zwischen Berlin und Paris: Wilhelm von Humboldt/La pensée linguistique entre Berlin et Paris: Wilhelm von Humboldt. Tübingen: Narr, S. 29-36.

Bösch, Sarah/Messling Markus (2004): Wege zur Spra­che: Wilhelm von Humboldt und Frankreich. In: Sarah  Bösch/Markus Messling (Hrsg.): Sprachdenken zwischen Berlin und Paris: Wilhelm von Humboldt/La pensée linguistique entre Berlin et Paris: Wilhelm von Humboldt. Tübingen: Narr, S. 5-28.

Caussat, Pierre (2004): La confrontation entre Analyse et Synthèse: Humboldt avocat de la révolution kantienne face à la pensée héritée de Condillac. In: Sarah  Bösch/Markus Messling (Hrsg.): Sprachdenken zwischen Berlin und Paris: Wilhelm von Humboldt/La pensée linguistique entre Berlin et Paris: Wilhelm von Humboldt. Tübingen: Narr, S. 51-64.

Chabrolle-Cerretini, Anne-Marie (2004): Les références à Humboldt dans la linguistique française contemporaine, leurs contextes d’apparition et leurs portées. In: Sarah  Bösch/Markus Messling (Hrsg.): Sprachdenken zwischen Berlin und Paris: Wilhelm von Humboldt/La pensée linguistique entre Berlin et Paris: Wilhelm von Humboldt. Tübingen: Narr, S. 103-117.

Golob, Alfred (2004): Die Spra­che als Medium der Bil­dung. Wilhelm von Humboldts Sprachphilosophie und ih­re Be­deu­tung für die Gegenwart (Hochschulschrift Klagenfurt).

Guilhaumou, Jacques (2004): Humboldt anthropologue. L’esprit et le caractère modernes des Français(es): la langue en contexte. In: Sarah  Bösch/Markus Messling (Hrsg.): Sprachdenken zwischen Berlin und Paris: Wilhelm von Humboldt/La pensée linguistique entre Berlin et Paris: Wilhelm von Humboldt. Tübingen: Narr, S. 37–50.

Heinz, Marion (2004): Geschlechtertheorie und Staatskonzeption nach W. v. Humboldt. In: Heinz, Marion/ Hammacher, Klaus (Hrsg.): Recht, Moral, Selbst. Gedenkschrift für Wolfgang H. Schrader. Hildesheim [u. a.]: Georg Olms Verlag. S. 69-78.

Hurch, Bernhard (2004): Die Formierung der grammatischen Analyse: Die Rolle des Baskischen auf dem Weg Humboldts als Grammatiker. Einige editorische Anmerkungen zu den frühen baskologischen Arbeiten. In: Anuario del Seminario de Filología Vasca “Julio de Urquijo” 38(1), S. 333-351.

Kost, Jürgen (2004): Wilhelm von Humboldt. Weimarer Klassik. Bürgerliches Bewusstsein. Kulturelle Entwürfe in Deutsch­land um 1800. [=Studien zur Literatur- und Kulturgeschichte; Bd. 19]. Würzburg: Königshausen & Neumann.

König, Christoph (2004): Wilhelm von Humboldt 1798. Zu Goethe und der Problematik einer dichterischen Aktualität. In: Walter Erhart (Hrsg.): Grenzen der Germanistik. Rephilologisierung oder Er­wei­te­rung, Stuttgart. Weimar: Metzler, S. 128-157.

Lassahn, Rudolf (2004): Humboldts grund­le­gen­de Anthropologie. Eine Würdigung der Humboldtforschungen und -ar­bei­ten von Clemens Menze anläßlich seines Todestages am 12. Okto­ber 2003. In: Pädagogische Rundschau 58/1, S. 101-107.

Marchignoli, Saverio (2004): Canonizing an Indian Text? A. W. Schlegel, W. von Humboldt, Hegel, and the Bhagavadgītā. In: McGetchin, Douglas T. /Park, Peter K. J./SarDesai, Damodar (Hrsg.): Sanskrit and “Orientalism”. Indology and Comparative Linguistics in Germany (1750–1958). New Delhi: Manohar, S. 345-270.

Messling, Markus (2004): Behauptung (in) der Schrift. Zur Problematik von Schrift und Individualität bei Wilhelm von Humboldt und Derrida. In: Kodikas/Code 27/3–4, S. 163-179.

Pritchard, Rosalind (2004): Humboldtian values in a changing World: staff and students in german universities. In: Oxford Review of Education, Vol. 30, No. 4, S. 509-528.

Roggenbuck, Simone (2004): “Organismus, Kausalität, Innerlichkeit” und “Psychizität”. Paradigmatischer Wandel sprachkonzeptioneller Begriffe von Humboldt bis Saussure. In: Hassler, Gerda/Volkmann, Gesina (Hrsg.): History of Linguistics in Texts and Concepts. Geschichte der Sprachwissenschaft in Texten und Kon­zep­ten. Münster: Nodus, S. 295-306.

Rousseau, Jean (2004): Au­gust Ludwig von Schlözer: un chaînon manquant dans la genèse de la théorie linguistique de Wilhelm von Humboldt. In: Tintemann, Ute/Trabant, Jürgen (Hrsg.): Spra­che und Sprachen in Berlin um 1800. Hannover-Laatzen: Wehrhahn, S. 265-291.

Rousseau, Jean (2004): Humboldt et les morphèmes. Sa lecture de la Lexicologie de P. R. F. Butet en 1801. In: Sarah  Bösch/Markus Messling (Hrsg.): Sprachdenken zwischen Berlin und Paris: Wilhelm von Humboldt/La pensée linguistique entre Berlin et Paris: Wilhelm von Humboldt. Tübingen: Narr, S. 65-79.

Saito, Sho (2004): A.F. Bernhardi und W. v. Humboldt. Eine ne­ga­ti­ve Auswirkung der allgemeinen Grammatik. In: Neue Beiträge zur Germanistik 122 (Internationale Ausgabe von Doitsu Bungaku), S. 75-91.

Schütz, Birgit (2004): Das Amerika-Werk Wilhelm von Humboldts. Eine Rekonstruktion. In: Hassler, Gerda/Volkmann, Gesina (Hrsg.): History of Linguistics in Texts and Concepts. Geschichte der Sprachwissenschaft in Texten und Kon­zep­ten. Münster: Nodus, S. 631-646.

Spitta, Dietrich (2004): Die Staatsidee Wilhelm von Humboldts. (Schriften zur Rechtsgeschichte, H. 114). Berlin.

Thielemann, Werner (2004): Amerindische Sprachen in der Grammatik-Schreibung. Von José de Anchietas “Arte de Grammatica” bis zu Wilhelm von Humboldts “Mexicanischer Grammatik”. In: Hassler, Gerda/Volkmann, Gesina (Hrsg.): History of Linguistics in Texts and Concepts. Geschichte der Sprachwissenschaft in Texten und Kon­zep­ten. Münster: Nodus, S. 611–631.

Thouard, Denis (2004): De la grammaire générale à l’étude comparée des langues: langage et langues à Berlin entre Au­gust Ferdinand Bernhardi et Wilhelm von Humboldt. In: Tintemann, Ute/Trabant, Jürgen (Hrsg.): Spra­che und Sprachen in Berlin um 1800. Hannover-Laatzen: Wehrhahn, S. 293–318.

Thouard, Denis (2004): Humboldt et la France au miroir de la traduction. In: Sarah Bösch/Markus Messling (Hrsg.): Sprachdenken zwischen Berlin und Paris: Wilhelm von Humboldt/La pensée linguistique entre Berlin et Paris: Wilhelm von Humboldt. Tübingen: Narr, S. 81–102.

Trabant, Jürgen (2004): Anmerkungen zu Meschonnic und Humboldt. In: Sarah Bösch/Markus Messling (Hrsg.): Sprachdenken zwischen Berlin und Paris: Wilhelm von Humboldt/La pensée linguistique entre Berlin et Paris: Wilhelm von Humboldt. Tübingen: Narr, S. 131–141.

Zenkert, Georg (2004): Fragmentarische Individualität. Wilhelm von Humboldts Idee sprachlicher Bil­dung. In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 52, S. 691–707.

2003:

Abellán, Joaquín (2003): State and nation in Wilhelm von Humboldt. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 329–344.

An, Cheung-O (2003): Uni­ver­sa­li­tät und Individualität bei W. v. Humboldt. In: Dogilmunhak 44, S. 57–72.

Azurmendi, Joxe (2003): A moment of consideration and of love. Humboldt on the Basque landscape. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 125–142.

Azurmendi, Joxe (2003): Humboldt and history: in search for a philosophy. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 143–161.

Azurmendi, Joxe (2003): Humboldt and Renan’s concept of nation. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 91–124.

 Benner, Dietrich (2003): Wilhelm von Humboldts Bildungstheorie. Eine problemgeschichtliche Studie zum Begründungszusammenhang neuzeitlicher Bildungsreform. 3., erweiterte Auflage. Weinheim/ Mün­chen: Beltz Juventa.

Casquette, Jesús (2003): On Wilhelm von Humboldt’s liberalism. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 249-264.

D’Agostini, Maria Enrica (2003): J. W. Goethe, Alexander e Wilhelm von Humboldt in un foglio di laboratorio. In: Carmelina Imbroscio (Hrsg.): Il testo letterario e il sapere scientifico. Bologna: CLUEB, S. 321–335.

El Zarka, Dina (2003): Wilhelm von Humboldts Baskische Monographie. In: Grazer Linguistische Studien 59, S. 1–20.

Garagalza, Luis (2003): Philosophy and lan­guage in the work by Wilhelm von Humboldt. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 237–248.

Guilhaumou, Jacques (2003): Humboldt et l'intelligence politique des Frafflis. Autor de Sieyes, in: ders. (Hrsg.): Des notions-concepts en revolution. Autour de la liberte politique ä la fin du 18' siecle. Journee.d'etudes du 23 novembre 2002 ä la Sorbonne. Paris: HAL. S.169-183.

Gréciano, Gertrud (2003): L’actualité linguistique de Wilhelm von Humboldt. In: Nouveaux cahiers d’allemand 21, S. 113-124.

Heinz, Ulrich von (2003): Die Brüder Wilhelm und Alexander von Humboldt. In: Hamel, Jürgen (Hrsg.): Alexander von Humboldt in Berlin: Sein Einfluß auf die Ent­wick­lung der Wis­sen­schaf­ten; Beiträge zu ei­nem Symposium. Augsburg: E. Rauner. S. 15-26.

Hurch, Bernhard (2003): Der Sprachforscher Wilhelm von Humboldt. In: Seipel, Wilfried (Hrsg.): Der Turmbau zu Babel. Ursprung und Viel­falt von Spra­che und Schrift. Wien: Kunsthistorisches Mu­se­um, S. 173-178.

Hurch, Bernhard (2003): El programa de recopilación vascológica de Wilhelm von Humboldt. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 73–90.

Hurch, Bernhard (2003): La formación de análisis gramatical: el papel del vascuence en el camino de Humboldt como gramático. Algunas notas editoriales sobre los primeros trabajos vascológicos. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 51–71.

Jecht, Dorothea (2003): Die Aporie Wilhelm von Humboldts. Sein Studien- und Sprachprojekt zwischen Empirie und Reflexion. [Germanistische Linguistik, Monographien; Bd. 10]. Hildesheim/Zürich/New York: Olms.

Koller, Hans-Christoph (2003): „Alles Verstehen ist da­her immer zugleich ein Nicht-Verstehen“. Wilhelm von Humboldts Beitrag zur Hermeneutik und seine Be­deu­tung für eine The­o­rie interkultureller Bil­dung. In: Zeitschrift für Er­zie­hungs­wis­sen­schaft 6, H. 4, S. 515–531.

König, Christoph (2003): Wilhelm von Humboldts ‚Hermann und Dorothea‘.  Zur Problematik einer bildungsphilosophisch begründeten Philologie. In: Roggausch, Werner (Hrsg.): Germanistentreffen Deutsch­land-Italien, 8.-12.10.2003. Dokumentation der Tagungsbeiträge. Bonn: Deutscher Akademiker Austauschdienst. S. 119-146.

Lambsdorff, Otto (2003): “Die Bil­dung der Individualität ist der letzte Zweck”: Wilhelm von Humboldt – heute? Berlin: Liberal-Verlag.  

Matthiessen, Kjeld (2003): Wilhelm von Humboldt und das Stu­di­um des Altertums. In: Lohse, Gerhard (Hrsg.): Aktualisierung von Antike und Epochenbewusstsein. Erstes Bruno Snell-Symposion der Uni­ver­si­tät Hamburg am Europa-Kolleg. Mün­chen/ Leipzig: K.G. Saur. S.179-197.

Mcluskie, Ed (2003): Reading Humboldt Through the Theory of Communicative Action: The Democratic Potential of Symbolic Interaction. In: Javnost - The Public, Vol. 10, No. 2, S. 25-44, DOI: 10.1080/13183222.2003.11008826

Menze, Clemens (2003): Nationalcharakter und Spra­che bei Wilhelm von Humboldt (Lüneburger Universitätsreden 6). Lüneburg: Unibuch-Verlag.

Menze (2003): The national character and lan­guage according to Wilhelm von Humboldt. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 33-49.

Menze (2003): Wilhelm von Humboldt’s plans for the constitution. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 15-31.

Toledo y Ugarte, Juan-Domingo (2003): Wilhelm von Humboldt and his visit to the Basque Country in 1801, with a special mention made of Bilbao. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 313-328.

Verástegui, Federico (2003): Humboldt and Vitoria. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 279-292.

Welbers, Ulrich (2003): Humboldt, ein Traum. Über Spra­che, Geschichte, Bil­dung in idealischer Perspektive. Mit ei­nem Beitr. von Hans-Werner Scharf u. zu sei­nem 6o. Geburtstag. Düsseldorf.

Wulf, Christoph (2003): Perfecting the Individual: Wilhelm von Humboldt’s concept of anthropology, Bil­dung and mimesis. In: Educational Philosophy and Theory 35, H. 2, 241–249.

Zabaleta-Gorrotxategi, Inaki (2003): The Basque country as seen by Wilhelm von Humboldt: the Basque nation. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 199-236.

Zabaleta-Gorrotxategi, Inaki (2003): Wilhelm von Humboldt and the Basque Country: Inauguration of the Gernika Exhibition. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos  48, S. 293-306.

Zabaleta-Gorrotxategi, Inaki (2003): Wilhelm von Humboldt, the Basques and the Basque lan­guage. In: Revista Internacional de los Estudios Vascos 48, S. 163-198.

2002:

An, Cheung-O (2002): Übersetzungstheorie W. v. Humboldts. In: Dogilmunhak 43, S. 417-433.

Alcocer, Paulina (2002): Elementos Humboldti anos en las Teorias de la religion y de la magia de Konrad TH. Preuss. In: Journal de la Société des américanistes, Vol. 88 , S. 47-68. 

Bourassa, Lucie (2002): Du signe à l’articulation: Hegel, Humboldt, Mallarmé. In: Bettina Lindorfer/Dirk Naguschewski (Hrsg.): Hegel. Zur Spra­che. Beiträge zum eu­ro­pä­isch­en Sprachdenken. Tübingen: Narr, S. 181-197.

Corradini, Nadia (2002): Wilhelm von Humboldt als preußischer Ministerresident beim Vatikan (1802-1808) und seine unveröffentlichte Korrespondenz mit dem Kardinal Staatssekretär. Nach den Akten des geheimen Vatikanarchivs. Köln: Dissertation der Uni­ver­si­tät.

Erhard-Macris, Anne-Francoise (2002): Sprachreflexion im 18. Jahrhundert im Hinblick auf Herder (1744–1803) und Humboldt (1767–1835): der Hintergrund ihrer Sprachauffassungen. In: Nouveaux cahiers d’allemand 20, S. 439-466.

Flitner, An­dre­as (2002): Wilhelm von Humboldt: neuere For­schung und interpretierende Literatur. In: Zeitschrift für Pädagogik 48, S. 287-297.

Hurch, Bernhard (2002): Zur Notwendigkeit einer neuen Humboldt-Edition (mit besonderem Bezug auf die baskologischen Arbeiten). In: Sitzungsberichte der Leibniz-Sozietät 53, S. 25-44.

Ivo, Hubert (2002): Nation als geistige Form der Menschheit. Wilhelm von Humboldts Sprachdenken als Exegese der >conditiones humanae<. In: Sitzungsberichte der Leibniz-Sozietät 53(2), S.5-24.

Kowalska, Elzbieta (2002): Sprachgebrauch und Sprachmißbrauch. Über zwei Humboldt-Interpretationen. In: Zeszyty Naukowe Wyższej Humanistyczno-Economicznej w Łodzi. Germanische Philologie 25(5), S. 101-112.

Kronenbitter, Günther (2002): Wilhelm von Humboldt. Bildungsmacht Preußen. In: Heidenreich, Bernd (Hrsg.): Macht- oder Kulturstaat? Preußen ohne Legende. Berlin: Berlin-Verl. Spitz. S. 137-145.

Kronenbitter, Günther (2002): Wilhelm von Humboldt, 1767-1835. In: Heidenreich, Bernd (Hrsg.): Politische The­o­ri­en des 19. Jahrhunderts. Konservatismus, Liberalismus, Sozialismus. Berlin: Berlin-Verl. Spitz. S. 313-327.

Menze, Clemens (2002): Nationalcharakter und Spra­che bei Wilhelm von Humboldt. In: Vierteljahresschrift für wis­sen­schaft­liche Pädagogik 76, S. 277-292.

Meschonnic, Henri (2002): Oublier Hegel, se souvenir de Humboldt. In: Lindorfer, Bettina/Naguschewski, Dirk (Hrsg.): Hegel. Zur Spra­che. Beiträge zum eu­ro­pä­isch­en Sprachdenken. Tübingen: Narr, S. 301-309.

Noordegraaf, Jan (2002): Dutch linguists between Humboldt and Saussure – The case of Jac. Van Ginneken (1877–1945). In: Historiographia Linguistica 29, S. 241-249.

Osterkamp, Ernst (2002): Gesamtbildung und freier Genuß. Wechsel­wir­kungen zwischen Goethe und Wilhelm von Humboldt. In: Osterkamp, Ernst (Hrsg.): Wechsel­wir­kungen. Kunst und Wis­sen­schaft in Berlin und Weimar im Zei­chen Goethes. Bern u.a. S. 133-154.

Paletschek, Sylvia (2002): Die Erfindung der Humboldtschen Uni­ver­si­tät. Die Konstruktion der deut­schen Universitätsidee in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In: Historische Anthropologie 10/2. S. 163-182.

Sauter-Bergerhausen, Christina (2002): Vom „blutigen Krieger“ zum „friedlichen Pflüger“. Staat, Nation und Krieg in Wilhelm von Humboldts „Ideen zu ei­nem Versuch, die Gränzen der Wirk­sam­keit des Staats zu be­stim­men“. In: Forschungen zur brandenburgischen u. preußischen Geschichte, N. F. 12/2. S. 211-262.

Schalenberg, Marc (2002): Humboldt auf Reisen? Die Rezeption des „deut­schen Universitätsmodells“ in den französischen und britischen Reformdiskursen, 1810-1870 (Ver­öf­fent­lichun­gen der Gesell­schaft für Universitäts- und Wis­sen­schafts­ge­schich­te, Bd. 4). Basel.

Stubbs, Elsina (2002): Wilhelm von Humboldt's philosophy of lan­guage, its sources and influence. Lewiston [u.a.].

Thouard, Denis (2002): La difficulté de Humboldt. In: Les dossiers de HEL [supplément électronique à la revue Histoire Epistémologie Langage], Paris, SHESL, 2002, n°1 (http://htl.linguist.jussieu.fr/num1/num1).

Trabant, Jürgen (2002): Das tote Gerippe und die Ar­beit des Geistes. Überlegungen im Anschluß an Humboldt. In: Sybille Krämer/Ekkehard König (Hrsg.): Gibt es eine Spra­che hinter dem Sprechen? Frankfurt a. M.: Suhrkamp, S. 76-96.

Vollmann, Ralf (2002): “Das Vorschreiten von der Ursach zur Wirkung”: Wilhelm von Humboldts Kasuskonzeption in seinen Arbeiten zum Baskischen. In: Beiträge zur Geschichte der Sprachwissenschaft 12, S. 209-236.

Wagner, Hans-Josef (2002): Wilhelm von Humboldt. Anthropologie und The­o­rie der Menschenkenntnis. Darmstadt: Wissen­schaft­liche Buchgesellschaft.

Welbers, Ulrich (2002): Die Schrift als Teil der Rede?! Humboldts Artikulation der Erinnerung. In: Vittoria Borsò (Hrsg.): Schriftgedächtnis – Schriftkulturen. Stuttgart: Metzler, S. 239-256.

2001:

Aarsleff, Hans (2001): Wilhelm von Humboldts Sprachwissenschaft: Ein kommentiertes Verzeichnis des sprachwissenschaftlichen Nachlasses. In: Anthropological linguistics 43, S. 491-508.

Ash, Mitchell G. (2001): Heisst Humboldt International auch Humboldt Interkulturell? Überlegungen zur Rezeption deutscher Universitäts- und Wissenschaftsstrukturen in anderen Ländern. Zugleich ein Kommentar zu Teil 3. S. 335-348.

Baumgarten, Marita (2001): Professuren- und Universitätsprofile im Humboldt’schen Modell 1810-1914. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 105-129.

Brandt, Harm-Hinrich (2001): Stu­die­ren­de im Humboldt’schen Modell des 19. Jahrhunderts. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe, S. 131-150.

Bretz, Martina (2001): Blick in Preußens Blüte. Wilhelm von Humboldt und die Bil­dung der Nation. In: Bahners, Patrick (Hrsg.): Preußische Stile. Ein Staat als Kunststück. Stuttgart: Stuttgart: Klett/ Cotta, S. 225-248.

Brüggen, Friedhelm (2001): Wilhelm von Humboldts bildungstheoretische Rechtfertigung des Alten Museums zu Berlin. Eine historische Erinnerung. In: Hellekamps, Stephanie (Hrsg.): Bil­dung, Wis­sen­schaft, Kritik. Festschrift für Dietrich Benner zum 60. Geburtstag. Weinheim: Deutscher Studien-Verlag, S. 69-78.

Fuhrmann, Manfred (2001): Latein und Europa. Geschichte des gelehrten Unterrichts in Deutsch­land von Karl dem Grossen bis Wilhelm II. Köln: DuMont. S. 136-150.

Hammerstein, Notker (2001): Humboldt im Dritten Reich. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 469-484.

Hardtwig, Wolfgang (2001): Wilhelm von Humboldt, Berlin und die dezentrierte Universitätsreform. Zugleich ein Kommentar zu Teil 1. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 151-162.

Heinz, Christine von /Heinz, Ulrich von (2001): Wilhelm von Humboldt in Tegel. Ein Bildprogramm als Bildungsprogramm. Mün­chen/ Berlin: Deutscher Kunstverlag.

Herbst, Jurgen (2001): Thomas Jefferson und Wilhelm von Humboldt: Universitäts- und Schlgründer. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 273-288.

Hongjie, Chen (2001): Die chinesische Rezeption der Humboldtschen Universitätsidee. Am Bei­spiel der Uni­ver­si­tät Peking zu An­fang des 20. Jahrhunderts. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 323-334.

Höflechner, Walter (2001): Humboldt in Europa? Zugleich ein Kommentar zu Teil 2. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 263-272.

Kahnert, Klaus (2001): Denken als Sprechen. Die Be­deu­tung Wilhelm von Humboldts für die Sprachphilosophie. In: ders. (Hrsg.): Umbrüche. Historische Wendepunkte der Philosophie von der Antike bis zur Neuzeit. Festschrift für Kurt Flasch zu sei­nem 70. Geburtstag. Amsterdam/Philadelphia: John Benjamins. S. 245-259.

Kopetz, Hedwig, For­schung und Lehre. Die Idee der Uni­ver­si­tät bei Humboldt, Jaspers, Schelsky und Mittelstraß. [=Studien zu Politik und Ver­wal­tung; Bd. 78]. Wien/ Köln/ Graz: Hedwig Kopetz.

Kwan- Tze-wan (2001): Wilhelm von Humboldt on the Chinese Language: Interpretation and Reconstruction. In: Journal of Chinese Linguistics 29(2), S. 169-242.

Lacoste, Jean (2001): Culture allemande – Wilhelm von Humboldt – Journal parisien. In: La quinzaine littéraire 821, S. 21.

Landfester, Manfred (2001): Die neuhumanistische Begründung der Allgemeinbildung in Deutsch­land. In: Erhard Wiersing (Hrsg.): Humanismus und Menschenbildung. Detmold: Die Blaue Eule. S. 205-223.

Langholm, Sivert (2001): Das Humboldt-Modell in Nor­we­gen. Symbol, Begriff und Wirklichkeit. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 205-230.

Lundgreen, Peter (2001): Humboldt International Schlussbemerkungen zu einer Tagung. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 485-490.

Miyasaka, Masahide (2001): Humboldts Modell als eine Basis der Grün­dung von Uni­ver­si­tä­ten in Japan? In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 313-322.

Osterkamp, Ernst (2001): Wilhelm und Caroline von Humboldt und die deut­schen Künstler in Rom. In: Stuffmarm, Margret / Busch, Werner (Hrsg.): Zeichnen in Rom 1790-1830. Köln: Walther König, S. 247-274.

Paletschek, Sylvia (2001): Verbreitete sich ein Humboldtsches Modell an den deut­schen Uni­ver­si­tä­ten im 19. Jahrhundert? In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 75-104.

Prüll, Cay R. (2001): Kulturelle Praxis und theoretisches Konstrukt. Medizin, Biologie und Humboldts Ideen 1810-1945. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 445-468.

Richter, Cornelia (2001): Das Motiv von Einheit und Differenz. Zur Spra­che bei Ernst Cassirer und Wilhelm von Humboldt. In: Hofer, Madeleine/Ziegler, Waltraud (Hrsg.): Denken im Ge­spräch. St. Ingbert: Röhrig, S. 15-24.

Riedel, Manfred (2001): Wilhelm von Humboldts Idee der Wis­sen­schaft. In: Ders. (Hrsg.): Kunst als “Auslegerin der Natur”. Naturästhetik und Hermeneutik in der klassischen deut­schen Dichtung und Philosophie. Köln: Böhlau, S. 119-133.

Rüegg, Walter (2001): Humboldt in Frankreich. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 247-262.

Rodrígues, Carmen Galán (2001): W. Humboldt: La voz de las cosas, el clamor de las lenguas. In: Rodríguez, Marina Maquieira/Gavilán, Dolores Martínez/Llamazares, Milka Villayandre (Hrsg.): Actas del il congreso internacional de la sociedad española de historiografía lingüística. Lelón, 2–5 de marzo de 1999, Madrid: Arco/Libros, S.L., S. 417-422.

Schalenberg, Marc (2001): Humboldt in Grossbritannien. Oder: Was ein preussischer Gesandter an englischen Uni­ver­si­tä­ten ausrichten kann. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 231-246.

Schöneburg, Volkmar (2001): Strafgerechtigkeit bei Wilhelm von Humboldt. In: Sitzungsberichte der Leibniz-Sozietät 48/5. S. 41-53.

Schiller, Hans-Ernst (2001): Die Spra­che der realen Freiheit. Spra­che und Sozialphilosophie bei Wilhelm von Humboldt. In: Germanistik: in­ter­na­ti­o­na­les Referatenorgan mit bibliographischen Hinweisen 42, S. 705.

Schmitter, Peter (2001): Das schrift­li­che Denkmal. Humboldts erweiterte Konzeption von Sprachwissenschaft als “Prüfung” literarischer Texte. In: Beiträge zur Geschichte der Sprachwissenschaft 11, S. 221-238.

Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe.

Steinberg, Heinz (2001): Wilhelm von Humboldt (Preußische Köpfe, 32). Berlin.

Sutcliffe, Patricia Casey (2001): Humboldt’s Ergon and Energeia in Friedrich Max Müller’s and William Dwight Whitney’s Theories of Language. In: Logos and Language: Journal of General Linguistics and Language Theory 2, S. 21-35.

Storost, Jürgen (2001): Wilhelm von Humboldt. In: Ders. (Hrsg.), 300 Jahre romanische Sprachen und Literaturen an der Berliner Akademie der Wis­sen­schaf­ten. Frankfurt a. M.: Lang, S. 174-182.

Szögi, László (2001): Humboldt Rezeption in Ungarn. Das System des ungarischen Hochschulunterrichts in der zwei­ten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 163-179.

Thouard, Denis (2000): Goethe, Humboldt: poétique et herméneutique de la traduction. In: Chiss, Jean-Louis/Dessons, Gérard (Hrsg.): La force du langage. Rythme, discours, traduction. Autour de l’œuvre d’ Henri Meschonnic. Paris: Champion, S. 193-210.

Turner, Roy Steven (2001): Humboldt in North America? Reflections on the Research Uni­ver­sity and its Historians. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 289-312.

von Heinz, Christine und Ulrich (2001): Wilhelm von Humboldt in Tegel. Ein Bildprogramm als Bildungsprogramm. Mün­chen und Berlin.

Vierhaus, Rudolf (2001): Die Brüder Humboldt. In: Etienne François/Hagen Schulze (Hrsg.): Deutsche Erinnerungsorte. Mün­chen: Beck, S. 9-25.

Walther, Helmut G. (2001): Reform vor der Reform. Die Er­fah­run­gen Wilhelm von Humboldts in Jena 1794-1797. In: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.) (2001): Humboldt International. Der Export des deut­schen Universitätsmodells im 19. und 20. Jahrhundert. Basel: Schwabe. S. 33-52.

Watanabe, Manabu (2001): Wilhelm von Humboldts Ansichten über Spra­che. Zu Fragen von Kontinuität und Originalität. In: Energeia: Arbeitskreis für deutsche Grammatik 26, S. 91-105.

Welbers, Ulrich (2001): Verwandlung der Welt in Spra­che. Aristotelische Ontologie im Sprachdenken Wilhelm von Humboldts. Pa­der­born/Mün­chen/Wien.

Zimmermann, Klaus (2001): Hervás, Humboldt und das Otomi. In: Bruno Staib (Hrsg.): Linguistica romanica et indiana. Festschrift für Wolf Dietrich zum 60. Geburtstag. Tübingen: Narr, S. 619-639.

Zimmermann, Klaus (2001): Los aportes de Hervás a la linguistica y su recepción por Humboldt. In: Manfred Tietz (Hrsg.): Los jesuitas expulsos. Su imagen y su contribución al saber sobre el mundo hispánico en la Europa del siglo XVIII. Frankfurt/Madrid: Vervuert/Iberoamericana, S. 647-668.

2000:

Amacker, René (2000): “Les neiges d’antan“: Humboldt héritier des Anciens. In: Cahiers Ferdinand de Saussure, Vol. 53, S. 19-51.

Berman, Antoine (2000): Fr. Schleiermacher and W. von Humboldt. Translation in the space of linguistic hermeneutics. In: Vestnik moskovskogo universiteta 4, S. 118-129.

Caussat, Pierre (2000): Humboldt en conjonction avec Schleiermacher dans la lumière de Nicolas de Cuse. In: Cahiers Ferdinand de Saussure 53, S. 53-73.

Chabrolle-Cerretini, Anne-Marie (2000): Langue, littérature et vision du monde: l’approche anthropologique de la littérature de W. von Humboldt. In: Jean-Claude Polet (Hrsg.): Patrimoine littéraire européen: actes du colloque in­ter­na­tio­nal Namur, 16, 17 et 28 novembre 1998, Bruxelles: De Boeck, S. 135-138.

Chabrolle-Cerretini, Anne-Marie (2000): Wilhelm von Humboldt: la genèse du projet d’une encyclopédie systématique des langues et l’étude de la langue basque. In: Cahiers Ferdinand de Saussure 53, S. 75-80.

El Zarka, Dina (2000): Aspekte von Wilhelm von Humboldts Sprachdenken im Spiegel seiner baskischen Studien. In: Grazer Linguistische Studien 54, S. 1-24.

Espagne, Michel (2000): Le voyage de Wilhelm von Humboldt à Bordeaux et dans le Sud-Ouest de la France. In: Jean Mondot/Cathérine Larrère (Hrsg.): Lumières et commerce: l’exemple bordelaise. Bern, Berlin u. a. Lang, S. 127-145.

Friedrich, Janette (2000): Le recours de Humboldt au concept de “physionomie”. In: Cahiers Ferdinand de Saussure 53, S. 81-100.

Fryba-Reber, Anne-Marguerite (2000): Lire Humboldt aujourd’hui: une chronique d’une lecture plurielle. In: Cahiers Ferdinand de Saussure 53, S. 5-17.

Giacomoni, Paola (2000): Metodo comparativo e fisiognomica in Goethe e in Wilhelm von Humboldt. In: Elena Agazzi/Manfred Beller (Hrsg.): Evidenze e ambiguità della fisionomia umana. Viareggio: Baroni, S. 69-85.

Gottschalk, Arnd (2000): Die Manuskripte zu Humboldts Kawi-Werk im Vergleich mit den Editionen Buschmanns. In: Grazer Linguistische Studien 54, S. 25-40.

Gundersen, Olav (2000): Humboldt: Grammatical form and “Weltansicht”. In: Ders. (Hrsg.): Herder & Humboldt: Språk og kultur – Language and Culture. Kristiansand: Høskoleforlag, S. 109-144.

Haberland, Detlef /Wolfgang Hinrichs / Clemens Menze (Hrsg.) (2000): Die Dioskuren II. An­nä­he­rungen an Leben und Werk der Brüder Humboldt. Mannheim: Verl. der Humboldt-Ges. für Wiss., Kunst und Bil­dung.

Kalb, Christof (2000): Das “Individuelle”. Humboldt, Gerber und Nietzsche über den Zu­sam­men­hang von Spra­che und Subjekt. In: Nietzscheforschung 7, S. 159-175.

Kinzel, Ulrich (2000): Ethische Projekte. Literatur und Selbstgestaltung im Kontext des Regierungsdenkens Humboldt Goethe, Stifter, Raabe. [=Das Abendland, N.F. 27]. Frankfurt a.M.: V. Klostermann.

Knobloch, Clemens (2001): Die Beziehungen zwischen Spra­che und Denken: Die Ideen Wilhelm von Humboldts und die Anfänge der sprachpsychologischen For­schung. In: Sylvain Auroux/Hans-Josef Niederehe/Kees Versteegh (Hrsg.): History of the Langage Sciences. Geschichte der Sprachwissenschaft. Histoire des sciences du langage. Berlin: De Gruyter, S. 1663-1679.

Kokochkina, Elena (2000): De Humboldt à Potebnja: évolution de la notion d' "innere Sprachform" dans la linguistique russe. In: Cahiers Ferdinand de Saussure, Vol. 53, S. 101-122.

Küttler, Wolfgang (2000): Wilhelm von Humboldts Akademievortrag »Über die Aufgabe des Geschichtschreibers« und die Tradition des Historismus. In: Sitzungsberichte der Leibniz-Sozietät, 38(3), S. 93-103.

Lalatta Costerbosa, Marina (2000): Ragione e tradizione: il pensiero giuridico ed etico-politico di Wilhelm von Humboldt. Milano: Giuffrè.

Lösener, Hans (2000): Zweimal “Spra­che”. Weisgerber und Humboldt. In: Klaus Dutz (Hrsg.): Interpretation und Re-Interpretation. Münster: Nodus, S. 197-212.

Mühlhäusler, Peter (2000): Humboldt, Whorf and the Roots of Ecolinguistics. In: Pütz, Martin/Verspoor, Marjolijn (Hrsg.): Explorations in Linguistic Relativity, Amsterdam: Benjamins, S. 89-99.

Schlieben-Lange, Brigitte (2000): Humboldts Idee der Uni­ver­si­tät im Lichte seiner Sprachtheorie. In: Kodikas/Code 23, S. 9-16.

Schmitter, Peter (2000): Georg Forsters „allgemeine Naturgeschichte“ und die „allgemeine Sprachkunde“ Wilhelm von Humboldts. In: Garber, Jörn (Hrsg.): Wahr­neh­mung, Konstruktion, Text. Bilder des Wirklichen im Werk Georg Forsters. Tübingen. S. 162-192.

Stetter, Christian (2000): Herder, Kant und Humboldt. In: Dumiche, Béatrice/Baum, Richard/Haquette, Jean-Louis (Hrsg.): Lectures françaises et allemandes du XVIIIe siècle. Deutsch-französische Interpretationen des 18. Jahrhunderts. Actes du colloque interdisciplinaire tenu à l’université de Reims Champagne-Ardenne (Reims, octobre 1997). Bonn: Romanistischer Verlag, S. 233-254.

Trabant, Jürgen (2000): How relativistic are Humboldt’s ,Weltansichten’? In: Martin Pütz/Marjolijn Verspoor (Hrsg.): Explorations in Linguistic Relativity. Amsterdam: Benjamins, S. 25-44.

Trejnowska-Supranowicz, Renata (2000): Spra­che und Volk. Zur Johann Georg Hamanns, Johann Gottfried Herders und Wilhelm von Humboldts Sprachphilosophie. In: Wawrzyniak, Zdzislaw (Hrsg.): Germanistik als interkultureller Brückenschlag. Rzeszöw, S. 35-50.

Velmezova, Ekaterina (2000): Du côté de von Humboldt? (Une page d'histoire des recherches ethnolinguistiques en Russie). In: Cahiers Ferdinand de Saussure 53, S. 123-132.

Vollmann, Ralf (2000): Wilhelm von Humboldt und die Grammatik des Baskischen. In: Michaela Ofitsch/Christian Zinko (Hrsg.): 125 Jahre Indogermanistik in Graz. Festband anläßlich des 125-jährigen Bestehens der Forschungseinrichtung “Indogermanistik” an der Karl-Franzens-Uni­ver­si­tät Graz. Graz: Leykam, S. 487-503.

Vollmann, Ralf (2000): Wilhelm von Humboldts Kasuskonzeption in seinen Arbeiten zum Baskischen. In: Grazer Linguistische Studien 54, S. 101-122.

1999:

Agirreazkuenaga, Joseba (1999): Wilhelm von Humboldt and the representative assemblies of the Basque Country. In: Parliaments, Estates and Representation, Vol. 19. No. 1, S. 143-149. DOI: 10.1080/02606755.1999.9522078

Ash, Mitchell G. (Hrsg.) (1999): Mythos Humboldt. Ver­gan­gen­heit und Zu¬kunft der deut­schen Uni­ver­si­tä­ten. Köln, Weimar und Wien.

Caianiello, Silvia (1999): La „duplice nautra“ dell uomo. La polarità come matrice del mondo storico in Humboldt e in Droysen (Istorica 8). Soveria Mannelli: Rubbettino.

De Pascale, Carla (1999): Stände und Staatlichkeit in den Verfassungsentwürfen W. v. Humboldts. In: Kirsch, Martin (Hrsg.). Denken und Um­set­zung des Konstitutionalismus in Deutsch­land und anderen eu­ro­pä­isch­en Ländern in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Berlin: Duncker & Humblot GmbH, S. 47-63. 

Espagne, Michel (1999): Humboldt à Paris, lecteur de Goethe. In: Revue germanique in­ter­na­ti­o­na­le, 12, S. 195-209.

Fröhlich, Stefan / Reuß, An­dre­as (1999): Die Humboldts. Lebenslinien einer gelehrten Familie. Berlin: Nicolai.

Herrmann, Ulrich (Hrsg.) (1999): Bil­dung durch Wis­sen­schaft? Mythos »Humboldt«. [=Reden und Aufsätze der Uni­ver­si­tät Ulm; H. 1]. Ulm: Univ.-Verl.

Schmitter, Peter (1999): Das „allgemeine“ und „vergleichende Sprachstudium“ bei Wilhelm von Humboldt. Zu Inhalt und Genese eines linguistischen Forschungsprogramms (1789-1820). In: Haßler, Gerda (Hrsg.), Sprachdiskussion und Beschreibung von Sprachen im 17. und 18. Jahrhundert. Münster. S. 455-491.

Vallentin, Rudolf (1999): Wilhelm von Humboldts Bildungs- und Erziehungskon¬zept. Eine politisch motivierte Gegenposition zum Utilitarismus der Auf¬klärungspädagogik (Profession 15). Mün­chen [u.a.].

Valls, A. (1999): Self–Development and the Liberal State: The Cases of John Stuart Mill and Wilhelm von Humboldt. In: The Review of Politics, Vol. 61, No. 2, S. 251-274. DOI: 10.1017/S0034670500051998

vom Bruch, Rüdiger (1999): Friedrich-Wil¬helms-Uni­ver­si­tät Berlin. Vom Modell ‚Humboldt' zur Hum¬boldt-Uni­ver­si­tät 1810 bis 1949.In: Alexander Demandt (Hrsg.): Stätten des Geistes, Große Uni­ver­si­tä­ten Europas von der Antike bis zur Gegenwart. Köln, Weimar und Wien. S. 257-278.

1998:

Klose, Jürgen (1998): „Deutsch und Nicht-Deutsch“. Zu Wilhelm von Humboldts Begriff des Nationalcharakters. In: Jablkowska, Joanna/ Polrola, Malgorzata (Hrsg.): Nationale Identität. Aspekte, Probleme und Kontroversen in der deutsch­sprachigen Literatur. Lodz: Wydawn. S. 66-74.

Reill, Peter Hanns (1998): The construction of the social sciences in late eighteenth and early nineteenth century Germany. In: Heilbron, Johan (Hrsg.): The rise of the social sciences and the formation of modernity. Conceptual change in context, 1750-1850. Dordrecht [u.a.]. S. 107-140.

Schiller, Hans-Ernst (1998): Die Spra­che der realen Freiheit. Spra­che und Sozialphilosophie bei Wilhelm von Humboldt. Würzburg.

Tauber, Christine (1998) Nachrevolutionärer Klassizismus: Wilhelm von Humboldts Spanienreisen. In: Archiv für Kulturgeschichte 80/1. S. 193-212.

Tessitore, Fulvio (1998): Wilhelm von Humboldt und der Historismus. Nürnberg.

Vega, Miguel Ángel (1998): La imagen de España en los apuntes de viaje de Wilhelm von Humboldt. In: Humboldt, Wilhelm von: Diario de viaje a España 1799–1800. Edición y traducción de Miguel Ángel Vega. Madrid: Ediciones Cátedra, S. 9–40.

von der Burg, Udo (1998): „Als Nation null“ – zeitgenössische Gedanken Wilhelm von Humboldts zur Französischen Revolution in Briefen und Tagebuchnotizen der 90er Jahre. In: Flessau, Kurt-Ingo/Jacobs, Friedhelm (Hrsg.): Erziehungsdenken im Bannkreis der Französischen Revolution. Bochum: Universitätsverlag Brockmeyer, S. 147–169.

1997:

Borsche, Tilman (1997): Denken, Spra­che, Wirklichkeit. Grundlinien der Sprachphilosophie Wilhelm von Humboldts. In: Wicke, Erhard (Hrsg.): Menschheit und Individualität. Zur Bildungstheorie und Philosophie Wilhelm von Humboldts. Weinheim: Deutscher Studien Verlag, S. 65-81.

Domandl, Sepp (1997): Goethe, Kant, W.V. Humboldt. Zur Aktualität der Deut­schen Klassik. Berlin: Peter Lang.

Düwell, Kurt (1997): Das Span­nungs­feld zwischen der humboldtschen Universitätsidee und den deut­schen Technischen Uni­ver­si­tä­ten im 19. Jahrhundert. Zur Vorgeschichte der ‚zwei Kulturen‘. In: Hantsche, Irmgard (Hrsg.): Zur Geschichte der Uni­ver­si­tät. Das ‚Gelehrte Duis­burg‘ im Rah­men der allgemeinen Universitätsentwicklung. Referate des 5. Mercator-Symposiums, 3.-4. Februar 1997. Bochum: Brockmeyer. S. 127-140.

Fingerle, Karlheinz (1997): Zur bildungspolitischen Rezeption Wilhelm von Humboldts. In: Wicke, Erhard (Hrsg.): Menschheit und Individualität. Zur Bildungstheorie und Philosophie Wilhelm von Humboldts. Weinheim: Deutscher Studien Verlag. S. 151-163.

Fiorillo, Vanda (1997): La guistizia introiettata. Edificazione interiore e potere punitive nel liberalism di Wilhelm von Humboldt. In: Malandrino, Corrado (Hrsg.): Politica, scienze e cosmopolitismo Alexander e Wilhelm von Humboldt. Milano: F. Angeli. S. 95-122.

Flickinger, Hans-Georg (1997): Die Staatsverfassung ‚nach bloßen Grundsätzen der Vernunft‘ (Wilhelm v. Humboldt). In: Wicke, Erhard (Hrsg.): Menschheit und Individualität. Zur Bildungstheorie und Philosophie Wilhelm von Humboldts. Weinheim: Deutscher Studien Verlag. S. 165-179.

Grossman, Jeffrey (1997): Wilhelm von Humboldt's linguistic ideology. The problem of pluralism and the absolute difference of national character or, where do the Jews fit in? In: German studies review, 20(1), S. 23-47.

Hempel, Wido (1997): Wilhelm von Humboldt und Spanien. In: Juretschke, Hans (Hrsg.): Zum Spanienbild der Deut­schen in der Zeit der Aufklärung. Eine historische Über­sicht. Münster: Aschendorff. S. 224-239.

Koller, Hans-Christoph (1997): Bil­dung in einer Viel­falt von Sprachen. Zur Aktualität Humboldts für die bildungstheoretische Dis­kus­si­on unter den Be­din­gun­gen der (Post-) Moderne. In: Koch, Lutz/Marotzki, Winfried/Schä­fer, Alfred (Hrsg.): Die Zukunft der Bil­dung. Weinheim: Deutscher Studien Verlag, S. 45–64.

Marino, Luigi (1997): Wilhelm von Humboldt tra liberalismo e conservatorismo. In: Malandrino, Corrado (Hrsg.): Politica, scienze e cosmopolitismo Alexander e Wilhelm von Humboldt. Milano: F. Angeli. 31-52.

Menze, Clemens (1997): Wilhelm von Humboldt und die deutsche Uni­ver­si­tät. In: Wicke, Erhard (Hrsg.): Menschheit und Individualität. Zur Bildungstheorie und Philosophie Wilhelm von Humboldts. Weinheim: Dt. Studien-Verl. S. 111-129.

Neuser, Wolfgang (1997): Die Gesetze der Ent­wick­lung. Zum Kraftbegriff Wilhelm von Humboldts. In: Wicke, Erhard/Neuser, Wolfgang/Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich (Hrsg.) Menschheit und Individualität. Zur Bildungstheorie und Philosophie Wilhelm von Humboldts. Weinheim: Deutscher Studien Verlag, S. 33–47.

Pichetto, Maria Teresa (1997): Wilhelm von Humboldt e John Stuart Mill. Richiami tematici e analogie. In: Malandrino, Corrado (Hrsg.): Politica, scienze e cosmopolitismo Alexander e Wilhelm von Humboldt. Milano. S. 123-134.

Schiller, Hans-Ernst (1997): Freiheit, Fortschritt und Naturgeschichte. Geschichtsansichten bei Wilhelm von Humboldt. In: Wicke, Erhard (Hrsg.): Menschheit und Individualität. Zur Bildungstheorie und Philosophie Wilhelm von Humboldts. Weinheim. S. 49-64.

Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich (1997): Reflexionen zu Wilhelm von Humboldts Phänomenologie der Geschlechter. In: Wicke, Erhard / Neuser, Wolfgang / Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich (Hrsg.): Menschheit und Individualität: zur Bildungstheorie und Philosophie Wilhelm von Humboldts. Weinheim: Deutscher Studien Verlag, S. 181–198.

Tortarolo, Edoardo (1997): Wilhelm e Alexander von Humboldt e l'eredita controversa dell'illuminismo. In: Malandrino, Corrado (Hrsg.): Politica, scienze e cosmopolitismo Alexander e Wilhelm von Humboldt. Milano. S. 181-193.

Trabant, Jürgen (1997): Wilhelm von Humboldts Akademiereden über die Spra­che. In: Wicke, Erhard (Hrsg.): Menschheit und Individualität. Zur Bildungstheorie und Philosophie Wilhelm von Humboldts. Weinheim. S. 83-109.

Wicke, Erhard (1997) Der Beitrag der Bildungstheorie Wilhelm von Humboldts zur Selbstaufklärung der Aufklärung. In: ders. (Hrsg.), Menschheit und Individualität. Zur Bildungstheorie und Philosophie Wilhelm von Humboldts. Weinheim. S. 11-31.

Wicke, Erhard (Hrsg.) (1997): Menschheit und Individualität. Zur Bildungstheorie und Philosophie Wilhelm von Humboldts. Mit Beitr. von Dietrich Benner (Studien zur Philosophie und The­o­rie der Bil­dung, 38). Weinheim.

1996:

Agireazkuenaga, Joseba/ Azurmendi, Joxe (1996): W. von Humboldt: un puente entre dos pueblos. Oñati: Revista International de los Estudios Vascos, Vol. 41, 2.

Behrmann, Alfred (1996): Wilhelm von Humboldt in Rom: 1802-1808. In: ders.: Das Tramontane oder die Reisen nach dem gelobten Lande. Deutsche Schriftsteller in Italien 1755-1808. Heidelberg: Winter. S. 137-153.

Bunzl, Matti (1996): Franz Boas and the Humboldtian Tradition: From Volksgeist and Nationalcharakter to an Anthropological Concept of Culture. In: Stocking, Georg (Hrsg.): Volksgeist as Method and Ethic. Essays on Boasian Ethnography and the German Anthropological Tradition. Wisconsin: The Uni­ver­sity of Wisconsin Press, S. 1778.

Hardy, Jörg (1996): Zur »Logik der Sprachforschung« bei Wilhelm von Humboldt. In: Dutz, Klaus D. (Hrsg.): The­o­rie und Rekonstruktion. Trierer Studien zur Geschichte der Linguistik. Münster: Nodus. S. 101-122.

Hennigfeld, Jochem (1996): Volk, Staat und Nation bei Wilhelm von Humboldt. In: Burger, Rudolf (Hrsg.): Gesell­schaft, Staat, Nation. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wis­sen­schaf­ten. S. 76-90.

Honigmann, Peter (1996): Über den Unterschied zwischen Alexander und Wilhelm von Humboldt in ihrem Verhältnis zu Juden und Judentum. In: Heuer, Renate (Hrsg.): Konfrontation und Koexistenz. Zur Geschichte des deut­schen Judentums. Frankfurt a. M/New York: Cam­pus. S. 46-81.

Landwehr, Hans-Eckehard (1996): Bil­dung - Spra­che - altsprachlicher Un­ter­richt. Eine Studie zur sprachtheoretischen Grundlegung pä­da­go­gi­schen Handelns bei Wilhelm von Humboldt. [=Texte zur The­o­rie und Geschichte der Bil­dung; Bd. 6]. Münster [u.a.]: Lit.

Max, Pascal (1996): Wilhelm von Humboldts Vor­stel­lun­gen zur Neuordnung des öf­fent­lichen Schulwesens und deren Beurteilung im deutsch­sprachigen Raum wäh­rend des 20. Jahrhunderts. Frankfurt am Main: Haag und Herchen.

Menze, Clemens (1996): Wilhelm von Humboldt und der preußische Kunstverein. In: Jamme, Christoph (Hrsg.): Kunst und Geschichte im Zeitalter Hegels. Hamburg: Felix Meiner. S.191-226.

Noehles-Doerk, Gisela (1996): Spanien und Weimar - Caroline und Wilhelm von Humboldt 1799/1800 in Spanien. In: Gisela Noehles-Doerk (Hrsg.): Kunst in Spanien im Blick des Fremden. Reiseerfahrungen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Frankfurt a. M. S. 153-169.

Ringmacher, Manfred (1996): Organismus der Sprachidee. H. Steinthals Weg von Humboldt zu Humboldt. Pa­der­born/Mün­chen/Wien: Schöningh.

Saffer, Stephan (1996): Sprachindividualität. Un­ter­su­chun­gen zum Weltansichtstheorem bei Wilhelm von Humboldt und Martin Heidegger. Aachen/ Mainz.

1995:

Eisermann, Gottfried (1995): Wilhelm von Humboldt, Clausewitz und der Staat. In: Staat, 34(2), S. 199-220.

Schneider, Frank (1995): Der Typus der Spra­che. Eine Rekonstruktion des Sprachbegriffs Wilhelm von Humboldts auf der Grundlage der Sprachursprungs-frage (Stu­di­um Sprachwissenschaft, 24, Beiheft). Münster.

Wagner, Hans-Josef (1995): Die Aktualität der strukturalen Bildungstheorie Humboldts. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

1994:

Battisti, Siegfried (1994): Humboldts Staats- und Gesellschaftsauffassung und das Subsidiaritätsprinzip. In: Jahrbuch zur Liberalismusforschung, 6, S. 37-44.

Bouillon, Hardy (1994): Die po­li­ti­sche Philosophie Wilhelm von Humboldts. In: Jahrbuch zur Liberalismus-For­schung. Baden-Baden: Nomos Verlag, S. 11-30.

Göbels, Armin (1994): Das Ver­fah­ren der Einbildung. Ästhetische Erfahrung bei Schiller und Humboldt. [=Hamburger Beiträge zur Germanistik; Bd. 2.1]. Frankfurt a.M./Berlin/Bern: Peter Lang.

Fischer-Harriehausen, Hermann (1994): Das Relativitätsprinzip Wilhelm von Humboldts aus heutiger Sicht. In: Anthropos, 89(1./3.), S. 224-233.

Ringmacher, Manfred (1994): Einleitung. In: Humboldt, Wilhelm von: Mexicanische Grammatik. Mit einer Einleitung und Kommentar herausgegeben von Manfred Ringmacher. Pa­der­born u.a.: Schöningh, S. 1–79.

Sauter-Bergerhausen, Christina (1994): Bil­dung und Religion bei Wilhelm von Humboldt. In: Heitger, Marian (Hrsg.): Kanzel und Katheder. Zum Verhältnis von Religion und Pädagogik seit der Aufklärung. Pa­der­born [u.a.]. S. 207-226.

Scharf, Hans-Werner (1994): Das Ver­fah­ren der Spra­che. Humboldt gegen Chomsky. Pa­der­born/Mün­chen/Wien.

Wuthenow, Ralph (1994): Rainer Wilhelm und Alexander von Humboldt. In: Deutsche Brüder. Zwölf Doppelporträts. Berlin. S. 129-163.

1993:

Gandouly, Jacques (1993). Wilhelm von Humboldt ou l'humanisme comme ideal de vie et objet de recherches. In: Revue d'Allemagne et des pays de langue allemande, 25(3), S. 263-274.

Herzog, Felix (1993): Über die Grenzen der Wirk­sam­keit des Strafrechts – Eine Hommage an Wilhelm von Humboldt. In: Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft (KritV), 76(2), S. 247-254.

Koch, Manfred (1993): Von der vergleichenden Anatomie zur Kulturanthropologie. Wilhelm von Humboldts Hermeneutik fremder Kulturen im Kontext der zeitgenössischen ,Wis­sen­schaft vom Men­schen'. In: Zeitschrift für Germanistik, 3(1), S. 80-98.

Menze, Clemens (1993): Wilhelm von Humboldt. Hrsg. v. Institut für For­schung und Begabtenförderung der Friedrich-Naumann-Stiftung. St. Augustin: COMDOK.

Menze, Clemens (1993): Wilhelm und Caroline von Humboldt in Rom. Anreger, Auftraggeber, Berichterstatter. In: Holst, Christian von (Hrsg.): Schwäbischer Klassizismus zwischen Ideal und Wirklichkeit. 1770-1830. Aufsätze. Stuttgart: Staatsgalerie. S. 71-87.

Menze, Clemens (1993): Das Menschenbild Wilhelm von Humboldts. In: ders. (Hrsg.): Menschenbilder. Festschrift für Rudolf Lassahn. Frankfurt a.M. [u.a.]: Peter Lang. S.137-157.

Menze, Clemens (1993): Berlin und Gießen um 1810. Wilhelm von Humboldt und die gescheiterte Be­ru­fung von Johann Ernst Christian Schmidt an die Berliner Uni­ver­si­tät. In: Mitteilungen des Oberhessischen Geschichtsvereins Gießen, 78, S. 103-122.

Müller-Sievers, Helmut (1993): Epigenesis. Naturphilosophie im Sprachdenken Wilhelm von Humboldts. Pa­der­born/Mün­chen/Wien.

Müller-Vollmer, Kurt (1993): Wilhelm von Humboldts Sprachwissenschaft. Ein kommentiertes Verzeichnis des sprachwissenschaftlichen Nachlasses. Pa­der­born.

Navarro Perez, Jorge (1993): Spra­che und Individuum. Ein Versuch über den Gedanken der nicht mehr zu findenden Einheit in der Sprachphilosophie Wilhelm von Humboldts (Deimling wis­sen­schaft­liche Monographien, Bd. 4). Wuppertal.

Ostermann, Rainer (1993): Die Freiheit des Individuums. Eine Rekonstruktion der Gesellschaftheorie Wilhelm von Humboldts (Cam­pus: For­schung, 709). Frankfurt a.M. [u. a.].

Rang, Adalbert (1993): „Bildungsbürger“ or citizen? The case of Wilhelm von Humboldt. In: Paedagogica historica, N. S., 29/3. S. 711-717.

1992:

Gipper, Helmut (1992): Wilhelm von Humboldts Be­deu­tung für The­o­rie und Praxis moderner Sprachforschung. Münster: Nodus.

Glazisnki, Bernd (1992): Antike und Moderne. Die Antike als Bildungsgegenstand bei Wilhelm von Humboldt. Aachen: Shaker.

König, Irina (1992): Vom Ursprung des Geistes aus der Geschlechtlichkeit. Zur chronologischen und sys­te­ma­tisch­en Ent­wick­lung der Ästhetik Wilhelm von Humboldts. [Deutsche Hochschulschriften; Bd. 413]. Egelsbach/ Köln/ New York: Hänsel-Hohenhausen.

Stupperich, Robert (1992): Wilhelm von Humboldt und die Religion. Ein Gedenktag für die Gegenwart. In: Westfälische Zeitschrift 142, 2992, S.153-268.

Zimmermann, Klaus (1992/1993): Wilhelm von Humboldt und die Er­for­schung der amerikanischen Sprachen. In: Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz 29. S. 223-239.

1991:

Müller-Volmer, Kurt (1991): Die Vaskische Haupt- und Muttersprache. Zwei unveröffentlichte Stücke aus Humboldts baskischen Arbeitsbüchern (1800-1801). In: Schmitter 1991, S. 111-130.

Oesterle, Günter (1991): Kulturelle Identität und Klassizismus. Wilhelm von Humboldts Entwurf einer allgemeinen und vergleichenden Literaturerkenntnis als Teil einer vergleichenden Anthropologie. In: Giesen, Bernhard (Hrsg.) Nationale und kulturelle Identität. Studien zur Ent­wick­lung des kollektiven Bewußtseins in der Neuzeit. 2. Auflage, Frankfurt am Main: Suhrkamp, S. 304–349.

Quillien, Jean (1991): L‘anthropologie philosophique de Guillaume de Humboldt. Lille: Presses Universitaires de Lille.

Rabe, Uwe (1991) Der Einzelne und sein Eigentum: Individualität und Individuum bei Wilhelm von Humboldt. Bochum: Universitätsverlag Brockmeyer (Dort­mun­der Beiträge zur Pädagogik, Band 5).

Schmitter, Peter (Hrsg.) (1991): Multum - non multa? Studien zur „Einheit der Reflexion“ im Werk Wilhelm von Humboldts. Mit der Edition zweier bisher unveröffentlichter Texte aus Humboldts baskischen Arbeitsbüchern (Stu­di­um Sprachwissenschaft 14, Beiheft). Münster.

Tschong, Youngkun (1991): Charakter und Bil­dung, Zur Grundlegung von Wil¬helm von Humboldts bildungstheoretischem Denken (Epistemata, Rh.: Philosophie, Bd. 97). Würzburg.

Ulrich, Miorita (1991): Wilhelm von Humboldt und die heutige Übersetzungstheorie. In: Acta Linguistica Hungarica, Vol. 40, No. 3/4, S. 467-473.

1990:

Benner, Dietrich (1990): Wilhelm von Humboldts Bildungstheorie. Eine problemgeschichtliche Studie zum Begründungszusammenhang neuzeitlicher Bildungsreform. Weinheim und Mün­chen: Juventa.

Borsche, Tilman (1990). Wilhelm von Humboldt. Mün­chen: Beck.

Di Cesare, Donatella (1990): Pour une herméneutique du lan­guage: Épistémologie et méthodologie de la recherche linguistique d'après Humboldt. In: Cahiers Ferdinand de Saussure, Vol. 44, S. 123-140.

Dippel, Lydia (1990): Wilhelm von Humboldt. Ästhetik und Anthropologie. Würzburg: Epistemata, Reihe Literaturwissenschaft.

Fröschle, Hartmut (1990): Wilhelm von Humboldts po­li­ti­sche The­o­rie und Sprachphilosophie. Deutsche Antworten auf die französische Revolution. In: Timm, Eitel (Hrsg.): Geist und Gesell­schaft. Zur deut­schen Rezeption der Französischen Revolution. Mün­chen: Fink. S. 57-68.

Honigmann, Peter (1990): Der Einfluß von Moses Men­dels­sohn auf die Erziehung der Brüder Humboldt. In: Men­dels­sohn Studien, 7, S. 39-76.

Jahnke, Hans Niels (1990): Mathe­matik und Bil­dung in der Humboldtschen Reform. [=Studien zur Wissenschafts-, Sozial- und Bildungsgeschichte der Mathe­matik; Bd. 8]. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Jeismann, Karl-Ernst (1990): Wilhelm von Humboldt als Chef der Sektion für Kultus und Un­ter­richt in Berlin und seine Be­deu­tung für die Bildungsreformen in Deutsch­land. In: Ribbe, Wolfgang (Hrsg.): Berlin im Europa der Neuzeit. Ein Tagungsbericht. Berlin/New York: De Gruyter. S. 99-111.

Neugebauer, Wolfgang (1990): Bildungsreformen vor Wilhelm von Humboldt. Am Beisp. d. Mark Brandenburg In: Jahrbuch für brandenburgische Landesgeschichte 41. S. 226-249.

Papageorgiou, Konstantinos-A. (1990): Si­cher­heit und Autonomie: Zur Strafrechtsphilosophie Wilhelm von Humboldts und John Stuart Mills. In: ARSP: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie / Archives for Philosophy of Law and Social Philosophy, 76(3), S. 324-347.

Reill, Peter Hanns (1990): History and the life sciences in the early nineteenth century. Wilhelm von Humboldt and Leopold von Ranke. In: Iggers, Georg G./ Powell, James M. (Eds.), Leopold von Ranke and the shaping of the historical discipline. Syracuse/New York. S. 21-35.

Trabant, Jürgen (1990): Traditionen Humboldts. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

1989:

Arnhardt, Gerhard (1989): Zum Verhältnis von Mensch und Erziehung bei Wilhelm von Humboldt. In: Wissen­schaft­liche Zeitschrift der Pädagogischen Hoch­schu­le ‚Karl Friedrich Wander‘, 23, S. 17-23.

Behler, Constantin (1989): Humboldts „radikale Reflexion über die Spra­che“ im Lichte der Foucaultschen Diskursanalyse. In: Deutsche Vierteljahrsschrift 63. S. 1-24.

Borsche, Tilman (1989): Die Säkularisierung des tertium comparationis. In: Formigari, Lia/ De Mauro, Tullio (Hrsg.): Leibniz, Humboldt and the Origins of Comparative Linguistics. Amsterdam/ Philadelphia: Benjamins.

Menze, Clemens (1989): Die Verfassungspläne Wilhelm von Humboldts. In: Zeitschrift für historische For­schung, 16(3), S. 329-346.

Menze, Clemens (1989): Die Universitätsidee Wilhelm von Humboldts. In: Hansmeyer, Karl-Heinrich (Hrsg.): 600 Jahre Kölner Uni­ver­si­tät 2388-1988. Reden und Be­rich­te zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Uni­ver­si­tät. Köln. S. 87-106.

Sauter, Christina M. (1989): Wilhelm von Humboldt und die deutsche Aufklärung (Historische Forschungen, 39). Berlin.

Scharf, Hans-Werner (Hrsg.) (1989): Wilhelm von Humboldts Sprachdenken (Kultur und Erkenntnis, Bd. 5). Essen.

Stetter, Christian (1989):  Humboldt und das Problem der Schrift. In: Formigari, Lia/ De Mauro, Tullio (Hrsg.): Leibniz, Humboldt, and the Origins of Comparative Linguistics. Amsterdam/ Philadelphia: Benjamins.

Zöllner, Detlef (1989): Wilhelm von Humboldt. Einbildung und Wirklichkeit. Das bildungstheoretische Fun­da­ment seiner Sprachphilosophie (Internationale Hochschulschriften (Waxmann-Portrait), 10). Münster [u. a.].

1988:

Förster, Wolfgang (1988): Wilhelm von Humboldt und seine philosophische Leistung. In: ders. (Hrsg.): Klassische deutsche Philosophie in Berlin. Berlin: Akademie-Verlag. S. 15-136.

Landfester, Manfred (1988): Humanismus und Gesell­schaft im 19. Jahrhundert. Darmstadt: WBG.

Neumann, Werner (1988): Bemerkungen über Berliner Humboldt-Traditionen In: Linguistische Studien, Rh. A: 174. S.123-136.

Tessitore, Fulvio (1988): Hegel e Humboldt. I'antico tra ontologia e antropologia. In: Momigliano, Arnaldo / Christ, Karl (Hrsg.): L'antichita nell'ottocento in Italia e Germania. Die Antike im 19. Jahrhundert in Italien und Deutsch­land. Berlin. S. 145-177.

1987:

Flaig, Egon (1987): Ästhetischer Historismus? Zur Ästhetisierung der Historie bei Humboldt und Burckhardt. In: Philosophisches Jahrbuch, 94(1), S. 79-95.

Giel, Klaus (1987): Aufklärung und Volkskultur. Der Beitrag Wilhelm von Humboldts zum Diskurs der Moderne. In: Hoberg, Rudolf (Hrsg.): Spra­che und Bil­dung. Darmstadt: Technische Hoch­schu­le, S. 257–292.

Menze, Clemens (1987): Wilhelm von Humboldt und die antike Sklaverei. Eine Stellungnahme zu einer Dis­kus­si­on über die Rezeption des griechischen Altertums im deut­schen Humanismus. In: Vierteljahresschrift für wis­sen­schaft­liche Pädagogik 63, H. 3, S. 319–339.

Schnabel, Franz (1987): Deutsche Geschichte im neunzehnten Jahrhundert, 4 Bde. Mün­chen. (Wilhelm v. Humboldt und die Reform des Bildungswesens: Bd. 1. S. 408-457)

Vogel, Ursula (1987): Humboldt and the romantics. Neither Hausfrau nor cito¬yenne. The idea “self-reliant femininity” in German romanticism. In: Kennedy, Ellen (Hrsg.): Women in Western political philosophy. Kant to Nietzsche. Brighton. S.106-126.

Teledgi, Zsigmond (1987): Ein Beitrag zur Kenntnis von Humboldts Linguistik: Das Problem einer Ent­wick­lung der Grammatik. In: Acta Linguistica Academiae Scientiarum Hungaricae, 37(1-4), S. 3-30. 

1986:

Freese, Rudolf (Hrsg.) (1986): Wilhelm von Humboldt. Sein Leben und Wirken, dargestellt in Briefen, Tagebüchern und Dokumenten seiner Zeit. Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft.

Goldsmith, Ulrich K. (1986): Wilhelm von Humboldt, Mentor und Freund von Friedrich Gottlieb Welcker. In: Calder III, William M. (Hrsg.): Friedrich Gottlieb Welcker, Werk und Wirkung. Vorträge, gehalten auf der Welcker-Tagung in der Werner-Reimers-Stiftung in Bad Homburg vom 5.-7. November 1984 (I) und zur Eröffnung der Aus­stel­lung »Friedrich Gottlieb Welcker (1784-1869), Philologe, Archäologe und Oberbibliothekar in Bonn« in der Universitäts-Bibliothek Bonn am 5. November 1984 (II). Stuttgart: Franz Steiner. S. 35-52.

Heckelmann, Dieter (1986): Wilhelm von Humboldt und die Berliner Uni­ver­si­tät bis zur Freien Uni­ver­si­tät. In: Schlerath, Bernfried (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt. Vortragszyklus zum 150. Todestag. Berlin/ New York: Walter de Gruyter. S. 17-28.

Herberts, Kurt (1986): Zurück zu Humboldt. Seine Renaissance als Zukunft des Abendlandes. [=Neue Position; Bd. 1]. Würzburg: GESIS.

Kessler, Herbert (Hrsg.): Die Dioskuren. Probleme in Leben und Werk der Brüder Humboldt. Mannheim: Verl. der Humboldt-Ges. für Wiss., Kunst und Bil­dung.

Menze, Clemens (1986): Anspruch, Wirklichkeit und Schicksal der Bildungsreform Wilhelm von Humboldts. In: Schlerath, Bernfried (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt. Vortragszyklus zum 150. Todestag. Berlin/ New York: Walter de Gruyter. S. 55-81.

Quillien, Jean (1986): La tâche de l'historien d‘après G. de Humboldt. In: Social science history 25/2. S. 339-381.

Riedel, Manfred (1986): Sprechen und Hören. Zum dialektischen Grundverständnis in Humboldts Sprachphilosophie. In: Zeitschrift für philosophische For­schung 40. S. 337-351.

Rindermann, Bernd (1986): Spra­che, Mensch und Gesell­schaft – Werk und Wirkungen von Wilhelm von Humboldt und Jacob und Wilhelm Grimm in Ver­gan­gen­heit und Gegenwart: Internationale sprachwissenschaftliche Kon­fe­renz vom 22. bis 25. Okto­ber 1985 in Berlin. In: Zeitschrift für Germanistik, 7(3), S.334-337.

Röhrs, Hermann (1986): Der Einfluß der Universitätsidee Humboldts auf die Uni­ver­si­tä­ten in den USA. In: Zeitschrift für Pädagogik, 32(6), S. 849-864.

Sauter, Christina M. (1986): Der junge Wilhelm von Humboldt, Georg Forster und ih­re Auffassung von „Toleranz“. In: Jamme, Christoph (Hrsg.): Mainz „Centralort des Reiches“. Politik, Literatur und Philosophie im Umbruch der Revolutionszeit. Stuttgart. S. 236-254.

Schlerath, Bernfried (1986): Die Geschichtlichkeit der Spra­che und Wilhelm von Humboldts Sprachphilosophie. In: ders. (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt. Vortragszyklus zum 150. Todestag. Berlin/New York 1986. S. 212-238.

Schlerath, Bernfried (Hrsg.) (1986): Wilhelm von Humboldt. Vortragszyklus zum 150. Todestag. Berlin [u.a.].

Schmitter, Peter (1986): Humboldt, Wilhelm von (1767-1835). In: Sebeok, Thomas A. (Hrsg.): Encyclopedic Dictionary of Semiotics. Bd. 1. Berlin/ New York/ Amsterdam: Mouton/ De Gruyter. S. 317-323.

Schulze, Hagen (1986): Humboldt oder das Paradox der Freiheit. In: Schlerath, Bernfried (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt. Vortragszyklus zum 150. Todestag. Berlin/New York. S. 144-188.

Trabant, Jürgen (1986). Apeliotes oder Der Sinn der Spra­che. Wilhelm von Humboldts Sprach-Bild. Mün­chen: Fink.

Welke, Klaus (Hrsg.) (1986): Spra­che, Bewußtsein, Tätigkeit. Zur Sprachkonzeption Wilhelm von Humboldts. Berlin.

1985:

Klenner, Hermann (1985): Drei Irrtümer, Wilhelm von Humboldts frühe Staatsphilosophie betreffend. In: Staat u. Recht, 34, S. 281-288.

Lecoq-Gellersen, Ingrid (1985): Die po­li­ti­sche Persönlichkeit Wilhelm von Humboldts in der Geschichtsschreibung des deut­schen Bildungsbürgertums. Historiographiegeschichtliche Studie zur Problematik der Intellektuellen in der Politik. [=Europäische Hochschulschriften, Rh. 3: Geschichte und ih­re Hilfswissenschaften; Bd. 235]. Bern [u. a.]: Lang.

Menze, Clemens (1985): Bildungsstruktur und Bildungsorganisation. Wilhelm von Humboldts Grundlegung des Bildungswesens. In: Pädagogische Rundschau, 37(5), S. 533-554.

Oswald, Stefan (1985): Italienbilder. Beiträge zur Wandlung der deut­schen Italienauffassung 1770-1840. Heidelberg. („Wilhelm von Humboldt: Wehmut und Bewunderung". S. 62-66.)

Scurla, Herbert (1985): Wilhelm von Humboldt. Werden und Wirken. 3., veränd. Aufl. Berlin.

Secker, Wilfried (1985): „Wiederholte Spiegelungen“. Die klas­si­sche Kunstauffassung Goethes und Wilhelm von Humboldts (Tübinger Studien zur deut­schen Literatur, 9). Frankfurt a. M. [u. a.].

Trabant, Jürgen (1985): Humboldt zum Ursprung der Sprach. Ein Nachtrag zum Problem des Sprachursprungs in der Geschichte der Akademie. In: Zeitschrift für Phonetik, Sprachwissenschaft und Kommunikationsforschung 38. S. 576-589.

1984:

Bossong, Georg (1984): Wilhelm von Humboldt y Hugo Schuchard. Dos eminentes vascólogos alemanes. Madrid: Arbor (Ciencia, pensamiento y cultura) 467/ 468, S.163-181

Giacomoni, Paola (1984/85): Wilhelm von Humboldt e l'idea di »Bil­dung«. In: Ann Trento, 10, S. 339-365.

Junker, Klaus (1984): Überlegungen zur Einheit der Konzeptionen im Gesamtwerk Wilhelm von Humboldts. In: Wissen­schaft­liche Zeitschrift der Humboldt Uni­ver­si­tät zu Berlin, Gesellschaftswissenschaftliche Reihe. 33,5. S. 499-503.

Scurla, Herbert (1984): Wilhelm v. Humboldt. Reformator – Wis­sen­schaft­ler – Philosoph. Mün­chen: Heyne.

Sroka, Wendelin (1984): Die Bildungskonzeption Wilhelm von Humboldts in der DDR: ein Beiträg zur Rezeptions- und Wirkungsgeschichte des Neuhumanismus. Mün­chen: Profil-Verlag.

1983:

Hübner, Ulrich (1983): Wilhelm von Humboldt und die Bildungspolitik. Eine Un­ter­su­chung zum Humboldt-Bild als Prolegomena zu einer The­o­rie der historischen Pädagogik. Mün­chen: Profil-Verl.

Sorkin, David (1983): Wilhelm von Humboldt. The theory and practice of self-formation (Bil­dung). 1792-1820. In: Journal of the History of Ideas 4/1. S. 55-73.

Trabant, Jürgen (1983): Ideelle Bezeichnung, Steinthals Humboldt-Kritik. In: Eschbach, Achim/ Trabant, Jürgen (Hrsg.): History of Semiotics. S. 251 ff. DOI: https://doi.org/10.1075/fos.7.18tra

1982:

Faber, Karl-Georg (1982): Das große Individuum bei Wilhelm von Humboldt. Ein Beitrag zur Geschichte des Historismus. In: Durchhardt, Heinz (Hrsg.): Festschrift für Eberhard Kessel zum 75. Geburtstag. Mün­chen: Fink. S. 9-24.

Hubig, Christoph (1982): Der Humanismus Humboldts und Preußen. In: Rapp, Friedrich (Hrsg.): Philosophie und Wis­sen­schaft in Preußen. Kolloquium an der Technischen Uni­ver­si­tät Berlin WS 1981/82. Berlin: TUB-Dokumentation. S. 145-173.

Rosenfeldt, Horst (1982): Wilhelm von Humboldt, Bil­dung und Tech­nik. Zur Kritik eines Bildungsideals. Frankfurt a. M.: Haag + Herchen.

Schlerath, Bernfried (1982): Wilhelm von Humboldts Ansicht von der Spra­che und die Fra­ge der Sprachentstehung. In: Jahrbuch der Berliner Wissenschaftlichen Gesell­schaft. S. 88-110.

Vogel, Ursula (1982): Liberty is Beautiful: von Humboldts gift to liberalism. In: History of Politicial Thought, Vol. 3, No. 1, S. 77-101.

1981:

Arnhardt, Gerhard (1981): Wilhelm von Humboldt. Neuhumanistischer Bildungstheoretiker und Schulpolitiker mit beachtenswerter Fernwirkung. In: Wissen­schaft­liche Zeitschrift der Friedrich-Schiller-Uni­ver­si­tät Jena, 5. S. 603-612. 

Borsche, Tilman (1981): Sprachansichten. Der Begriff der mensch­li­chen Rede in der Sprachphilosophie Wilhelm von Humboldts. Stuttgart.

Diwald, Hellmut (1981): Wilhelm von Humboldt. In: ders. (Hrsg.): Im Zei­chen des Adlers. Porträts berühmter Preußen. Bergisch Gladbach: Lübbe Bastei Verlag, S. 71-86.

Gipper, Helmut (1981): Schwie­rig­keit­en beim Schreiben der Wahrheit in der Geschichte der Sprachwissenschaft. Zum Streit um das Verhältnis Wilhelm von Humboldts zu Herder. In: Logos semantikos (Fs. Coseriu). Bd. 1. Berlin/ New York: De Gruyter; Madrid: Gredos., S. 101-115.

Grafton, Anthony (1981): Wilhelm von Humboldt. In: The American Scholar, Vol. 50, No. 3, S. 371-388.

Oesterreicher, Wulf (1981): Wem gehört Humboldt? Zum Ein­fluss der französischen Aufklärung auf die Sprachphilosophie der deut­schen Romantik. In: Logos semantikos (Fs. Coseriu), Bd. 1. Berlin/ New York: De Gruyter/ Madrid: Gredos. S. 117-135.

Vom Brocke, Bernhard (1981): Preußen. Land der Schulen, nicht nur der Kasernen. Preußische Bildungspolitik von Gottfried Wilhelm Leibniz und Wilhelm von Humboldt bis Friedrich Althoff und Carl Heinrich Becker, 1700-1930. In: Böhme, Wolfgang (Hrsg.): Preußen. Eine Her­aus­for­de­rung. Karlsruhe: Herrenalbertexte, S. 54-99.

1980:

In­ter­natio­nalen Paracelsusgesellschaft Salzburg (Hrsg.) (1980): Von Paracelsus zu Goethe und Wilhelm von Humboldt. Salzburger Beiträge zur Paracelsusforschung, Bd. 22. Wien.

Lübbe, Hermann (1980). Wilhelm von Humboldt und die Berliner Museumsgründung von 18.30. In: Deutsche Vierteljahresschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte, 54, S. 656-676.

Sweet, Paul R. (1980): Wilhelm von Humboldt. A Biography. Volume 2, 1808-1835. Columbus, Ohio: Ohio Uni­ver­sity Press.

1979:

Heydorn, Heinz-Joachim (1979): Über den Widerspruch von Bil­dung und Herrschaft (1970). Bildungstheoretische Schriften. Bd. 2. Frankfurt am Main: Büchse der Pandora.

Rave, Paul Ortwin (1979). Wilhelm von Humboldt und das Schloss zu Tegel. Berlin: Hartmann.

1978:

Riedel, Manfred (1978): Historische, philologische und philosophische Erkenntnis. Wilhelm von Humboldt und die hermeneutische Wende der Philosophie. In: Ders. (Hrsg.): Verstehen oder Erklären? Zur The­o­rie und Geschichte der hermeneutischen Wis­sen­schaf­ten. Stuttgart: Klett-Cotta, S. 134-159.

Sweet, Paul R. (1978): Wilhelm von Humboldt. A Biography. Volume 1, 1767-1808. Columbus, Ohio: Ohio Uni­ver­sity Press.

1977:

Fontaine-De Visscher, Luce (1977): La notion de «grammaire» chez W. von Humboldt. In:  Revue philosophique de Louvain, Quatrième Série, Vol. 75, No. 27, S. 436-452.

Joly, André/ Stéfanini, Jean (1977): Guillaume de Humboldt et la pensée linguistique des Idéologues. In: id. (ed.): La grammaire générale. Des modistes aux idéologues. Villeneuve-d’Asq: P.U.L., S. 217-.241.

Scharf, Hans-Werner (1977): Chomskys Humboldt-Interpretation. Ein Beitrag zur Diskontinuität der Sprachtheorie in der Geschichte der neueren Linguistik. Düsseldorf: Dissertation.

1976:

Hammacher, Klaus (1976): Die Philosophie des deut­schen Idealismus – Wilhelm von Humboldt und die preußische Reform. Ein Beitrag zum Problem von The­o­rie und Praxis. In: Hammacher, Klaus (Hrsg.): Universalismus und Wis­sen­schaft im Werk und Wirken der Brüder Humboldt. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, S. 85–144.

Müller-Vollmer, Kurt (1976): Wilhelm von Humboldt und der An­fang der amerikanischen Sprachwissenschaft: Die Briefe an John Pickering. In: Hammacher, Klaus (Hrsg.): Universalismus und Wis­sen­schaft im Werk und Wirken der Brüder Humboldt. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, S. 259–333.

1975:

Menze, Clemens (1975): Die Bildungsreform Wilhelm von Humboldts. Hannover, Dort­mund, Darmstadt & Berlin: Hermann Schroedel Verlag.

1974:

Voss, Josef (1974): Aristote et la théorie énergétique du langage de Wilhelm von Humboldt. In: Revue philosophique de Louvain, Vol. 72, No. 15, S. 482-508.

1973:

Böhler, Michael (Hrsg.) (1973): Wilhelm von Humboldt: Schriften zur Spra­che. Stuttgart: Reclam.

Heydorn, Heinz-Joachim (1973): Wilhelm von Humboldt. In: ders./ Koneffke, Gernot (Hrsg.): Studien zur Sozialgeschichte und Philosophie der Bil­dung. Mün­chen: List. 57-84.

Menze, Clemens (1973): Grundzüge der Bil­dungs­phi­lo­so­phie Wilhelm von Humboldts. In: Steffen, Hans (Hrsg.): Bil­dung und Gesell­schaft. Zum Bildungsbegriff von Humboldt bis zur Gegenwart. Göttingen. S. 5-27.

Michelena, Luis (1973): Guillaume de Humboldt et la langue basque. In: Lingua e stile 1.

Sweet, Paul R. (1973): Young Wilhelm von Humboldt's writings (1789-1793) reconsidered. In: Journal of the History of Ideas. 34/3. S. 469-482.

Thomas, Carla-R. (1973): Philosophical Anthropology and Educational Change: Wilhelm Von Humboldt and the Russian Reforms. In: History of Education Quarterly, Vol. 13, No. 3, S. 219-229.

1972:

Cosseriu, Eugenio (1972): Über die Sprachtypologie Humboldts. Ein Beitrag zur Kritik der sprachwissenschaftlichen Überlieferung in Beiträge zur vergleichenden Literaturgeschichte. Tübingen: Max Niemeyer Verlag. S. 107-135.

Hansen-Löve, Ole (1972): La révolution copernicienne du langage dans l’oeuvre de Wilhelm von Humboldt. Paris: Vrin.

Heeschen, Volker (1972): Die Sprachphilosophie Wilhelm von Humboldts. Bochum: Dissertation.

Sheppard, R. (1972): Two Liberals: A Comparison of the Humanism of Matthew Arnold and Wilhelm von Humboldt. In: German Life and Letters. Vol. 24, No. 3, S. 219-234. DOI: 10.1111/j.1468-0483.1972.tb00135

1971:

Baumann, Hans-Heinrich (1971): Die generative Grammatik und Wilhelm von Humboldt. In: Poetica, 4, S. 1-12.

Sweet, Paul-R. (1971): Wilhelm von Humboldt (1767-1835): His legacy to the historian. In: The Centennial Review, Vol. 15, No. 1, S. 23-37.

1970:

Berglar, Peter (1970): Wilhelm von Humboldt in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.

Brednow, Walter (1970): Die “Wehmut“ bei Wilhelm von Humboldt. In: Zeitschrift für philosophische For­schung, 24(4), S. 499-515.

Scurla, Herbert (1970): Wilhelm von Humboldt. Werden und Wirken. Berlin.

1969:

Knoll, Joachim Heinrich/ Siebert, Horst (1969): Wilhelm von Humboldt. Politik und Bil­dung. 2. verbesserte Aufl. Heidelberg: Quelle & Meyer.

1968:

Hartmann, Hans [u.a.] (1968): Die Brüder Humboldt heute [=Abhandlungen der Humboldt-Gesell­schaft für Wis­sen­schaft, Kunst und Bil­dung e.V.; Bd. Z]. Mannheim: Verl. d. Humboldt-Ges. für Wiss., Kunst u. Bil­dung.

Knopp, Werner (1968): Wilhelm von Humboldt. Ein Staatsmann in Preußen. In: Schlerath, Bernfried (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt. Vortragszyklus zum 150. Todestag. Berlin/ New York: Walter De Gruyter. S. 35-52.

Lübbe, Hermann (1968): Humboldts Bildungsziele im Wandel der Zeit. In: Schlerath, Bernfried (Hrsg.): Wilhelm von Humboldt. Vortragszyklus zum 150. Todestag. Berlin/ New York: Walter De Gruyter. S. 241-258.

Lübbe, Hermann (1968): Wilhelm von Humboldt in die Berliner Museumsgründung 1830. In: Deutsche Vierteljahresschrift für Literaturwissenschaft u. Geistesgeschichte, 54(4), S. 656-676.

Wachsmuth, An­dre­as (1968): Goethe und die Gebrüder von Humboldt. Die Jenaer Jahre 1794-1797. In: Holtzhauer, Helmut / Zeller, Bernhard (Hrsg.): Studien zur Goethezeit. Weimar. S. 446-464.

1967:

Evans, Charlozze B. (1967): Wilhelm von Humboldts Sprachtheorie. Zum Gedächtnis seines 200. Geburtstages am 22. Juni. In: The German Quarterly, 40, S. 509-517.

Giel, Klaus (1967): Die Spra­che im Denken Wilhelm von Humboldts. Zum 200. Geburtstag von Wilhelm von Humboldt. In: Zeitschrift für Pädagogik 1967, H. 3, S. 201–219.

Hartke, Werner/ Maskolat, Henny (Hrsg.) (1967): Wilhelm von Humboldt. 1767-1967. Erbe, Gegenwart, Zukunft. Beitr. vorgelegt von d. Humboldt-Univ. zu Berlin anlässl. d. Feier d. 200. Geburtstages ihres Gründers. Halle: VEB.

Kessel, Eberhard (1967): Wilhelm von Humboldt. Idee und Wirklichkeit. Stuttgart: K.F. Koehler.

Muhlack, Ulrich (1967): Das zeitgenössische Frankreich in der Politik Humboldts (Historische Studien, Bd. 400). Lübeck

Müller-Vollmer, Kurt (1967): Poesie und Einbildungskraft. Zur Dichtungstheorie Wilhelm von Humboldts. Stuttgart: Metzler.

Müller-Vollmer, Kurt (1967): Poesie und Einbildungskraft. Zur Dichtungstheorie Wilhelm von Humboldts. Mit d. zweisprach. Ausg. e. Aufsatzes Humboldts für Frau von Stael. Stuttgart.

Reiss, Hans (1967): Justus Möser und Wilhelm von Humboldt: Konservative und liberale po­li­ti­sche Ideen im Deutsch­land des 18. Jahrhunderts. In: Politische Vierteljahresschrift, 8(1), S. 23-29.

1966:

Menze, Clemens (1966): Wilhelm von Humboldt und Christian Gottlob Heyne. Ratingen.

1965:

Liebrucks, Bruno (1965): Wilhelm von Humboldt. [Spra­che und Bewusstsein; Bd. 2]. Frankfurt am Main: Akademische Verlags-Gesell­schaft.

Menze, Clemens (1965): Wilhelm von Humboldts Lehre und Bild vom Men­schen. Ratingen: Henn-Verlag.

Tessitore, Fulvio (1965). I fondamenti della filosofia politica di Humboldt. Napoli: Morano.

1963:

 Ashmore, Eric (1963): Wilhelm von Humboldt’s ideas on the formation of character through education. In: Paedagogica Historica, 3, S. 5-26.

1962:

Seidel, Siegfried (Hrsg.). (1962). Der Briefwechsel zwischen Friedrich Schiller und Wilhelm von Humboldt. 2. Bde. Berlin: Aufbau-Verlag.

1959:

Stadler, Peter Bruno (1959): Wilhelm von Humboldts Bild der Antike. Zürich.

1958:

Leroux, Robert (1958): L‘anthroplogie comparée de Guillaume de Humboldt. Paris: Les Belles Lettres.

1956:

Nette, Herbert (1956): Wilhelm von Humboldt 1767-1835. In: Die großen Deut­schen. Deutsche Biographie. Bd. 2. Berlin. S. 443-452.

1955:

Kessel, Eberhard (1955): Wilhelm von Humboldt und die deutsche Uni­ver­si­tät. In: Stu­di­um generale, 8, S. 409-425.

1952:

Schaffstein, Friedrich (1952): Wilhelm von Humboldt. Ein Lebensbild. Frankfurt a. M.

1940:

Leitzmann, Albert (1940): Wilhelm von Humboldt und sein Erzieher (G. J. C. Kunth). Mit ungedruckten Briefen Humboldts. In: Abhandlungen der Preußischen Akademie der Wis­sen­schaf­ten, 40(5), S. 1-39.

1939:

von Rantzau, Johann-Albrecht (1939): Wilhelm von Humboldt. Der Weg seiner geistigen Ent­wick­lung. Mün­chen.

1938:

Bollnow, Otto Friedrich (1938): Wilhelm von Humboldts Sprachphilosophie. In: Zeitschrift für Deutsche Bil­dung 14, H. 3, S. 102–112.

1937:

Binswanger, Paul (1937). Wilhelm von Humboldt. Frauenfeld/Leipzig: Huber.

Budde, Gerhard (1937): Wilhelm von Humboldts Bildungsideal. In: Pädagogischer Führer Wien 87, S. 179-181.

1935

Quelle, O. (1935): Wilhelm von Humboldt und seine Beziehungen zur spanischen Kulturwelt. In: Ibero-amerikanisches Archiv, 8(4), S. 339-349.

1927:

Kaehler, Siegfried (1963). Wilhelm von Humboldt und der Staat. Ein Beitrag zur Geschichte deutscher Lebensgestaltung um 1800. 2., durchgesehene Auflage. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

1926:

Müller, Karl (1926): Wilhelm von Humboldt und die heutige Schulreform. Langensalza.

1925:

Dove, Alfred (1925): Die Gebrüder von Humboldt. In: Meinecke, Friedrich/ Dammann, Oswald (Hrsg.): Alfred Dove. Ausgewählte Aufsätze und Briefe. Bd. 1. Mün­chen: F. Bruckmann. S. 104-124.

1924:

Farinelli, Arturo (1924): Guillaume de Humboldt et l’Espagne. Turin.

1922:

Farinelli, Arturo (1922): „Guillermo de Humboldt y el País Vasco“. RIEV XIII, S. 257-272.

1919:

Leitzmann, Albert (1919). Wilhelm von Humboldt. Charakteristik und Lebensbild. Halle: Niemeyer.

1916:

Kaehler, Siegfried A. (1916): Wilhelm und Alexander von Humboldt in den Jah­ren der Napoleonischen Krise. In: Historische Zeitschrift, 3(20), S. 231-270.

1910:

Spranger, Eduard (1910): Wilhelm von Humboldt und die Reform des Bildungswesens. Berlin. (3. Aufl. Tübingen 1965)

1909:

Spranger, Eduard (1909): Wilhelm von Humboldt und die Humanitätsidee. Berlin: Reuther & Reichard.

1899:

Gebhardt, Bruno (1899): Wilhelm von Humboldt als Staatsmann. Bd. 2. Stuttgart: Cotta.

1896:

Gebhardt, Bruno (1896): Wilhelm von Humboldt als Staatsmann. Bd. 1. Stuttgart: Cotta.

1881:

Dove, Alfred (1881): [Art.] „Wilhelm von Humboldt“. In: Allgemeine Deutsche Biographie, Bd. 13, S. 338-358.

1865:

Haym, Rudolph (1865): Wilhelm von Humboldt. Lebensbild und Charakteristik. Berlin: Gaertner. (Nachdruck Osnabrück: Zeller, 1965).

1843:

Schlesier, Gustav (1843): Erinnerungen an Wilhelm von Humboldt. Zwei Theile. Stuttgart.

1835:

Boeck, Au­gust (1835): Etwas über Wilhelm von Humboldt, gesprochen in der öf­fent­lichen Sitzung der k. Preußischen Akademie der Wis­sen­schaf­ten am 9. Juli 1835. In: Literarischer Zodiacus. Journal für Zeit und Leben, Wis­sen­schaft und Kunst 1835. Juli bis De­zem­ber, S. 165-170.

1827:

Hegel, Georg Wilhelm Friedrich (1827): Über die unter dem Namen Bhagavad-Gita bekannte Episode des Mahabharata von Wilhelm von Humboldt. In: Societät für wis­sen­schaft­liche Kritik zu Berlin (Hrsg.): Jahrbücher für wis­sen­schaft­liche Kritik. [=Werke in zwanzig Bänden, Bd. 11.]. Frankfurt am Main: Suhrkamp. S. 131-204.

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.