Zum Inhalt

Prof. Dr. Johannes Drerup

Arbeitsschwerpunkte

  • Allgemeine Erziehungswissenschaft/Erziehungs- und Bildungstheorie
  • Theoriegeschichte der Pädagogik und der Erziehungswissenschaft
  • Philosophy of Education
  • Global Philosophy of Education, insbesondere Philosophy of Education in India
  • Philosophie der Kindheit
  • Politische Philosophie der Erziehung und Bildung
  • Theorie und Empirie der Demokratie- und Moralerziehung
  • Global Citizenship Education
  • Pädagogische Metaphorologie
  • Pädagogische Ethik/Angewandte Ethik

Sprechzeiten

Sprechstunde nach Vereinbarung per Mail.

Tagung an der TU Dortmund vom 10.06.22 - 11.06.22
Kinder, Corona und die Folgen. Eine kritische Bestandsaufnahme (erscheint im Mai bei Campus)
Buchreihe: Philosopphy of Education. Debates and Constellations.
Ringvorlesung: "Political Philosophy of Education” (or­ga­ni­siert mit Douglas Yacek) im Sommersemster 2021 an der TU Dort­mund (mit Beiträgen von Mathew Clayton, Julian Culp, Franziska Felder, Michael Merry, Krassimir Stojanov, Judith Suissa und Penny Enslin).

Weitere Informationen

  • seit 01.01.2022: Mitglied im Herausgeberkreis der Zeitschrift für Erziehungswissenschaft/ZfE (https://zfe-online.de)

02/2022-05/2022
Fulbright Visiting Scholar an der University of California, Berkeley

Seit 10/2019-heute
Professor (W2) für Allgemeine Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Bildungstheorie an der TU Dortmund

Seit 05/2019-heute
Gastprofessur an der Freien Universität Amsterdam

04/2016-09/2019
Vertretungsprofessor (W3) an der Universität Koblenz-Landau (Schwerpunkt: Erziehungs- und Bildungsphilosophie)

10/2014-03/2016
Vertretungsprofessor (W2) an der Universität Koblenz-Landau (Schwerpunkt: Theorie pädagogischen Handelns)

01/2010-01/2013
Promotion im Fach Erziehungswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

01/2010-09/2014
wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • Philosophy of Education Society (PES)
  • Philosophy of Education Society of Great Britain (PESGB)
  • North American Association for Philosophy & Education (NAAPE)
  • American Philosophical Association (APA)
  • Deutsche Gesellschaft für Philosophie (DGPhil)
  • Netzwerk Philosophie der Kindheit
  • The Critical Childhoods and Youth Studies Collective (CCYSC)
  • Society for Applied Philosophy (SAP)
  • International Network of Philosophers of Education (INPE)
  • European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI)/SIG´s Moral and Democratic Education; Educational Theory
  • Human Development and Capability Association (HDCA)
  • Initiativzentrum für politische Bildung und kommunale Demokratie (IZBD)
  • Fulbrighter Network

Zeitschriften

Routledge; Zeitschrift für Pädagogik; Theory and Research in Education; Journal of Applied Philosophy; Ethics & Global Politics; Bioethics; Zeitschrift für Ethik und Moralphilosophie; Zeitschrift für Er­zie­hungs­wis­sen­schaft; Social Theory and Practice; Zeitschrift für Praktische Philosophie; Moral Philosophy and Politics; Ethical Theory and Moral Practice; Zeitschrift für Sozial­päda­gogik; Africa Education Review; Journal of Philosophy of Education; Journal of Global Ethics; Bloomsbury; Springer; Foro de Educación; tertium comparationis; Kriterion - Journal of Philosophy; Trames: A Journal of the Humanities and the Social Sciences; Education, Citizenship and Social Justice; Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik; Paedagogica Historica: International Journal of the History of Education; VU Amsterdam Uni­ver­sity Press

Institutionen/wissenschaftliche Vereinigungen

Alexander von Humboldt-Stiftung; Wissen­schaft­liche Kom­mis­sion Niedersachsen (WKN); North American Association for Philosophy & Education (NAAPE); European Association for Research on Learn­ing and Instruction (EARLI); Deutsche Ge­sell­schaft für Philosophie (DGPhil); Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Monographien und Herausgeberschaften

  • Philosophie der Kindheit (hrsg. mit Gottfried Schweiger). Erscheint 2023 bei Suhrkamp.
  • Was ist eine gute Kindheit? (mit Gottfried Schweiger). Erscheint 2023 in der Reihe "Was bedeutet das alles?" bei Reclam.
  • The Cambridge Handbook of Democratic Education (hrsg. mit Julian Culp und Douglas Yacek). Erscheint 2022 bei Cambridge University Press.
  • Kinder, Corona und die Folgen. Eine kritische Bestandsaufnahme. Frankfurt am Main: Campus, 2022.
  • Grundthemen Philosophie: Kindheit (mit Johannes Giesinger und Gottfried Schweiger). Erscheint 2023 im Rah­men der Reihe Grundthemen Philosophie bei de Gruyter.
  • How racism works. Systemic injustices and the (false) promises of education (hrsg. mit Anne Rohstock und dem On_Education editorial team). Erscheint 2022 in: On_Education. Journal for Research and Debate.
  • Kontroverse Themen im Unterricht. Konstruktiv streiten lernen. Stuttgart: Reclam, 2021 (rezensiert von H.-J. von Olberg in Polis. Report der deutschen Vereinigung für politische Bildung, Heft 3, S. 31, 2021; 2021 zugleich erschienen als Sonderausgabe der Landeszentralen für politische Bildung).
  • Demokratieerziehung und die Herausforderungen des Liberalismus (Themenschwerpunkt) (hrsg. mit Julian Culp). In: Zeitschrift für Pädagogik, 67. Jg., Heft 4, 2021.
  • Islamismusprävention in pädagogischen Handlungsfeldern. Rassismuskritische Perspektiven (hrsg. mit Caroline Bossong, Dilek Dipcin, Philippe Marquardt und Frank Schellenberg). Erscheint 2022 bei der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb.
  • Segregation (hrsg. mit Christian Brüggemann und dem On_Education editorial team). In: On_Education. Journal for Research and Debate, Heft 3, 2021. DOI: https://doi.org/10.17899/on_ed.2021.11.0.
  • Bildung und Erziehung im Ausnahmezustand. Philosophische Reflexionsangebote zur Covid-19-Pandemie (hrsg. mit Gottfried Schweiger). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft/WBG, 2020 (rezensiert von D. Benner in der Zeitschrift für Pädagogik, 67. Jg., Heft 1, S. 140-141, 2021).
  • Pädagogische Verantwortung revisited – Neueinsätze zur Bestimmung einer pädagogischen Leitkategorie (Themenschwerpunkt) (hrsg. mit Nele Kuhlmann). Erscheint 2023 in: Zeitschrift für Pädagogik.
  • On the beaten track. Zur Theorie der Bildungsreise im Zeitalter des Massentourismus (hrsg. mit Dilek Dipcin und Phillip Knobloch). Berlin: J.B. Metzler, 2022.
  • Jim Knopf, Gonzo und andere Aufreger. Zur Analyse und Kritik engagierter Pädagogiken (mit Lisa Dillinger, Phillip Knobloch und Jürgen Nielsen-Sikora). Erscheint 2022 in der Reihe Kindheit – Bil­dung – Erziehung bei J.B. Metzler.
  • Education in Times of War. (hrsg. mit Simona Szakács-Behling und dem On_Education editorial team). Erscheint 2022 in: On_Education. Journal for Research and Debate.
  • Dürfen Lehrer ihre Meinung sagen? Demokratie, Bildung und der Streit über das Kontroversitätsgebot (hrsg. mit Miguel Zulaica y Mugica und Douglas Yacek). Stuttgart: Kohlhammer, 2021.
  • Bildung in postkolonialen Konstellationen (hrsg. mit Phillip Knobloch). Bielefeld: transcript, 2022.
  • Liberal Democratic Education: A Paradigm in Crisis (hrsg. mit Julian Culp, Isolde de Groot, Anders Schinkel und Douglas Yacek). Münster: Mentis, 2022.
  • Provincializing `Western Education´ (Themenschwerpunkt) (hrsg. mit dem Editorial Team von On_Education). In: On_Education. Journal for Research and Debate, Heft 1, 2020. DOI: https://doi.org/10.17899/on_ed.2020.7.0.
  • The Politics and Ethics of Toleration (hrsg. mit Michael Kühler). New York, Oxon: Routledge, 2021 (Buchversion des CRISPP-Themenschwerpunkts `The Politics and Ethics of Toleration´).
  • Toleration and the Challenges to Liberalism (hrsg. mit Gottfried Schweiger). New York, Oxon: Routledge, 2020.
  • Pädagogische Debatten. Themen, Strukturen und Öffentlichkeit (mit Ulrich Binder und Jürgen Oelkers). Stuttgart: Kohlhammer, 2020.
  • Creating Green Citizens. Bildung, Demokratie und der Klimawandel (hrsg. mit Franziska Felder, Veronika Magyar-Haas und Gottfried Schweiger). Erscheint 2022 in der Reihe Kindheit – Bildung – Erziehung. Philosophische Perspektiven bei J.B. Metzler (https://www.springer.com/series/16428).
  • Der Preis der Bildung. Dimensionen der Wertbestimmung schulischen Wissens (hrsg. mit Ulrich Binder). Bielefeld: transcript, 2020 (rezensiert von D. Lindner auf socialnet.de: Online: https://www.socialnet.de/rezensionen/28058.php; Zugriff am 05.05.2021).
  • Neue Technologien – neue Kindheiten? Ethische und bildungsphilosophische Perspektiven (hrsg. mit Fabian Buck und Gottfried Schweiger). Berlin: J. B. Metzler, 2020.
  • Global Justice and Childhood (Themenschwerpunkt) (hrsg. mit Gottfried Schweiger). In: Journal of Global Ethics Vol. 15, issue 3, 2019.
  • Charles Taylor. Perspektiven der Erziehungs- und Bildungsphilosophie (hrsg. mit Nicole Balzer und Jens Beljan). Münster: Mentis Verlag, 2020.
  • Demokratieerziehung und die Bildung digitaler Öffentlichkeiten (hrsg. mit Ulrich Binder). Wiesbaden: VS Verlag, 2020.
  • Global Citizenship Education: Problemvorgaben und Herausforderungen weltbürgerlicher Erziehung (hrsg. mit Christian Brüggemann und Phillip Knobloch). In: Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik (ZEP), 42. Jg., Heft 4, 2019.
  • The Politics and Ethics of Toleration (Themenschwerpunkt) (hrsg. mit Michael Kühler). In: Critical Review of International Social and Political Philosophy Vol. 24, Heft 1, 2021.
  • Education in the Anthropocene (hrsg. mit Anders Schinkel und dem On_Education editorial team). In: On Education. Journal for Research and Debate, 2. Jg., Heft 1, 2019. DOI: https://doi.org/10.17899/on_ed.2019.4.0.
  • Handbuch Philosophie der Kindheit (hrsg. mit Gottfried Schweiger). Berlin: J.B. Metzler, 2019 (rezensiert von M. Remme auf lehrerbibliothek.de; https://lbib.de/Handbuch-Philosophie-der-Kindheit-102249; J. Falkinger in der Zeitschrift für philosophische Literatur, Band 8, Heft 2, S. 15-20, 2020).
  • Strafe und Disziplinierung von Kindern und Jugendlichen: Ethische Perspektiven (Themenschwerpunkt) (hrsg. mit Gottfried Schweiger und Gunter Graf). In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, Heft 1, 2018.
  • Civic Education after Trump (Themenschwerpunkt) (hrsg. mit Anders Schinkel und dem On_Education editorial team). In: On Education. Journal for Research and Debate, 1. Jg., Heft 1, 2018: DOI: 10.17899/on_ed.2018.1.0.
  • Kinderethik. Aktuelle Perspektiven – klassische Problemvorgaben (hrsg. mit Christoph Schickhardt). Münster: Mentis Verlag, 2017.
  • Libertärer Paternalismus. Entscheidungsarchitekturen in Theorie und Praxis (Themenschwerpunkt) (hrsg. mit Aaron Voloj Dessauer). In: Zeitschrift für Praktische Philosophie (ZfPP) 3. Jg., Heft 1, 2016.
  • Justice, Education and the Politics of Childhood. Challenges and Perspectives (hrsg. mit Christoph Schickhardt, Gottfried Schweiger und Gunter Graf). Dordrecht: Springer, 2016 (rezensiert von M. Platz in der Zeitschrift für philosophische Forschung, Band 71, Heft 1, S. 169-172, 2017; A. Schinkel im Rahmen des Internetauftritts der Philosophy of Education Society Great Britain/ PESGB: Online: www.philosophy-of-education.org/publications/book-review-justice-education-and-the-politics-of-childhood.html; Zugriff am 19.09.2017).
  • Paternalismus, Perfektionismus und die Grenzen der Freiheit. Paderborn, München, Wien, Zürich: Ferdinand Schöningh, 2013 (rezensiert von H.-E. Tenorth in der Zeitschrift für Pädagogik, 61. Jg., Heft 3, S. 452-455, 2015).                
  • Paternalismus-Doktrinen. Ethische Offerten für pädagogische Disziplinen. Saarbrücken: VDM Verlag, 2009.

 

Zeitschriftenartikel (peer review)

  • Demokratieerziehung und die Kontroverse über Kontroversitätsgebote. In: Zeitschrift für Pädagogik, 67. Jg., Heft 4, S. 480-496, 2021.
  • Democratic education and the limits of toleration. How to respond to extremism in the classroom. In: Pedagogiek, 41 Jg. , Heft 3, S. 251-271, 2021.
  • Discussion and Inquiry. A Deweyan approach to teaching controversial issues (mit Veli-Mikko Kauppi). In: Theory and Research in Education, S. 1-22, 2021: DOI: 10.177/1477875211052199
  • Global Citizenship Education, Global Educational Injustice and the Postcolonial Critique. In: Global Justice. Theory-Practice-Rhetoric, 12. Jg., Heft 1, S. 27-54, 2020.
  • Education, Epistemic Virtues, and the Power of Toleration. In: Critical Review of International Social and Political Philosophy, Vol. 24, Heft 1, S. 108-131, 2021.
  • Bildung und das Ethos der Transformation. Anmerkungen zum Verhältnis von Bildungstheorie, Bildungsforschung und Pädagogischer Ethik. In: Zeitschrift für Praktische Philosophie (ZfPP), Band 6, Heft 1, S. 61-90, 2019.
  • Education for Democratic Tolerance, Respect and the Limits of Political Liberalism. In: Journal of Philosophy of Education, 52. Jg., Heft 3, S. 515-532, 2018.
  • Gefährliches Halbwissen. Zur Kritik liberaler Toleranzbegründungen. In: Zeitschrift für Pädagogik, 64. Jg., Heft 1, S. 88-98, 2018.
  • „Zwei und zwei macht vier.“ Über Indoktrination und Erziehung. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, Heft 1, S. 7-24, 2018.
  • Erziehung, Pluralismus und die Macht der Toleranz. In: Zeitschrift für Pädagogik, 63. Jg., Heft 2, S. 206-224, 2017.
  • What exactly (if anything) is wrong with paternalism towards children? In: Philosophical Inquiry in Education, Vol. 24, No. 4, S. 348-367, 2017.
  • Liberalism without Perfection? Autonomy, Toleration and Education in Nussbaum´s Capability Approach. In: Ethical Perspectives, 23. Jg., Heft 1, S. 41-71, 2016.
  • Von kleinen Stubsern und großen Schubsern. Politik und Ethik des Libertären Paternalismus auf dem Prüfstand (mit Aaron Voloj Dessauer). In: Zeitschrift für Praktische Philosophie (ZfPP), 3. Jg., Heft 1, S.347-436, 2016.
  • (Re-)konstruktion praxisinhärenter Normen. Zur Eigenstruktur pädagogischer Rechtfertigungsverhältnisse. In: Zeitschrift für Pädagogik, 62. Jg., Heft 4, S. 531-550. 2016.
  • Genug ist genug? Zur Kritik non-egalitaristischer Konzeptionen der Bildungsgerechtigkeit. In: Zeitschrift für Praktische Philosophie (ZfPP), 2. Jg., Heft 1, S. 89-128, 2015.
  • Autonomy, Perfectionism, and the Justification of Education. In: Studies in Philosophy and Education, 34. Jg., Heft 1, S. 63-87, 2015.
  • Rousseaus strukturierter Paternalismus und die Idee der wohlgeordneten Freiheit. In: Zeitschrift für Pädagogik, 58. Jg., Heft 5, S. 640-657, 2012.

Zeitschriftenartikel

  • Demokratieerziehung und Religion in der Kontroverse. Erscheint 2023 in: Berliner Theologische Zeitschrift (BThZ).
  • Das unverschämte Wir. Identitätspolitik, Toleranz und demokratische Bildung. In: Vierteljahrsschrift für wis­sen­schaft­liche Pä­da­go­gik, 98. Jg., Heft 1, S. 40-57.
  • Führt Einsicht zur Toleranz? Erscheint 2022 in: inter- und transdisziplinäre Bildung (itdb) (https://www.itdb.ch/index.php/itdb).
  • Nicht werten? Demokratieerziehung in Zeiten des Krieges. Erscheint 2022 in: PädagogikUnterricht (Wiederabdruck eines bei praefaktisch erschienenen Blogbeitrags).
  • Demokratieerziehung und die Herausforderungen des Liberalismus. Einführung in den Thementeil (mit Julian Culp). In: Zeitschrift für Pädagogik, 67. Jg., Heft 4, S. 475-479, 2021.
  • Demokratische Bildung und die Grenzen des politischen Streits. Anmerkungen zur Kontroverse über Kontroversitätsgebote (mit Douglas Yacek). In: Journal für politische Bildung, Heft 4, S. 18-23, 2020.
  • Global Justice and Childhood: Introduction (mit Gottfried Schweiger). In: Journal of Global Ethics Vol. 15, issue 3, S. 193-201, 2019.
  • Religion und Religiösität als Stabilisator von freiheitlichen Gesellschaftsordnungen? Eine pädagogische Reflexion (mit Ulrich Binder). In: Pädagogische Rundschau 73, Heft 5, S. 487-502, 2019.
  • The Politics and Ethics of Toleration. Introduction (mit Michael Kühler). In: Critical Review of International Social and Political Philosophy, Vol. 24, Heft 1, S. 1-4, 2019.
  • Editorial (mit Christian Brüggemann und Phillip Knobloch). In: Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 42. Jg., Heft 4, 2019.
  • The West and the Rest? Kritiken von Global Citizenship Education auf dem Prüfstand. In: Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 42. Jg., Heft 4, S. 4-11, 2019.
  • Postmodernity and its Clowns. In: Educational Philosophy and Theory (EPAT), 50 Jg., Nr. 14, S. 1358-1359, 2018: DOI: https://doi.org/10.1080/00131857.2018.1461403.
  • Bildungsforschung: Beiträge der Erziehungs- und Bildungsphilosophie. In: Erziehungswissenschaft 56, S. 27-34, 2018.
  • Strafe und Disziplinierung von Kindern und Jugendlichen. Editorial (mit Gunter Graf und Gottfried Schweiger). In: Diskurs. Kindheits- und Jugendforschung Heft 1, S. 3-5, 2018.
  • Dualismen, Dichotomien und Dogmatik: Kritische Anmerkungen zur Debatte über die Begründung der Kinderrechte (mit Nicole Balzer). In: Berliner Debatte Initial, 28. Jg., Heft 2, S. 59-71, 2017.
  • Einleitung. Libertärer Paternalismus. Entscheidungsarchitekturen in Theorie und Praxis (mit Aaron Voloj Dessauer). In: Zeitschrift für Praktische Philosophie (ZfPP), 3. Jg., Heft 1, S. 339-346, 2016.
  • Comments and Questions on: Gottfried Schweiger & Gunter Graf (2015): A Philosophical Examination of Social Justice and Child Poverty. Houndmills, Basingstoke: Palgrave Macmillan. In: Ethical Perspectives, Vol. 23, Nr. 4, S. 734-737, 2016 im Rahmen eines Buchsymposiums.
  • Wertneutralität in der Erziehungswissenschaft. Metaphorologische Überlegungen zum Umgang mit einheimischen Metaphern. In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik, Heft 1, S. 133-150, 2015.
  • Paternalismus-Doktrinen: Zum pädagogischen Umgang mit einem pädagogischen Begründungsmodell. In: Pädagogische Rundschau, 64. Jg., Heft 4, S. 373-389, 2010.

Beiträge in Sammelbänden

  • Paternalismus gegenüber Kindern. Erscheint 2023 in: Drerup, Johannes/Schweiger, Gottfried (Hrsg.): Philosophie der Kindheit. Berlin: Suhrkamp. 
  • Diskutieren lehren und lernen. Kontroversen über Begründungsprobleme als Aufgabe der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Erscheint in Oelkers, Jürgen/Binder, Ulrich (Hrsg.): Funktionen und Leistungen der Allgemeinen Pädagogik in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Münster: Waxmann, 2022.
  • Liberal Democratic Education: A Paradigm in Crisis. Introduction (mit Julian Culp, Isolde de Groot, Anders Schinkel und Douglas Yacek). In: Culp, Julian/Drerup, Johannes, de Groot, Isolde/Schinkel, Anders/Yacek, Douglas (Hrsg.): Liberal Democratic Education: A Paradigm in Crisis. Münster: Mentis, S. 7-13, 2022.
  • Kontroverse Themen unterrichten. Theoretische Problemvorgaben und praktische Herausforderungen. Erscheint in: Goll, Thomas (Hrsg.): Kontroversität. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft/WBG, 2022.
  • Kitsch in der Pädagogik. Eine Stilfrage? (mit Phillip Knobloch). Erscheint 2022 in: Binder, Ulrich/Böhmer Anselm (Hrsg.): Sprache & Pädagogik. New York, Münster: Waxmann.
  • Cartoons in der Kontroverse. Demokratische Bildung und religiöse Sensibilität. Erscheint 2022 in: Gärtner, Claudia/Herbst, Jan-Hendrik (Hrsg.): „New Bottle, old wine?“ – Ein neuer Blick auf politische Themen in der religiösen Bildung von Jugendlichen. Wochenschau Verlag.
  • Bildung in postkolonialen Konstellationen. Einleitung (mit Phillip Knobloch). In: Drerup, Johannes/Knobloch, Phillip (Hrsg.): Bildung in postkolonialen Konstellationen. Bielefeld: transcript, S. 7-21, 2022.
  • Dürfen Lehrer ihre Meinung sagen? Einleitung (mit Douglas Yacek und Miguel Zulaica y Mugica). In: Drerup, Johannes/Yacek, Douglas/ Zulaica y Mugica, Miguel (Hrsg.): Dürfen Lehrer ih­re Meinung sagen? Stuttgart: Kohlhammer, S. 9-16, 2021.
  • Toleration and the Challenges to Liberalism: Introduction (mit Gottfried Schweiger). In: Drerup, Johannes/Schweiger, Gottfried (Hrsg.): Toleration and the Challenges to Liberalism. New York, Oxon: Routledge, S. 1-10, 2020.
  • Creating Green Citizens. Einleitung (mit Franziska Felder, Veronika Magyar-Haas und Gottfried Schweiger). In: Drerup, Johannes/Franziska Felder/Veronika Magyar-Haas/Gottfried Schweiger (Hrsg.):  Creating Green Citizens. Bildung, De­mo­kra­tie und der Kli­ma­wan­del. Berlin: J.B. Metzler, 2022.
  • On the beaten track. Zur Theorie der Bildungsreise im Zeitalter des Massentourismus. Einleitung (mit Phillip Knobloch und Dilek Dipcin). In: Drerup, Johannes/Knobloch, Phillip/Dipcin, Dilek (Hrsg.): On the beaten track. Zur Theorie der Bildungsreise im Zeitalter des Massentourismus. Berlin: J.B. Metzler, 2022.
  • Bildung in humanitären Krisen: Covid-19 und die Folgen (mit Cyril Brandt). In: Drerup, Johannes/Schweiger, Gottfried (Hrsg.): Philosophische Reflexionsangebote zur Covid-19-Pandemie. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft/WBG, S. 161-176, 2020.
  • Verschwörungsmythen, politische Bildung und die Covid-19-Pandemie. In: Drerup, Johannes/Schweiger, Gottfried (Hrsg.): Philosophische Reflexionsangebote zur Covid-19-Pandemie. Darmstadt: Wissenschaftlichen Buchgesellschaft/WBG, S. 77-85, 2020.
  • Bildung und Erziehung im Ausnahmezustand: Einleitung (mit Gottfried Schweiger). In: Drerup, Johannes/Schweiger, Gottfried (Hrsg.): Philosophische Reflexionsangebote zur Covid-19-Pandemie. Darmstadt: Wissenschaftlichen Buchgesellschaft/WBG, S. 7-13, 2020.
  • Wert und Preis von schulischem Bildungswissen: Einleitung (mit Ulrich Binder). Erscheint in: Binder, Ulrich/Drerup, Johannes (Hrsg.): Der Preis der Bildung. Dimensionen der Wertbestimmung schulischen Wissens. Bielefeld: transcript, 2020.
  • Religious Toleration, Education and the Headscarf Dispute. In: Drerup, Johannes/Schweiger, Gottfried (Hrsg.): Toleration and the Challenges to Liberalism. New York, Oxon: Routledge, S.183-201, 2020.
  • Einleitung: neue Technologien – neue Kindheiten? (mit Fabian Buck und Gottfried Schweiger). In: Buck, Fabian/Drerup, Johannes/Schweiger, Gottfried (Hrsg.): Neue Technologien – neue Kindheiten? Ethische und bildungsphilosophische Perspektiven. Berlin: J.B. Metzler, 2020.
  • Erziehung, Intoleranz und die Politik der Angst. Zum pädagogischen Umgang mit politischen Emotionen. In: Fischer, Christian/Platzbecker, Paul (Hrsg.): Erziehung - Werte - Haltungen. Schule als Lernort für eine offene Gesellschaft. Dokumentation des 36. Münsterschen Gespräche zur Pädagogik. Münster: Waxmann, S. 39-58, 2020.
  • Culture, Identity and Education (mit Jens Beljan und Charles Taylor). In: Drerup, Johannes/Balzer, Nicole/Beljan, Jens (Hrsg.): Charles Taylor. Perspektiven der Erziehungs- und Bildungsphilosohie. Münster: Mentis Verlag, S. 9-37, 2020.
  • Einleitung. Bildungs- und erziehungsphilosophische Perspektiven auf das Werk von Charles Taylor (mit Jens Beljan und Nicole Balzer). In: Drerup, Johannes/Balzer, Nicole/Beljan, Jens (Hrsg.): Charles Taylor. Perspektiven der Erziehungs- und Bildungsphilosophie. Münster: Mentis Verlag, S. 1-9, 2020.
  • Regime der Laizität, religiöser Pluralismus und der Streit um das Kopftuch. In: Drerup, Johannes/Balzer, Nicole/Beljan, Jens (Hrsg.): Charles Taylor. Perspektiven der Erziehungs- und Bildungsphilosophie. Münster: Mentis Verlag, S. 111-128, 2020.
  • Demokratische Bildung in und für digitale Öffentlichkeiten. Zeitdiagnosen - Problemvorgaben - Herausforderungen. In: Binder, Ulrich/Drerup, Johannes (Hrsg.): Demokratieerziehung und die Bildung digitaler Öffentlichkeiten. Wiesbaden: Springer VS, S. 29-53, 2020. 
  • Demokratieerziehung und die Bildung digitaler Öffentlichkeiten. Einleitung (mit Ulrich Binder). In: Binder, Ulrich/Drerup, Johannes (Hrsg.). Demokratieerziehung und die Bildung digitaler Öffentlichkeiten. Wiesbaden: Springer VS, S. 1-11, 2020.
  • Education and the Ethics of Neuro-enhancement. In: Nagel, Saskia (Hrsg.): Shaping Children. Ethical and Social Questions that Arise when Enhancing the Young. Dordrecht: Springer, S. 125-142, 2019.
  • Identitätspolitik. Zur Kritik einer politischen und pädagogischen Obsession. In: Binder, Ulrich/ Oelkers, Jürgen (Hrsg.): Das Ende der politischen Ordnungsvorstellungen des 20ten Jahrhunderts. Wiesbaden: Springer VS, S. 67-84, 2020.
  • Suboptimal. Zur Kritik erziehungs- und bildungstheoretischer Optimierungskritiken. Erscheint in: Henning, Christoph/ Heite, Cathrin/Magyar-Haas, Veronika (Hrsg.): Perfektionierung. Wiesbaden: Springer VS, 2021.
  • Education, Essentialism and the Epistemic Vices of Intolerance. Erscheint in: Iyer, Prakash/Bhattacharjee, Indrani (eds): Moral and Political Discourses in Philosophy of Education. Routledge, S. 38-49, 2021.
  • Toleranz und Humor. In: Gödde, Günter/ Zirfas, Jörg (Hrsg.): Kritische Lebenskunst. Analysen – Orientierungen – Strategien. Berlin: J.B. Metzler, S. 425-432, 2018.
  • Das `Pädagogische´, der zweite Positivismusstreit und ein Plan B. . In: Austermann, Simone/Cleppien, Georg/Vogel, Katharina (Hrsg.): Strukturen der Erziehungswissenschaft – Erziehungswissenschaftliche Strukturen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 92-95, 2020.
  • Philosophie der Kindheit: Zur Einführung (mit Gottfried Schweiger). In: Drerup, Johannes/Schweiger, Gottfried (Hrsg.): Handbuch Philosophie der Kindheit. Berlin: J.B. Metzler, S. 3-6, 2019.
  • Compelle Intrare? Anmerkungen zur Grundlegungsparadoxie der Toleranz. In: Drerup, Johannes/ Schickhardt, Christoph (Hrsg.): Kinderethik. Aktuelle Perspektiven – klassische Problemvorgaben. Münster: Mentis, S. 151-186, 2017.
  • Kinderethik. Zur Konjunktur eines interdisziplinären Forschungsprogramms (mit Christoph Schickhardt). In: Drerup, Johannes/ Schickhardt, Christoph (Hrsg.): Kinderethik. Aktuelle Perspektiven – Klassische Problemvorgaben. Münster: Mentis, S. 1-15, 2017.
  • Zwischen Politischem Liberalismus und Liberalem Perfektionismus. Zur Rechtfertigung des Capability Approach. In: Mührel, Eric/ Niemeyer, Christian/ Werner, Sven (Hrsg.): Capability Approach und Sozialpädagogik – eine heilige Allianz? Weinheim: Beltz/Juventa, S. 66-83, 2016.
  • Introduction: Justice, Education and the Politics of Childhood. Challenges and Perspectives. In: Drerup, Johannes/ Graf Gunter/ Schickhardt, Christoph/ Schweiger, Gottfried (Hrsg.): Justice, Education and the Politics of Childhood. Dordrecht: Springer, S. 9-22, 2016.
  • Soziorelationale Autonomie, liberaler Individualismus und die Haltlosigkeit des modernen Selbst. In: Ricken, Norbert/ Casale, Rita/ Thompson, Christiane (Hrsg.): Die Sozialität der Individualisierung. Tagungsband der Kommission Erziehungs- und Bildungsphilosophie. Paderborn, München, Wien, Zürich: Ferdinand Schöningh, S. 127-160, 2016.
  • The Politics of the Level Playing Field. Equality of Opportunity and Educational Justice. In: Drerup, Johannes/ Graf, Gunter/ Schickhardt, Christoph/ Schweiger, Gottfried (Hrsg.): Justice, Education and the Politics of Childhood. Dordrecht: Springer, S. 115-136, 2016.
  • Pädagogische Metaphorologie. Grundlegungs- und Anwendungsprobleme. In: Ragutt, Frank/ Zumhof, Tim (Hrsg.): Hans Blumenberg: Pädagogische Lektüren. Wiesbaden: Springer VS, S. 71-99, 2015.
  • Erziehung zur Toleranz. Konstellationen und Kontroversen. In: Sedmak, Clemens (Hrsg.): Toleranz. Vom Wert der Vielfalt. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, S. 63-84, 2015.
  • Examining the Quality of Life. Notes on Philip Kitcher’s Writings on Bioethics (mit Thomas Müller, Alexa Nossek). Heusenstamm: Ontos Verlag, S. 147-160, 2013.
  • Globale Gerechtigkeit und negative Verantwortung (mit Marco Bunge-Wiechers, Sebastian Laukötter, Daniel Plenge). In: Vieth, Andreas / Laukötter, Sebastian (Hrsg.), Otfried Höffe: Praktische Philosophie im Diskurs. Heusenstamm: Ontos Verlag, S. 119-131, 2009.
  • Letzte Ausfahrt Naturalismus? (mit Sebastian Muders, Markus Rüther). In: Vieth, Andreas / Laukötter, Sebastian (Hrsg.), Otfried Höffe: Praktische Philosophie im Diskurs. Heusenstamm: Ontos Verlag, S. 69-86, 2009.

Handbuchartikel

  • Erziehung (mit Hanno Su). Erscheint in: Bohl, Thosten/Gröschner, Alexander/Scheunpflug, Annette/Syring, Marcus (Hrsg.): Studienbuch Bildungswissenschaften. Bad Heilbrunn: Klinkhardt (in Vorbereitung).
  • Kinderrechte/Rechte des Kindes (mit Nicole Balzer). In: Enzyklopädie Er­zie­hungs­wis­sen­schaft Online, Beltz Juventa, 2022 (in Vorbereitung).
  • Equality of Educational Opportunity (mit Julian Culp). Erscheint in: Sardoc, Mitja (Hrsg.): Handbook of Equality of Opportunity. Springer Major Reference Work Series, 2023.
  • Cancel Culture (mit Lisa Dillinger). Erscheint in Sardoc, Mitja (Hrsg.): Encyclopedia of Diversity. Springer Major Reference Work Series, 2022.
  • Democratic Education and the Controversy over Controversial Issues. Erscheint in: Curren, Randall (Hrsg.): Routledge Handbook of Philosophy of Education. Oxon New York: Routledge, 2022.
  • Toleration and Education. In: Sardoc, Mitja (Hrsg.): The Palgrave Handbook of Toleration. Basingstoke: Palgrave Macmillan, 2021.
  • Paternalismus. In: Weiß, Gabriele/ Zirfas, Jörg (Hrsg.): Handbuch Erziehungs- und Bildungsphilosophie. Wiesbaden: Springer VS, S. 245-256, 2019.
  • Sexualerziehung, staatliche Neutralität und der Wert der Vielfalt. In: Drerup, Johannes/ Schweiger, Gottfried (Hrsg.): Handbuch Philosophie der Kindheit. Berlin: J.B. Metzler, S. 430-437, 2019.
  • Pädagogische Ethik. In: Drerup, Johannes/ Schweiger, Gottfried (Hrsg.): Handbuch Philosophie der Kindheit. Berlin: J.B. Metzler, S. 225-235, 2019.

Rezensionen

  • Rezension von: Burmeister, Christoph (2021): Das Problem Kind. Ein Beitrag zur Genealogie moderner Subjektivierung. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft. Erscheint 2022 in: Zeitschrift für Pädagogik.
  • Rezension von: Engelmann, Sebastian (2021): Lebensformen des Demokratischen. Pädagogische Impulse. Erscheint in: Polis. Report der deut­schen Vereinigung für po­li­ti­sche Bil­dung, Heft 4, S. 32, 2021 (mit Tim Isenberg).
  • Rezension von: Kirloskar-Steinbach, Monika/Kalmanson, Leah: A practical guide to world philosophies. Selves, worlds, and ways of knowing. London et al.: Bloomsbury, 2021 (mit Phillip Knobloch). In: polylog. Zeitschrift für in­ter­kul­tu­relles Philosophieren, 45, S. 125-128, 2021. Online: http://www.polylog.net/fileadmin/docs/polylog/45/rezension_Knobloch_Kirloskar_Kalmanson.pdf (Zugriff am 23.08.21)
  • Rezension von: Fend, Helmut/Berger, Fred: Die Erfindung der Erziehung. Eine Einführung in die Erziehungswissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer, 2019. Erscheint 2022 in: Erziehungswissenschaftliche Revue – EWR (mit Moritz Sowada).
  • Rezension: von Dohmen, Dieter/Hurrelmann, Klaus: Ge­ne­ra­ti­on Co­ro­na. Wie Jugendliche durch die Pan­de­mie be­nach­tei­ligt wer­den. Weinheim, Basel: Beltz, 2021. Erscheint in: Journal für politische Bildung, 2022 (mit Tim Isenberg).
  • Rezension von: Karcher, Martin/Rödel, Severin Sales (Hrsg.): Lebendige Theorie. Hamburg: Textem, 2021. In: Erziehungswissenschaftliche Revue – EWR 21, Nr. 1, 2022. Online https://www.klinkhardt.de/ewr/978386485256.html (Zugriff am 21.01.2022) (mit Phillip Knobloch).
  • Rezension von: Pace, Judith (2021): Hard questions: Learn­ing to teach controversial issues. Lanham, MD: Rowman & Littlefield (mit Dorothee Gronostay). In: Erziehungswissenschaftliche Revue – EWR 20, Nr.1, 2021. Online: https://www.klinkhardt.de/ewr/978147585197.html (Zugriff am 27.02.2021).
  • Rezension von: Stefan Hößl/Lobna Jamal/Frank Schellenberg (Hrsg.) (2020): Politische Bildung im Kontext von Islam und Islamismus. Bonn: bpb. In: Erziehungswissenschaftliche Revue – EWR 21, Nr. 1, 2022. Online: https://www.klinkhardt.de/ewr/978374250399.html (Zugriff am 21.01.2022) (mit Caroline Bossong).
  • Rezension von: Ralf Koerrenz (Hrsg.) (2020): Globales
    Lehren, Postkoloniales Lehren. Weinheim: Beltz (mit Phillip Knobloch). In: Erziehungswissenschaftliche Revue - EWR 19, Nr. 4, 2020. Online: https://www.klinkhardt.de/ewr/978377996245.html (Zugriff am 27.02.2021).
  • Practical Spiritual Philosophy? Applying Aurobindo. Rezension von: Mahapatra, Debidatta (Hrsg.) (2020): The Philosophy of Sri Aurobindo. London, New York: Bloomsbury. In: Journal of World Philosophies,, S. 163-165, 2021.
  • Rezension von: Ludwig, Peter (2020): Grundbegriffe der Pädagogik. Definitionskriterien, kritische Analyse, Vorschlag eines Begriffssystems. Weinheim: Beltz. In: Zeitschrift für Pädagogik, 67. Jg., Heft 6, S. 961-964, 2021.
  • Rezension von: Merry, Michael (2020): Educational Justice, persistent inequality, and the constructive uses of critique. London: Palgrave Macmillan. In: Theory and Research in Education 2020. Online first: https://doi-org.vu-nl.idm.oclc.org/10.1177/1477878520957835 (Zugriff am 15.09.2020).
  • Rezension von: Thomä, Dieter (2018): Puer robustus. Eine Philosophie des Störenfrieds. Berlin: Suhrkamp. In: Zeitschrift für Pädagogik, 66. Jg., Heft 4, S. 541-543, 2020.
  • Rezension von: Culp, Julian (2019): Democratic Education in a Globalized World. Oxon, New York: Routledge. In: Zeitschrift für philosophische Forschung, Band 74, Heft 1, S. 163-167, 2020.
  • Rezension von: Bünger, Carsten/Sanders, Olaf/Schenk, Sabrina (2018) (Hrsg.): Bildung und Politik nach dem Spätkapitalismus. Hamburg: Argument. In: Zeitschrift für Pädagogik, 66. Jg., Heft 1, S. 139-141, 2020.
  • Rezension von: Brumlik, Micha (2018): Demokratie und Bildung. Berlin: Neofelis. In: Zeitschrift für Pädagogik, 65. Jg., Heft 5, S. 789-791, 2019.
  • Rezension von: Reitemeyer, Ursula (2019): Praktische Anthropologie oder die Wissenschaft vom Menschen zwischen Metaphysik, Ethik und Pädagogik: Wendepunkte. Münster: Waxmann. In: Zeitschrift für Pädagogik, 66. Jg., Heft 3, S. 446-448, 2020.
  • Sammelrezension zu: Lüders, Manfred / Meseth, Wolfgang (Hrsg.) (2018): Theorieentwicklungen in der Erziehungswissenschaft. Befunde - Problemanzeigen – Desiderata. Bad Heilbrunn: Klinkhardt; Vogel, Katharina / Bers, Christina / Brauns, Johanna / Hild, Anne / Stisser, Anna / Horn, Klaus-Peter (Hrsg.) (2018): Wendungen und Windungen in der Erziehungswissenschaft. Empirische Studien. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. Erscheint 2022 in: Zeitschrift für Pä­da­go­gik.
  • Rezension von: Rieger-Ladich, Markus (2019): Bildungstheorien. Hamburg: Junius. In: Zeitschrift für Pädagogik, 65. Jg., Heft 6, S. 926-928, 2019.
  • Review of: Michael Hand (2017): A Theory of Moral Education. London, New York: Routledge. In: Educational Theory 68(4&5), S. 577-583, 2019.
  • Rezension von: Martin Eugen Gallmann (2018): Unschärfe in der Erziehungswissenschaft. Bilanzierung einer Wissensform. Opladen, Berlin, Toronto: Budrich UniPress Ltd. In: Zeitschrift für Pädagogik, 65. Jg., Heft 1, S. 149-152, 2019.
  • Rezension von: Anke Redecker (2018): Das kritische Selbst. Weinheim, Basel: Beltz. In: Zeitschrift für Pädagogik, 65. Jg., Heft 3, S. 451-453, 2019.
  • Rezension zu: Martha C. Nussbaum (2014): Die neue religiöse Intoleranz. Ein Ausweg aus der Politik der Angst. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG). In: Zeitschrift für Sozialpädagogik 2, S. 212-215, 2017.
  • Think global, act local. Neue Literatur zum Thema Global Citizenship Education. Sammelrezension zu William Gaudelli (2016): Global Citizenship Education. Everyday Transcendence. New York, London: Routledge.
  • Jeffrey Dill (2015): The Longings and Limits of Global Citizenship Education. The Moral Pedagogy of Schooling in a Cosmopolitan Age. London, New York: Routledge.
  • Massimiliano Tarozzi/Carlos Alberto Torres (2016): Global Citizenship Education and the Crises of Multiculturalism. Comparative Perspectives. London, New York: Bloomsbury. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (ZfE) 2, 2018 (DOI: 10.1007/s11618-017-0738-2).
  • Rezension von: Sarah Conly: One Child. Do we have a right to more? New York: Oxford University Press 2016. In: Erziehungswissenschaftliche Revue - EWR 15, Nr. 2, 2016. Online: http://www.klinkhardt.de/ewr/978019020343.html (Zugriff am 13.04.2016).
  • Rezension von: Cass Sunstein: Choosing not to Choose. Understanding the Value of Choice. Oxford, New York: Oxford University Press 2015 (mit Aaron Voloj Dessauer). Erziehungswissenschaftliche Revue – EWR 15, Nr. 3, 2016. Online: http://www.klinkhardt.de/ewr/978019023169.html (Zugriff am 19.06.2016).
  • Rezension von: Charles Taylor: The Language Animal. The Full Shape of the Human Linguistic Capacity. Cambridge, London: The Belknap Press of Harvard University Press 2016 (mit Jens Beljan). In: EWR Erziehungswissenschaftliche Revue - EWR 15, Nr. 4, 2016. Online: http://www.klinkhardt.de/ewr/978067466020.html (Zugriff am 27.01.2017).
  • Rezension zu: L.A. Paul: Transformative Experience. Oxford: Oxford University Press 2014. In: EWR Erziehungswissenschaftliche Revue 15, Nr. 5, 2016. Online: http://www.klinkhardt.de/ewr/978019871795.html (Zugriff am 27.01.2017).
  • Rezension zu: Zoë Clark (2015): Jugend als Capability? Der Capability Approach als Basis für eine gerechtigkeits- und ungleichheitstheoretische Jugendforschung. Weinheim und Basel: Beltz Juventa. In: Zeitschrift für Sozialpädagogik 3, S. 336-338, 2016.
  • Rezension von: Scheffler, Samuel: Der Tod und das Leben danach. Berlin: Suhrkamp 2015. In: Erziehungswissenschaftliche Revue – EWR, 2015. 14 Jg., Nr. 4, 2015. Online: http://www.klinkhardt.de/ewr/978351858623.html (Zugriff am 03.12.2015).
  • Rezension von: Brettschneider, Corey: When the State Speaks, What Should It Say? How Democracies Can Protect Expression and Promote Equality. Princeton: Princeton University Press 2012. In: Erziehungswissenschaftliche Revue – EWR 14 Jg., Nr. 6, 2015. Online: http://www.klinkhardt.de/ewr/978069114762.html (Zugriff am 03.12.2015).
  • Rezension von: Jaeggi, Rahel: Kritik von Lebensformen. Berlin, Suhrkamp 2014. In: Erziehungswissenschaftliche Revue – EWR. 14 Jg., Nr. 3, 2015. Online: http://www.klinkhardt.de/ewr/978351829587.html (Zugriff am 03.12.2015).
  • Neues zur Bildungstheorie. Sammelrezension zu: Koller, Hans-Christoph (2012): Bildung anders denken: Einführung in die Theorie transformatorischer Bildungsprozesse. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Rittelmeyer, Christian (2012): Bildung. Ein pädagogischer Grundbegriff. Stuttgart: Kohlhammer.Schmidt-Lauff, Sabine (Hrsg.) (2012): Zeit und Bildung: Annäherungen an eine zeittheoretische Grundlegung. Münster: Waxmann. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 2014 (DOI: 10.1007/s11618-014-0565-7).
  • Rezension von: Biesta, Gert: The Beautiful Risk of Education. Boulder, London: Paradigm Publishers 2014. In: Erziehungswissenschaftliche Revue – EWR. 13 Jg., Nr. 5, 2014. Online: http://www.klinkhardt.de/ewr/978161205027.html (Zugriff am 14.03.2015).
  • Rezension von: Meyer, Kirsten (Hrsg.): Education, Justice and the Human Good. Fairness and equality in the education system. Oxford, New York: Routledge 2014. In: Erziehungswissenschaftliche Revue – EWR. 14 Jg., Nr. 1, 2015. Online: http://www.klinkhardt.de/ewr/978041571480.html (Zugriff am 14.03.2015).
  • Rezension zu Stettner, Ute: Kann Helfen unmoralisch sein? Graz: Leykam, 2007. In: Zeitschrift für Sozialpädagogik, 8. Jg., Heft 1. S. 98-100, 2010.

Tagungsberichte

  •  Bericht zur Tagung: Wonder, Education, and Human Flourishing (05.04.2019-06.04.2019 in Amsterdam). In: Pädagogische Rundschau, 73. Jg., Heft 4, S. 411-416, 2019.

Onlinepublikationen

Vorträge

2022

  • A Parallel Universe. Covid-19 Conspiracy Theories and the Limits of Education. A Case Study im Rahmen des von Meira Levinson, Ellis Reid und Sara O´Brien organisierten Symposiums "Normative Case Studies as Tools for Democratic Education in a Divided Society", Konferenz der Association for Moral Education vom 20.07.22-23.07.22 in Manchester. 
  • Diskussionen und Debattensilos – Zur Überwindung des `normative-empirical divides´ in der politischen Bildung. Im Rahmen der Tagung "Bildungsforschung ist das Thema" vom 10.06.22-11.06.22 an der TU Dortmund.
  • Follow the science? Der Klimawandel und die Kontroverse über Kontroversitätsgebote in Schule und Unterricht am 06.05.2022 im Rah­men einer Ring­vor­le­sung an der TU Dort­mund.
  • Too hot to handle? Sexualerziehung in der Kontroverse am 20.06.22 im Rahmen des von Gottfried Schweiger und Michael Kühler organisierten Online-Workshops "Aktuelle Herausforderungen in der Philosophie der Liebe und Sexualität.
  • Demokratieerziehung und die Kontroverse über Kontroversitätsgebote am 26.01.2022 an der Friedrich-Schiller-Uni­ver­si­tät Jena.
  • Global Citizenship Education and the Idea of a Global Educational Canon im Rah­men des "Idea Congress–Twelfth Congress of the International Development Ethics Association" in Medellin, Kolumbien vom 13.07.2022-15.07.2022.

2021

  • Democratic Education and the Controversy over Controversial Issues. Im Rahmen der PESGB Konferenz 03.09.2021-05.09.2021 an der University of Oxford.
  • Diskutant im Panel “Educational Ethics During a Global Pandemic“ im Rahmen der Philosophy of Education Society virtual annual meeting vom 03.03.2021-08.03.2021 (organisiert von Allison Stevens und Meira Levinson).
  • Demokratieerziehung und die legitimen Grenzen des politischen Streits im Rahmen des XXV. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Philosophie am 07.09.2021 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
  • The impertinent we. Against (certain forms of) identity politics in democratic education. Im Rah­men des Work­shops "Democratic education and political polarization in the era of global crises" am 20.08.2021 an der Uni­ver­sity of Helsinki.
  • Teil­nah­me am "International Work­shop on Normative Case Study Development" (or­ga­ni­siert von Jacob Fay und Meira Levinson) vom 21.06.2021-25.06.2021 am Radcliffe In­sti­tute for Advanced Studies der Harvard Uni­ver­sity. 
  • Der Kli­ma­wan­del als The­ma politischer Bil­dung. (K)eine Kontroverse? im Rah­men der Ringvorlesung zum The­ma "Klima: Wandel, Werte, Wis­sen­schaft" am 29.01.2021 an der TU Dort­mund.

2020

  • Anywhere - somewhere - nowhere. Global Citizenship Education - an elitist ideal? im Rahmen des Work­shops "Global Citizenship Education” am 06.03.2020 an der Kyoto University.
  • Discussion and inquiry: A Deweyan perspective on teaching controversial issues (mit Veli-Mikko Kauppi) am 04.12.2020 an der University of Oulu, Finnland.
  • Political Imaginaries and Fallible Heros in Postheroic Times. A Response to Johan Dahlbeck im Rahmen der Online Paper Sessions der North American Association for Philosophy & Education (NAAPE) am 14.09.2020 (https://www.naape.org/en/online-sessions).
  • Transnational Democratic Education. A European Perspective im Rahmen der Tagung „Welche politische Bildung für welche De­mo­kra­tie? Transnationale Per­spek­tiven vom 19. bis 21. Jahrhundert” am Deut­schen Historischen Institut Paris vom 25.11.2020 bis 27.11.2020.
  • Rechtsradikalismus und die neue, alte politische Intoleranz. Mög­lich­keiten und Fallstricke politisch ambitionierter Bildung im Rahmen der Tagung „Bildung, politische Orientierung und Rechtsradikalismus” an der Akademie für politische Bildung in Tutzing vom 30.11.2020-02.12.2020.
  •  Zwischen legitimer Skepsis und radikaler Orientierungslosigkeit. Verschwörungstheorien als He­raus­for­de­rung­en politischer Bildung am 02.06.2020 an der Uni­ver­si­tät Göttingen.

2019

  • Democratic Education, Liberal Legitimacy and the Digital Public Sphere. Im Rahmen des Panels “Democratic Education and the Digital Public Sphere”/ Konferenz der Philosophy of Education Society (PES) vom 13.03.2019-18.03.2019 in Richmond, Virginia
  • Herzensbildung und die Zumutungen der Toleranzerziehung. Zum pä­da­go­gi­schenUmgang mit politischen Emotionen. Im Rahmen des 36. Münsterschen Gesprächs zur Pädagogik zum The­ma „Erziehung – Werte – Haltungen. Schule als Lernort für eine offene Gesell­schaft“ vom 08.04.2019-09.04.2019 in Münster.
  • The West and the Rest? Kritiken von Global Citizenship Education auf dem Prüfstand. Im Rahmen des Panels „Global Citizenship Education. Problemvorgaben und He­raus­for­de­rung­en weltbürgerlicher Erziehung und Bildung“ im Rahmen der Jahrestagung der Sektion Inter­kulturelle und International Vergleichende Er­zie­hungs­wis­sen­schaft (SIIVE) der DGfE zum The­ma „Jenseits des Nationalen? Erziehungswissenschaftliche Per­spek­tiven“ vom 21.02.2019-22.02.2019 an der Bergischen Uni­ver­si­tät Wuppertal.
  • What exactly (if anything) is wrong with `Western Epistemology´? A Critique of Postcolonial Discourses in Education (mit Alka Sehgal-Cuthbert). Im Rahmen des Symposiums `Knowledge in Education´ vom 01.07.2019-03.07.2019 an der University of Cambridge. 
  • Democratic Education and the Controversy over Controversial Issues. Vortrag an der TU Dort­mund am 26.03.2019.
  • Quo vadis, ‚Allgemeine Pädagogik‘? Notes on the German tradition of Philosophy of Education. Im Rahmen des von Krassimir Stojanov organisierten Panels zu Fragen des Status der Philosophy of Education in Europa/ Konferenz der North American Association for Philosophy & Education (NAAPE) vom 25.10.2019-27.10.2019 in Chicago.
  • Political Classrooms in Context. Teaching Controversial Issues and the Rise of Authoritarian Populism. Im Rahmen der Konferenz der North American Association for Philosophy & Education (NAAPE) vom 25.10.2019-27.10.2019 in Chicago.
  • Demokratieerziehung und die Bildung digitaler Öffentlichkeiten. Im Rahmen des Work­shops `Kindheit und Technologie´/ VII Tagung für Praktische Philosophie vom 26.09.2019-27.09.2019 an der Uni­ver­si­tät Salzburg.
  • Digitaler Pädagogischer Paternalismus. Im Rahmen des Work­shops `Paternalismus´/ VII Tagung für Praktische Philosophie vom 26.09.2019-27.09.2019 an der Uni­ver­si­tätSalzburg.
  • Global Citizenship Education. Between economic globalization and educational aspiration. Im Rahmen des von der israelischen Akademie der Wis­sen­schaf­ten und der Alexander von Humboldt Stiftung organisierten `German-Israeli Frontiers of Humanities Symposium´ vom 17.11.2019-20.11.2019 in Jerusalem, Israel.
  • Democratic Education and the Psychology of Conspiracy Theories. Im Rahmen der LEARN-Konferenz am 17.09.2019 an der VU Amsterdam.
  • Political Philosophy of Education in a Globalized World. Notes on `Democratic Education in a Globalized World´ by Julian Culp (Routledge 2019). Im Rahmen der Human Development & Capability Association Conference vom 09.11.2019-11.11.2019 in London.
  • Demokratieerziehung und die Kontroverse über Kontroversitätsgebote. Im Rahmen eines von Christian Thein organisierten Kolloquiums des Philosophischen Seminars der WWU Münster am 09.12.2019.

2018

  • Education, Epistemic Virtues, and the Power of Toleration. Im Rahmen der Philosophy of Education Conference zum The­ma „Moral and Political Education“ vom 11.01.2018-13.01.2018 der Azim Premji University in Bangalore, Indien (http://azimpremjiuniversity.edu.in/SitePages/school-of-education-conferences-philosophy-of-education-con­fe­rence-2018.aspx).
  • Erziehung zur Toleranz. Zur politischen Epistemologie einer demokratischen Tugend. Gehalten am 22.01.2018 an der Uni­ver­si­tät Koblenz-Landau.
  • Education for Autonomy and the Justification of Democratic Toleration. Im Rahmen der Konferenz der Philosophy of Education Society Great Britain (PESGB) vom 23.03.2018-25.03.2018 am New College der University of Oxford.
  • Sexualerziehung, Toleranz und der Wert der Vielfalt. Gehalten am 19.04.2018 an der Uni­ver­si­tät Innsbruck.
  • `Breaking Bad´, Bildung und das Ethos der Trans­for­ma­tion. Gehalten am 20.06.2018 an der TU Dort­mund.
  • Global Citizenship Education for Everyone? Theory-Practice-Rhetoric. Im Rahmen der 16th International Network of Philosophers of Education Conference13.08.2018-17.08.2018, University of Haifa, Israel.
  • Educational Self-Trans­for­ma­tion: Epistemology, Social Ontology and the Problem of Progress. Im Rahmen der Earli/SIG 17;25 Biennial Conference `Dialogue between ontology and epistemology: New perspectives on theory and methodology in research on learning and education´ vom 27.08.2018-28.08.2018 an der University of Cambridge.  
  • Di­gi­ta­li­sie­rung – De­mo­kra­tie – Bildung. He­raus­for­de­rung­en und Problemvorgaben für Schulen in liberalen Demokratien. Im Rahmen der Konferenz des Netzwerks Bildung der Friedrich-Ebert-Stiftung „Das Ende der Kreidezeit – Wie sich Bildung in Zukunft ändern muss“ am 17.09.2018 in Berlin.
  • Nothing is true – Everything is possible. Demokratische Erziehung, Verschwörungstheorien und die Krisen des Liberalismus. Im Rahmen des Kolloquiums „Bildung und das Problem des Liberalismus“ vom 01.10.2018-02.10.2018 an der Uni­ver­si­tät Zürich.
  • Education of the Emotions, Intolerance and the Politics of Fear. Im Rahmen der Konferenz “Rethinking Tolerance as a Political Demand, Moral Virtue and Character Ideal” vom 05.10.2018-06.10.2018 an der Uni­ver­si­tät Graz.
  • Global Citizenship Education, Global Educational Injustice and the Postcolonial Critique. Im Rahmen des durch die Leibniz-Forschungs­gruppe `Transnationale Gerechtigkeit´ geförderten Work­shops „Global Justice in Education“ am 30.11.2018 an der American University of Paris.
  • Education, Epistemic Virtues, and the Power of Toleration. Im Rahmen der Konferenz der Philosophy of Education Society of North America vom 26.10.2018-28.10.2018 in Chicago.
  • Democratic Education and the Psychology of Conspiracy Theories. Im Rahmen der Konferenz der Philosophy of Education Society of North America (PESNA) vom 26.10.2018-28.10.2018 in Chicago.
  • Demokratieerziehung und die Kontroverse über Kontroversitätsgebote. Im Rahmen der Ringvorlesung „Wertevermittlung“ am 13.12.2018 an der TU Chemnitz.
  • Global Citizenship Education, Global Educational Injustice and the Postcolonial Critique. Vortrag an der Freien Uni­ver­si­tät Amsterdam am 18.12.2018.

2017

  • Erziehung, Manipulation und Autonomie. Im Rahmen eines von Alexander Bagattini und Anna Wehofsits organisierten Work­shops zum The­ma „Paternalismus und Manipulation“ am 13.01.2017 an der LMU München.
  • Pädagogisches Neuro-Enhancement: Utopie – Dystopie – Phantomdebatte? Im Rahmen des Januarkolloquiums „Lernutopien“ vom 16.01.2017-17.01.2017 an der Uni­ver­si­tätZürich.
  • Erziehung zur Toleranz. Zur Ambivalenz einer demokratischen Tugend. Im Rahmen der Ringvorlesung „In bester Verfassung? De­mo­kra­tie interdisziplinär betrachtet“ am 23.01.2017 an der WWU Münster.
  • Regulating Diversity: Tolerance, Moral Pluralism, and the Ethics of Sex Education. Im Rahmen des „International Tübingen Symposium on Ethics: The Value of [Not] Being Diverse - An Interdisciplinary Exploration of Social Cohesion, Diversity, Moral Pluralism and their Limits“ vom 24.07.2017-26.07.2017 am In­ter­natio­nalen Zentrums für Ethik in den Wis­sen­schaf­ten (IZEW) der Eberhard Karls Uni­ver­si­tät Tübingen
  • Creating Global Citizens? Toleration, Pluralism and Global Citizenship Education. Im Rahmen der Konferenz „Philosophy & Childhood“ vom 13.07.2017-14.07.2017 an der Uni­ver­si­tät Salzburg.    
  • Global Tolerance? Contemporary Critiques of Global Citizenship Education. Im Rahmen der Konferenz „The International Symposium on Strengthening Peace through Education (INTESDA)“ vom 09.08.2017-11.08.2017 in Nagasaki, Japan.
  • Bildung, Autonomie und das Ethos der Trans­for­ma­tion. Im Rahmen des XXIV. Kongress der Deut­schen Gesell­schaft für Philosophie/ Sektion Bil­dungs­phi­lo­so­phie vom 24.09.2017-27.09.2017 an der Humboldt-Uni­ver­si­tät Berlin.
  • Compelle Intrare?! Education for Autonomy and the Power of Toleration. Im Rahmen der Konferenz „Who´s got the Power? Philosophical Critique of Social and Political Structures“ vom 06.10.2017-07.10.2017 an der University of Iceland, Reykjavík, Island.
  • Sexualerziehung, Toleranz und der Wert der Vielfalt. Im Rahmen des Treffens des DFG-Netzwerks „Normative Grundlagen des Kindeswohls“ vom 09.10.2017-11.10.2017 an der LMU-München.
  • Gefährliches Halbwissen. Zur Epistemologie der Toleranzerziehung. Im Rahmen der Konferenz „Kind und Moral“ vom 02.11.2017-04.11.2017 an der TU-Chemnitz.
  • Many (but not all) Roads lead to Rome. Global Citizenship Education and the Idea of Toleration. Im Rahmen des World Educational Research Association (WERA) Focal Meeting und der Hongkong Educational Research Association (HKERA) International Conference 2017 vom 03.11.2017-02.12.2017 an The Education University of Hongkong, China.
  • Erziehung zur Toleranz. Zur politischen Epistemologie einer demokratischen Tugend. Gehalten am 21.12.2017 an der TU-Braunschweig

2016

  • Cultivating the Virtue of Toleration. Paradoxes and Pitfalls of a Modern Educational Ideal. Im Rahmen der Konferenz „Cultivating Virtues: Interdisciplinary Approaches“ vom 07.01. 2016.-09.01.2016 am Oriel College der University of Oxford.
  • An­er­ken­nung – Vulnerabilität – Paternalismus. Funktionen und Fallstricke von Leitkonzepten des Kinderrechtsdiskurses (mit Nicole Balzer). Im Rahmen der Tagung „Wer ist das Subjekt der Kinderrechte. Diskurse um Kinder- und Menschenrechte“ vom 03.04.2016-04.04.2016 an der Martin-Luther-Uni­ver­si­tät Halle-Wittenberg.
  • Relationale Gleichheit und die demokratische Tugend der Toleranz. Im Rahmen des DGfE Kongresses in Kassel vom 13.03.2016-16.03.2016.
  • Erziehung zur Toleranz. Ambivalenzen und Fallstricke einer demokratischen Tugend. Gehalten an der Uni­ver­si­tät Koblenz-Landau am 07.06.2016
  • Global Egalitarian Justice for Children, Responsibility and Moral Blindness. Response to Colin Macleod. Im Rahmen des Pre-Conference Work­shops „Political Philosophy and Child Poverty“ am 24.08.2016 an der Uni­ver­si­tät Salzburg. 
  • Civic Education and the Paradoxes of Toleration. Im Rahmen des MANCEPT Work­shops„Rethinking Civic Education in Pluralistic Societies“ vom 07.09.2016 bis 09.09.2016 am Manchester Centre for Political Theory.
  • Kommentar zum Vortrag „Fürsorge – Zwang – Gewalt. Kinderrechte heute“ von Friederike Wapler. Im Rahmen der Tagung des DFG Netzwerks „Kindeswohl und Kin­der­schutz – Normative Grundlagen des Kindeswohls“ vom 04.10.2016 bis 06.10.2016 in Göttingen.
  • What exactly (if anything) is wrong with paternalism towards children? Im Rahmen des Work­shops „What exactly (if anything) is wrong with paternalism?“ an der Uni­ver­si­tätZürich vom 13.10.2016-14.10.2016.
  • Neuro-Enhancement. Pädagogische Usancen auf dem Prüfstand. Im Rahmen der Autumn School „Evidente Verbindlichkeit zwischen Geltung und Reflexion“ des Clusters I „Kultur und Lebensform“ des Forschungsschwerpunktes „Kulturelle Orientierung und normative Bindung“ der Uni­ver­si­tät Koblenz-Landau vom 17.10.2016-19.10.2016 im Kurhaus Trifels in Annweiler/Pfalz.
  • Kommentar zum Buch „Ethics and the Endangerment of Children's Bodies” von Gottfried Schweiger und Gunter Graf (er­schie­nen 2017 bei Palgrave Macmillan). Im Rahmen des Work­shops “Ethics and the Endangerment of Children's Bodies” am 02.12.2016 am Zentrum für Ethik und Armutsforschung der Uni­ver­si­tät Salzburg.           
  • Egalitarimus vs. Non-Egalitarismus in der Debatte über Bildungsgerechtigkeit. Im Rahmen des Work­shops „Bildungsgerechtigkeit“ am 06.09.2016 an der Uni­ver­si­tätSalzburg.

2015

  • (Re-)konstruktion und Legitimation praxisinhärenter Normen: Zur Struktur pädagogischer Rechtfertigungsverhältnisse. Tagung der Sektion Inter­kulturelle und International Vergleichende Er­zie­hungs­wis­sen­schaft (SIIVE) in Münster am 27.03.2015.
  • „Zwei und zwei macht vier.“ Indoktrination, Disziplinierung und Erziehung. III. Tagung für Praktische Philosophie vom 01.-02.10.2015 in Salzburg.
  • Kommentare und Anmerkungen zu: Gottfried Schweiger & Gunter Graf (2015): A Philosophical Examination of Social Justice and Child Poverty. Houndmills, Basingstoke: Palgrave Macmillan. Im Rahmen der Buchpräsentation „Kinderarmut und soziale Gerechtigkeit“ am Zentrum für Ethik und Armutsforschung am 24.11.2015 in Salzburg.

2014

  • Toleranz und Autonomie in der liberalen De­mo­kra­tie. XXIII. Kongress der Deut­schenGesell­schaft für Philosophie vom 28.09.2014-02.10.2014 in Münster, Sektion: Bil­dungs­phi­lo­so­phie.
  • Wertneutralität: Metaphorologische Überlegungen zum Umgang mit einheimischen Begriffen und hausgemachten Problemen. Herbsttagung der Kommission Wissenschaftsforschung der DGfE: „Von der „Erziehungswirklichkeit“ zur Empirie des Pädagogischen“ vom 29.09.-01.10.2014 an der Georg-August-Uni­ver­si­tät Göttingen.
  • Erziehung zur Toleranz. Konstellationen und Kontroversen. Kolloquium zur Verabschiedung von Friedhelm Brüggen: Bildungswissenschaften ohne Bildungstheorie? Die Klassiker der Pädagogik und ihr Stellenwert im gegenwärtigen Selbstverständnis der Er­zie­hungs­wis­sen­schaft. Am 10.10.2014 an der Uni­ver­si­tät Münster.
  • Genug ist genug? Die non-egalitaristische Her­aus­for­de­rung in der Debatte über Bildungsgerechtigkeit. II. Tagung für Praktische Philosophie am 13.11. und 14.11.2014 in Salzburg.

2013

  • Aporien der Macht(-losigkeit): Legitimationsprobleme einer Pädagogik, die ih­reGrundlagen fehlkonzipiert. Jahrestagung „Bildung und Gewalt“ der Sektion 2 „Allgemeine Er­zie­hungs­wis­sen­schaft“ der DGfE am 20.03.2013 in Köln.
  • The Hidden Insults of Anti-paternalism: A Liberal Perfectionist Case for Libertarian Paternalism. MANCEPT Work­shops in Political Theory in Manchester am 05. September 2013; Panel: Paternalism and Libertarian Paternalism, Convenor: Kalle Grill.
  • Soziorelationale Autonomie, liberaler Individualismus und die Haltlosigkeit des modernen Selbst. Jahrestagung der DGfE-Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie vom 25. bis 27. September 2013 in der Stiftung Leucorea der Martin-Luther-Uni­ver­si­tät Halle-Wittenberg.

Organisation von Tagungen und Work­shops

2022

  • Symposium: “Contested Memories. Democratic Education and the Politics of Remembrance in Transnational Perspective” (mit Tim Zumhof). Im Rahmen der Konferenz der North American Association for Philosophy and Education (NAAPE) in Chicago vom 28.10.2022-30.10.2022.
  • Konferenz: “Bildungsforschung ist das Thema” (mit Werner Thole, Uwe Uhlendorff, Ruprecht Mattig und Nina Göddertz) vom 10.06.2022-11.06.2022 an der TU Dortmund.
  • Panel: “New Directions in Global Citizenship Education” im Rah­men des “Idea Congress–Twelfth Congress of the International Development Ethics Association” in Medellin, Kolumbien vom 13.07.2022-15.07.2022 (or­ga­ni­siert mit Julian Culp und Subin Nijhawan) 
  • Konferenz: “Bildung und der Diskurs über Islamismusprävention“ vom 25.07.22-26.07.22 an der TU Dortmund (organisiert mit Dilek Dipcin, Caroline Bossong und Philippe Marquardt).
  • Konferenz: "Mündigkeit. 2. Dort­mun­der Symposium zur po­li­tischen Bil­dung des Ini­tia­tiv­zen­trums für po­li­ti­sche Bil­dung und kommunale De­mo­kra­tie (IZBD)" (organisiert mit Dorothee Gronostay und Thomas Goll) am 05.11.2022.
  • Workshop: "Autonomie: Theorie und Praxis eines pädagogischen Ideals" (organisiert mit Miguel Zulaica y Mugica) im Rahmen der Konferenz zum Thema Mündigkeit des Ini­tia­tiv­zen­trums für po­li­ti­sche Bil­dung und kommunale De­mo­kra­tie (IZBD) am 05.11.2022 an der TU Dortmund. 

2021

  • Workshop “Democratic Education and the Controversy over Controversial Issues” im Rahmen der PESGB conference 2021 vom 03.09.2021-05.09.2021 an der University of Oxford (mit Michael Hand und Douglas Yacek).
  • Workshop: “Liberal Democratic Education: A Paradigm in Crisis” vom 28.08.2021- 29.08.2021 an der VU Amsterdam/ gefördert von der Philosophy of Education Society of Great Britain (mit Julian Culp, Isolde de Groot, Anders Schinkel und Douglas Yacek).
  • Ringvorlesung: "Political Philosophy of Education” (mit Douglas Yacek) in 2021 an der TU Dortmund.
  • Autor_innen-Workshop zum Sammelband: "Islamismusprävention in pädagogischen Handlungsfeldern. Rassismuskritische Perspektiven" am 14.09.2021 in der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn (mit Caroline Bossong, Philippe Marquardt, Dilek Dipcin und Frank Schellenberg).
  • Workshop: "Dürfen Lehrer ihre Meinung sagen?" im Rahmen des 1. Dortmunder Symposiums zur politischen Bildung des Ini­tia­tiv­zen­trums für po­li­ti­sche Bil­dung und kommunale De­mo­kra­tie (IZBD) zum Thema Kontroversität am 04.11.2021 an der TU Dortmund (mit Douglas Yacek).
  • Konferenz: "Creating Green Citizens: Bildung, Demokratie und der Klimawandel" vom 21.04.2021-23.00.2021 an der Universität Fribourg (mit Veronika Magyar-Haas, Franziska Felder und Gottfried Schweiger).

2020

  • Organisation des Work­shops “Politische Bildung und die Kontroverse über Kontroversitätsgebote” am 03.09.2020 an der TU Dort­mund (mit Miguel Zulaica y Mugica und Douglas Yacek).

2019

  • Organisation des Work­shops “Children on the Move – Philosophical Issues in Child Mi­gra­tion” vom 09.05.2019-10.05.2019 in Salzburg (mit Gottfried Schweiger)
  • Organisation des Panels “Democratic Education and the Digital Public Sphere” im Rahmen der Konferenz der Philosophy of Education Society (PES) vom 13.03.2019-18.03.2019 in Richmond, Virginia (mit Claudia Ruitenberg, Gideon Dishon und Fabian Buck)
  • Organisation des Panels “Global Citizenship Education. Problemvorgaben und He­raus­for­de­rung­en weltbürgerlicher Erziehung und Bildung“ im Rahmen der Jahrestagung der Sektion Inter­kulturelle und International Vergleichende Er­zie­hungs­wis­sen­schaft (SIIVE) der DGfE zum The­ma „Jenseits des Nationalen? Erziehungswissenschaftliche Per­spek­tiven“ vom 21.02.2019-22.02.2019 an der Bergischen Uni­ver­si­tät Wuppertal (mit Christian Brüggemann, Phillip Knobloch und Kai Horsthemke).
  • Organisation des Panels “Democratic Education and the Controversy over Controversial Issues” im Rahmen der Konferenz der North American Association for Philosophy and Education (NAAPE) vom 25.10.2019-27.10.2019 in Chicago (mit Michael Hand, Paula McAvoy und Douglas Yacek).
  • Organisation des Work­shops “Philosophie der Kindheit“/ zugleich Booklaunch zum Handbuch Philosophie der Kindheit im Rahmen der VII Tagung für Praktische Philosophie vom 26.09.2019-27.09.2019 an der Uni­ver­si­tät Salzburg (mit Gottfried Schweiger, Monika Betzler, Jörg Löschke und Minkyung Kim).

2018

  • Organisation des Panels „Demokratische Erziehung und die Krise des Liberalismus“ im Rahmen des 27. Kongresses der Deut­schen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) vom 25.09.2018-28.09.2018 an der Goethe-Uni­ver­si­tät Frankfurt (mit Julian Culp).                
  • Organisation des Work­shops „Paternalism, Nudging, and the Digital Sphere“ im Rahmen der MANCEPT Work­shops in Political Theory vom 11.09.2018-13-09.2018 in Manchester (mit Thomas Grote und Sebastian Stein).
  • Organisation des Work­shops „Contemporary Challenges for Global Citizenship Education“ im Rahmen der Konferenz des International Networks of Philosophers of Education vom 13.08.2018-17.08.2018 in Haifa, Israel (mit Phillip Knobloch).
  • Organisation des Symposiums “Civic Education after Trump” im Rahmen der Konferenz der Philosophy of Education Society of North America (PESNA) vom 26.10.2018-28.10.2018 an der University of St. Mary of the Lake bei Chicago (mit Harry Brighouse, Prakash Iyer, Charlotte Spellenberg, Sophie Künstler und Elizabeth Edenberg).

2017

  • Organisation des Work­shops „Bildungsgerechtigkeit“ am 06.09.2017 an der Uni­ver­si­tätSalzburg. (http://www.salzburgsummerschool.sbg.ac.at/) (mit Gottfried Schweiger)
  • Organisation des Work­shops „Toleration and the Challenges to Liberalism“ im Rahmen der MANCEPT Work­shops in Political Theory vom 11.09.2017-13.09.2017 in Manchester. (http://www.mancept.com/mancept-workshops/mancept-workshops-2017/panels-q-z/toleration-and-the-challenges-to-liberalism/) (mit Gottfried Schweiger).

2016

  • Organisation der Arbeits­gruppe „Die (Un-)Gerechtigkeit der Bildung. Zur Kritik pädagogischer Rechtfertigungsverhältnisse“ beim DGfE-Kongress in Kassel vom 13.03.2016-16.03.2016 (mit Nicole Balzer).                  
  • Organisation des Work­shops „Rethinking Civic Education in Pluralistic Societies” im Rahmen der MANCEPT Work­shops in Political Theory vom 07.09.2016-09.09.2016 in Manchester. (http://www.mancept.com/mancept-workshops/mancept-workshops-2016/panels-r-z/rethinking-civic-education-in-pluralistic-societies/).        

2015

  • Organisation des Work­shops „The Politics and Ethics of Toleration” im Rahmen der MANCEPT Work­shops in Political Theory vom 01.09.2015-03.09.2015 in Manchester. (http://www.mancept.com/mancept-workshops/mancept-workshops-2015/panels-iii/the-politics-and-ethics-of-toleration/).

2014

  • Organisation der Tagung „Kinderethik“ am 18.09.2014 und 19.09.2014 in Münster (mit Christoph Schickhardt).
  • Organisation des Work­shops „Children and Political Philosophy. Ethics, Justice and the Liberal State“ im Rahmen der MANCEPT Work­shops in Political Theory vom 08.09.2014 bis 10.09.2014 in Manchester (mit Christoph Schickhardt, Gottfried Schweiger und Gunter Graf) (http://www.mancept.com/children-and-political-philosophy-ethics-justice-and-the-liberal-state/).

 

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.