Zum Inhalt
Unesco-Lehrstuhl

Open-Access-Online-Journal für Wis­sen­schaft­ler*innen und Praktiker*innen in der tech­nisch­en beruflichen Aus- und Wei­ter­bil­dung und der beruflichen Lehrer*innen-Ausbildung im ost- und südostasiatischen Raum

Das Online-Journal TVET@Asia wurde 2013 als Open-Access-Online-Journal für tech­ni­sche und be­ruf­li­che Bil­dung und Aus­bil­dung in Asien gegründet. Es richtet sich an Wis­sen­schaft­ler*innen und Praktiker*innen im Be­reich der tech­nisch­en beruflichen Aus- und Wei­ter­bil­dung und der beruflichen Lehrer*innen-Ausbildung im ost- und südostasiatischen Raum.

Das Ziel des Journals ist es, den Zugang zu Peer-Review-Papers zu er­mög­li­chen und damit die Verbreitung relevanter Inhalte sowie die Anregung offener Dis­kus­si­o­nen innerhalb der (asiatischen) Berufsbildungs-Community zu fördern. Als Open-Access-Online-Journal stehen die Inhalte allen interessierten Nutzer*innen kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Das Journal erscheint zweimal jährlich unter jeweils neuen Überthemen und mit der Unterstützung wechselnder Teams von Herausgeber*innen.

TVET@Asia wird von der Regional Association for Vocational Teacher Education and Train­ing in Asia (RAVTE) in Zu­sam­men­arbeit mit dem Regionalzentrum für be­ruf­li­che und tech­ni­sche Bil­dung und Aus­bil­dung der Organisation der Südostasiatischen Bildungsminister (SEAMEO VOCTECH), der UNESCO Bangkok und der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund be­trie­ben. Das Editorial-Board von TVET@Asia, welches für die strategische Steuerung der Zeitschrift ver­ant­wort­lich ist, besteht aus acht Wissenschaftler*innen aus ver­schie­de­nen internationalen Berufsbildungsinstitutionen.

 

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.