Zum Inhalt

PeruDUAL

Ein Kooperationsprojekt un­ter­sucht Erfolg, Lernkultur und Qua­li­tät der dualen Berufsausbildung in Peru

Peru hat nach Einschätzung von Berufsbildungsexperten das am besten ent­wi­ckel­te duale Berufsausbildungssystem in Südamerika. Besondere Merkmale der dreijährigen Berufsausbildung beim peruanischen Ausbildungsträger SENATI - Servicio Nacional de Adiestramiento y Trabajo Industrial - sind bei­spiels­weise die intensive Werkstattausbildung mit begleitendem Theorieunterricht und die Kombination von betrieblicher und schulischer Aus­bil­dung ab dem vierten Ausbildungssemester.

Das vom BMBF geförderte For­schungs­pro­jekt (01.06.2019 - 30.11.2021 / Förderkennzeichen: 01BF18005A / Fördervolumen: 240.000€)

un­ter­sucht nun Erfolgsfaktoren des Aufbaus der dualen Berufsausbildung durch SENATI in Ko­ope­ra­ti­on mit peruanischen Klein- und Mittelbetrieben.

Im Fokus stehen die betriebliche Lernkultur und Ausbildungsqualität, die Ar­beit und Unter­stüt­zung der Monitores (betriebliche Ausbilder) sowie eine zukunftsfähige Gestaltung der Lernortkooperation.

© c Lindemann
Aus­bil­dung zum KFZ Mechatroniker

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.